Hamann Thunder: BMW 3er Coupé mit V10-Donner

, 29.09.2007

Hamann empfand das BMW 3er Coupé als zu unspektakulär und zu schwach. So nahm der Tuner das Fahrzeug so unter die Fittiche, dass es außen, innen und unter der Haube nicht mehr wiederzuerkennen ist. Das Ehrfurcht gebietende Über-Coupé hört dann auf den passenden Namen „Thunder“.


Wo ein V8-Triebwerk reinpasst, geht bestimmt auch ein V10 rein, dachte sich Hamann. Und siehe da: er passte. Die serienmäßig stärkste Version vom BMW 3er stellt der M3 dar. Wenn er vom Fließband rollt, hat er 4 Liter Hubraum, 420 PS und 400 Nm Drehmoment. Wer diese Leistungsdaten toppen will, erhält von Hamann nicht nur den „normalen“ V10 aus dem BMW M-Programm, sondern eine auf 560 PS leistungsgesteigerte Version.

Mit einem bärigen Drehmoment von 574 Nm bei 6.100 U/min sorgt der seine Kraft über ein 7-Gang-SMG-Getriebe verwaltende Kraftmeier von Hamann dafür, dass so mancher Beifahrer beim Beschleunigen erschrocken Halt sucht. 4,3 Sekunden dauert der Sprint von 0 auf 100 km/h. Erst bei 335 km/h Top-Speed begrenzt die Getriebeübersetzung den Vorwärtsdrang.


Neue Sportkatalysatoren sorgen für ein reines Gewissen, während der Hamann Thunder durch einen 4-Rohr-Sportendschalldämpfer seinem Namen akustisch gerecht wird. Die 4 Edelstahlendrohre, jeweils 76 Millimeter stark, gestalten das Heck des kräftigen Coupés noch ansehnlicher und entlassen dabei einen grollenden Gänsehaut-Sound.

Ein derart „motorisch“ umgebautes 3er-Coupé kann im Understatement verweilen oder sich auf direktem Weg in die Aerodynamik-Abteilung von Hamann begeben. Dort erhält das bayerische Muscle Car einen kompletten M3-Optik-Kit, inklusive eines Carbondaches. Ein modifizierter Frontspoiler reduziert den Auftrieb noch effektiver, während hinten diese Aufgabe ein Heckdiffusor vollbringt.

 

Damit sicherheitstechnisch nichts anbrennt, spendiert Hamann dem Thunder je eine Sportbremsanlage vorne und hinten. Sie besteht aus zwei geschlitzten, innenbelüfteten Bremsscheiben (vorne 405x34 Millimeter / hinten 380x28 Millimeter), zwei Festbremssätteln (6 Kolben vorne, 4 Kolben hinten) und Spezialbremsbelägen.


20-Zoll-Räder passen optimal zum modifizierten Thunder. Hamann bietet in dieser Größe das Design „Edition Race“ an. Das Aussehen der dreiteiligen, ultraleichten, geschmiedeten Felge im Kreuzspeichen-Design und schwarzem Felgenstern ist gekennzeichnet durch die neun Hauptspeichen, die sich nach außen hin in je zwei weitere verästeln.

Neben dem aufregenden Design fällt die Titanverschraubung ins Auge. i-Tüpfelchen der edlen Optik stellt das hochglanzpolierte Felgenhorn dar. Vorne kommt das Rad „Edition Race“ in 8,5x20 Zoll mit Bereifung 245/30 zum Einsatz. Hinten werden die 560 PS des Thunders über Räder in 10,5x20 Zoll und Pneus der Dimension 325/25 auf den Asphalt übertragen.


Beim Interieur lässt Hamann ebenfalls keinen Zweifel an seiner Motorsportverbundenheit. Bei hohen Kurvengeschwindigkeiten unterstützen den Fahrer bequeme und doch leicht konstruierte Rennsportsitze. Über ein Sportlenkrad mit Carbon-Teilen und SMG-Schaltpaddels kommt sogar Formel-1-Stimmung auf. Den Rennsport-Look komplettiert eine Carbon-Innenausstattung, die für Rundstrecken-Atmosphäre sorgt.
{ad}

10 Kommentare > Kommentar schreiben

29.09.2007

[QUOTE]Hamann empfand das BMW 3er Coupé als zu unspektakulär und zu schwach. So nahm der Tuner das Fahrzeug so unter die Fittiche[/QUOTE] Das M3 Coupé. Das 3er Coupé hatte Hamann ja bereits in den Fingern.;) Das ist das beste, was ich je von Hamann gesehen habe! Einfach Wahnsinn! Hamann hat alles entfernt oder verbessert, was mir bei der Serienversion nicht gefallen hat. Wenn einen e92 M3, dann auf jeden Fall mit diesem Bodykit! Über den V10 entscheidetet dann der Geldbeutel. Auf dem Datenblatt stand schon "Preis auf Anfrage", was sicherlich kein gutes Zeichen ist. Sonst passt einfach alles. Die Lippe unter der Frontschürze, lässt den M3 entlich etwas tiefer liegen und kschiert die Form etwas. Die Felgen passen auch auf den M3 perfekt, wie oben schon geschrieben. Am Heck gibt es ein bisschen was auszusetzten, aber das wird bei Hamann kein Problem sein das zu ändern. Einmal würde ich einen schöneren Heckspoiler nehmen und zweitens finde ich, dass man das Heck ein bisschen näher an die Straße hätte ziehen können. Die Seitenschwller würde ich noch gegen die vom normalen Hamann 3er Coupé nehmen, die ham mir richtig gut gefallen. [QUOTE]Wo ein V8-Triebwerk reinpasst, geht bestimmt auch ein V10 rein, dachte sich Hamann. Und siehe da: er passte.[/QUOTE] ... aber ohne einen weiteren Millimeter Platz! Ich habe noch nie so einen vollen Motorraum gesehen! 560PS sind in einem M3 einfach wahnsinn in einem M3, wobei ich glaube, dass die 550PS aus dem G-Power G3 csl noch ein stück schärfer sind. Was mich noch sehr freut, dass es dank Hamann im e92 endlich SMG gibt. Das sind meine 2 absoluten Traumautos!:evil: Also im Fazit: Ein richtig, breites und auffälliges Auto mit richtig Dampf, bei dem einfach alles passt. Habe da noch ein par Bilder für euch: [IMG]http://img503.imageshack.us/img503/6331/0002eg0.jpg[/IMG] [IMG]http://img230.imageshack.us/img230/2334/0001le8.jpg[/IMG] [IMG]http://img174.imageshack.us/img174/9430/0003pu0.jpg[/IMG] © by me!

29.09.2007

Zum Motorumbau muss man ja nicht viel sagen. Das war eine wirklich Leistung, den Motor dort unterzubringen. Andererseits - Brabus hat ja sogar einen V12 BiTurbo in eine C-Klasse eingebaut. Zurück zum Hamann: optisch ist er leider nicht so mein Fall. Die Front ist viel zu überladen, 20 kleine Spoilerchen übereinander ist mir zu viel. Das Heck auch, alles wirkt etwas aufgesetzt... @BMW Power Ich hoffe, den V10 gibt es auch mit Handschaltung!

29.09.2007

Mir gefällt dieses Schnörkellose kraftvolle Design des Serien M3. Der Thunder ist mir einfach zu aufgedonnert. Besonders das Heck mit diesem 20 Euro ATU Spoiler. Aber das ist ja nunmal Geschmackssache.

29.09.2007

Im Gegensatz zum Brabus Bullit sieht dieser Extremumbau sehr geil aus! Nur dieser Dachkantenspoiler muss nicht sein ...

29.09.2007

Von Vorne kann ich mich mit der Optik noch anfreunden, aber von hinten wirkt es wirklich extrem überladen. Der Heckspoiler geht garnicht und solche Dachkantenspoiler erst recht nicht! Auch die Aufkleber müssten von der Seite weg! Flaggenmuster, igitt! :hmpf: Zum Motor brauch man keine Worte verlieren. Einfach nur der Hammer! Das muss gut zur Sache gehen!

29.09.2007

Puh, da bin ich aber froh, das es noch andere Menschen gibt, die sich negativ über den Thunder äußern. Dachte schon ich werde am Ende alleine von den BMW Fans gesteinigt. Also ich würd mir das Geld für die komplette Verspoilerrung inklusive der Felgen sparen. Eventuell würde ich mir dann noch gleich den M3 sparen und in ein Hartge H50 V10 Coupe investieren. Gleicher Motor, aber bessere Optik. Am Thunder gefällt mir bis auf den Motor überhaupt nichts. Eigentlich ist das 3er Coupe so ein gutaussehendes Auto, aber nicht mehr nach dem Tuning. @ Christoph: Das Wort aufgedonnert fand ich übrigens ein gutes unterbewusstes Wortspiel. Passte auf jeden Fall zum Namen des M3.

30.09.2007

Landy, du brauchst nicht stiecheln, das SMG isn Sequentielles Getriebe!

30.09.2007

@ Aston Martin Hehe jetzt wo ich das nochmal lese. :D

30.09.2007

@BMW Power Sorry, ich habe M3Power und BMW Power mal wieder verwechselt, meine Bemerkung war daher nicht auf dich bezogen. Sorry. Mir ging es nur darum, dass ich viel lieber mit einem richtigen Schaltgetriebe (also mit manueller Kupplung) fahre, wenn ich sportlich fahren möchte. Achja, das brennt mir in den Augen: es heißt "sticheln" und nicht "stiecheln", ja? ;)

30.09.2007

Ok Sorry Landy ... Guck ma wann ich den Beitrag geschrieben hab, um 3 Uhr morgens, mit Alkohol im Blut, da darf man sich mal verschreiben:D


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
Weißes Eisen: Der BMW M3 von H&R

Weißes Eisen: Der BMW M3 von H&R

Diese Nachricht wird die Fans des BMW M3 freuen. Direkt zum Verkaufsstart des neuen M3 bietet H&R bereits sportliche Komponenten an, mit denen der Sportler noch agiler auf die Straße kommt. Mit 420 PS und …

BMW X6: Das weltweit erste Sports Activity Coupé

BMW X6: Das weltweit erste Sports Activity Coupé

Mit der Erfindung des Sports Activity Vehicle (SAV) begründete BMW eine wegweisende Fahrzeugkategorie. Jetzt ist die Zeit erneut reif für ein vollkommen neues Konzept: das Sports Activity Coupé. Der BMW X6 …

Starke Herzverpflanzung: G-Power BMW M3 CSL mit V10-Motor

Starke Herzverpflanzung: G-Power BMW M3 CSL mit V10-Motor

BMW-Tuner G-Power nahm nun den M3 E46 CSL unter seine Fittiche. Das bereits serienmäßig überaus sportliche Fahrzeug erhält einen modifizierten V10-Motor aus dem aktuellen BMW M-Programm. Mit kräftigen 550 PS …

BMW X5 im Modelljahr 2008: Überlegene Kraft noch effizienter genutzt

BMW X5 im Modelljahr 2008: Überlegene Kraft noch …

Ein neuer Reihensechszylinder-Dieselmotor mit Variable-Twin-Turbo und einer Vielzahl an verbrauchsreduzierenden Maßnahmen, die auch bei allen weiteren Motorvarianten zum Einsatz kommen, ermöglichen es dem …

BMW Z4: Exklusive Editionen und noch mehr Effizienz

BMW Z4: Exklusive Editionen und noch mehr Effizienz

Eleganz und offener Fahrspaß beim Roadster, kompromisslose Sportlichkeit beim Coupé - der BMW Z4 verkörpert in beiden Fällen die Freude am Fahren in besonders konzentrierter Form. Zum Modelljahr 2008 gewinnt …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo