Hyundai Sonata JP Edition: Der koreanische Übergriff

, 23.11.2014


Was passiert, wenn eine eher dezente koreanische Limousine auf einen Straßenkünstler aus Los Angeles trifft? Hyundai ging der Frage nach und präsentierte mit dem JP Edition Hyundai Sonata auf der Tuning-Messe SEMA 2014 in Las Vegas eine sportliche Mittelklasse-Limousine, die der Straßenkünstler John Pangilinan optisch richtig aufpeppte. Damit gaben sich Hyundai und John Pangilinan nicht zufrieden, erhöhten zugleich die Leistung und optimierten das Fahrwerk, um den Fahrspaß deutlich zu steigern.


Wer durch die heiligen Hallen der SEMA schlich und nach einem in den Farbtopf gefallenen Auto Ausschau hielt, wird den JP Edition Sonata übersehen. Dieses Fahrzeug zeigt sich nämlich in stilvollem Weiß und trägt seine Straßenkunst eher dezent zur Schau. Diese findet sich nur auf kleinen Parts wie den Spiegelgehäusen, den dynamisch gezeichneten Seitenschwellern, dem markanten Heckspoiler oder dem Hyundai-Logo. Da könnte man schnell mal drüber weg sehen, dabei lohnt sich ein genauer Blick. Dann nämlich offenbart sich eine kleine Designwelt aus verschnörkelten Linien.

Doch die künstlerischen Aspekte sind nicht alles, was die JP Edition des Hyundai Sonatas zu bieten hat. Die im Serienzustand bis zu 248 PS starke Sportlimousine greift zu einem eigens angefertigten Widebody-Kit, der den Sonata extrem sportlich in Szene setzt. Den Look schärfen abgedunkelte Scheinwerfer mit VLEDs. Dazu gibt es 19 Zoll große „RAYS Gram Lights 57Getter“-Felgen. Um die 9,5 und 10,5 Zoll breiten Alu-Felgen wickeln sich 245er und 295er „Toyo Proxes R888“-Gummis.

Performance-Upgrades halten sich bei der Hyundai Sonata JP Edition eher zurück. So verpassten die Macher dem Sonata nur eine Magnaflow-Abgasanlage und eine AEM-Kaltluftansaugung. Der Innenraum gibt sich jedoch passend zu einer Edition im neuen Gewand. Platz nehmen die Insassen vorne in mit Katzkin-Leder bezogenen „Recaro Cross Sportster“-Sitzen, während für die Beschallung ein Alpine-Soundsystem sorgt. Für die besondere Beleuchtung sorgen VLED-Lichter.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Hyundai-News
ARK Performance Hyundai Genesis Sportlimousine AR550

ARK Hyundai Genesis Sportlimousine V8 AR550: Nimm …

Richtig Tuning-Potenzial steckt in der neuen Hyundai Genesis Sportlimousine. Dabei hat die Hyundai Genesis Sportlimousine AR550 von ARK Performance einiges mehr zu bieten als die deutsche Version von der …

Hyundai i20 (2015)

Hyundai i20 (2015): Das gab es noch nie bei Kleinwagen

Richtig schick in Schale warf sich der neue Hyundai i20. Konsequent auf die Bedürfnisse europäischer Kunden zugeschnitten, besticht die komplett neue Generation des Kleinwagens durch ein großzügiges …

Hyundai ix35 Black & Steel: Schwarz, stark und ein dicker Preisvorteil

Hyundai ix35 Black & Steel: Schwarz, stark und …

Stark im Look, auf nur 300 Exemplare limitiert und mit einem dicken Preisvorteil verbunden: Der neue Hyundai ix35 Black & Steel setzt gleich mehrere Akzente und dazu größtmöglichen Komfort dank einer üppigen …

Hyundai i20 (2015)

Hyundai i20 (2015): Die ersten Bilder - beeindruckend schick

Früher oftmals graue Mäuse, kämpfen jetzt auch die Kleinwagen attraktiv wie nie um die Gunst der Käufer. So warf sich der neue Hyundai i20 besonders schick und elegant in Schale und möchte mit seinen …

Hyundai i20 (2015)

Hyundai i20 (2015): Die ersten Details des neuen …

Der kleine Hyundai i20 ist ein echter Erfolgstyp. Um die Stärken weiter auszubauen und im Kampf gegen VW Polo & Co. bestens gewappnet zu sein, legt Hyundai eine neue Generation auf, die beim Pariser …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo