Infiniti LE Concept: Die Serie kommt - neue luxuriöse Elektromobilität

, 06.04.2012


Infiniti fährt zielstrebig in eine spanungsgeladene, luxuriöse Zukunft. Das neue Infiniti LE Concept kombiniert mit seinem fließenden aerodynamischen Design und dem ebenso eleganten wie intelligenten Interieur bemerkenswerte Fahrleistung durch einen reinen Elektroantrieb. Nicht nur eine Studie: Eine Serienversion der emissionsfreien Luxus-Limousine soll innerhalb der nächsten zwei Jahre in Produktion gehen. Seine Weltpremiere feiert das Concept Car auf der New York Auto Show (06.04.2012 - 15.04.2012).


„Als seriennahes Konzeptfahrzeug wird nahezu alles, was jetzt beim Infiniti LE Concept zu sehen ist, auch bald Wirklichkeit werden; eingeschlossen der emissionsfreie Antrieb, das revolutionäre Design, fortschrittliche Kommunikations-Technologien und der Premium-Charakter“, so Ben Poore, Vice President Infiniti America. „Wir sind überzeugt, dass Luxus zukünftig umweltbewusst auftritt. Wir wollen unsere Führungsrolle in diesem Bereich behaupten, wie wir sie mit dem Infiniti Hybridmodell M35h aufgebaut haben.“

Design: Durch und durch ein Infiniti

Das 4,735 Meter lange, 1,806 Meter breite und 1,486 Meter hohe Infiniti LE Concept mit einem Radstand von 2,700 Metern wurde von Grund auf als Infiniti konzipiert und ist nicht einfach ein Elektroauto mit Luxus-Zubehör. Etwa gleichlang wie ein Infiniti G verzichtet dieses Fahrzeug weder auf Raum noch auf Komfort. Statt ein bestehendes Elektrofahrzeug zu übernehmen und mit einem Infiniti-Logo auszustatten, verwenden die Japaner einen Infiniti und lassen den Auspuff weg.

Die elegante Limousine ist mit den typischen Designmerkmalen von Infiniti - etwa dem doppelbogigen Grill und der sichelförmigen C-Säule - versehen und beeindruckt durch ihre schlanke Silhouette. Die stark ausgeprägte Schulterlinie, die den Blick von der Front bis zum Heck gleiten lässt, erweckt den Eindruck von Dynamik und fließender Bewegung.


Der außergewöhnliche Luftwiderstandsbeiwert von cw 0,25, der zu einer besseren Reichweite führt, ist auf zahlreiche Design-Features zurückzuführen, darunter beispielsweise die aerodynamisch geformten Aluminium-Leichtmetallfelgen in 19 Zoll, das hohe Heck, der hintere Diffusor und die Seitenschweller. Der große Frontgrill birgt derweil den Ladeanschluss unter dem Infiniti-Emblem. Die für Infiniti typischen LED-Front- und Heckleuchten verweisen auf das Design der Infiniti-Konzeptstudien „Essence“ und „Emerge-E“.

Die spezielle Beleuchtung unter dem Heckdiffusor gibt einen Hinweis auf die kabellose Ladeeinheit. Das ohnehin dramatische Äußere verstärkten die Macher mittels blauen LED-Lichts, das aus den unteren Paneelen zu strömen scheint.

Antrieb: Fahrvergnügen ohne Kompromisse

Das Infiniti LE Concept soll Spaß vermitteln. Mit dem Ziel, beeindruckende elektrische Beschleunigung ohne Einbußen in der Reichweite zu liefern, suchte das Team hinter dem Elektroantrieb des Infiniti LE Concept nach Möglichkeiten, eine geräuschlose und sanfte Beschleunigung vom Start und einen kraftvollen Durchzug, etwa beim Auffahren auf Autobahnen oder bei Spurwechseln, sicherzustellen.

Das Drehmoment von 325 Nm ist jederzeit und sofort abrufbar. Dazu liefert der Elektromotor eine Leistung von 100 kW/134 PS. Leider verriet Infiniti noch nicht die Performance-Daten. Die Kraftübertragung an die Vorderräder erfolgt über ein einstufiges Getriebe mit „Shift-by-Wire“-Schaltung und ECO-Mode. Die Reichweite gibt Infiniti mit etwa 160 Kilometern an - genug für die Fahrt zum Büro und die täglichen Besorgungen in der Stadt.

 

Das Batteriesystem des Infiniti LE Concept greift auf einen bewährten, 24 kWh-starken Lithium-Ionen-Akku mit einem Schnelllader zurück. Clever integrierten die Macher die Batterie im Fahrzeugunterboden, woraus ein niedriger Schwerpunkt und eine optimale Gewichtsverteilung resultieren.


Kabelloses Laden mit schlauem Assistenz-System

Neben einem integrierten Ladeanschluss bietet das Infiniti LE Concept einen Gleichstrom-Schnellladeanschluss und ein fortschrittliches kabelloses Ladesystem mittels Induktionsschleife. Dabei erzeugt eine im Boden eingelassene Induktionsschleife ein Magnetfeld, das elektrischen Strom in der zweiten Schleife im Infiniti LE Concept generiert. Dieser hochfrequente Ladevorgang wird über ein Display im Cockpit oder ein Smartphone überwacht; es ist sicher und lässt sich gefahrlos mit geringem Aufwand in jeder Privatgarage leicht installieren.

Zusätzlich führt Infiniti eine bestehende Technologie weiter: Das Infiniti LE Concept besitzt einen intelligenten Parkassistenten mit „Around View“-Monitor, um das Fahrzeug einfach und präzise auf dem perfekten Platz über der drahtlosen Ladestation zu positionieren. Das System lenkt nicht nur automatisch, sondern rangiert selbstständig vor und zurück mit einem 360-Grad-Blick auf die Umgebung. Zudem wird der Parkplatz mittels GPS markiert: Sobald das Fahrzeug in die Garage einfährt, wechselt das Navigationssystem zum „Around View“-Monitor und das Assistenz-System zeigt sich bereit, das Auto einzuparken.

Avantgardistisches Interieur und moderne Kommunikationssysteme

Das edle Design der Sitze und Türverkleidungen ist inspiriert vom Eriashi, dem Halsteil der traditionellen japanischen Kimonos. Die Sitze aus perforiertem Veloursleder mit violetten Akzenten besitzen Seitenwangen aus Halbanilin-Leder. Das einzigartige Farbdesign im Innenraum - von Violett in den oberen und leuchtendem Weiß in den unteren Bereichen - unterstreicht das Flair eines elektrisch betriebenen Infinitis.


Durch die Unterbringung der Batterien unter den Sitzen bietet die effiziente EV-Plattform (EV = Electric Vehicle) des Infiniti LE Concept viel Platz im Innenraum. Diese Positionierung sorgt neben dem tiefen Schwerpunkt für ein besseres Handling und ein größeres Kofferraumvolumen, ohne jedoch den Komfort der Passagiere einzuschränken. Die große Stärke des Innenraumes liegt in seiner Wohlfühlatmosphäre, die ein luxuriöses Ambiente mit Instrumenten, einem Bediensystem und moderner Vernetzung zu Kommunikations-Systemen kombiniert.

Das Innenraum-Design des LE Concept basiert auf der für Infiniti typischen Doppelwellenanordnung, die nahtlos vom Instrumentenpult über die Mittelkonsole bis zu den Türen verläuft und Fahrer wie Beifahrer in einen großzügigen, energetischen Raum einbettet. Dieses Doppelwellendesign wird von geschwungenen blauen LED-Lichtleisten aufgegriffen.

Die Instrumente des Infiniti-Elektrofahrzeuges kombinieren moderne digitale mit zeitlosen analogen Anzeigen, die so eine gleichermaßen exklusive wie futuristische Atmosphäre erzeugen. Die zentrale Instrumenteneinheit birgt eine Doppelanzeige samt eines „Intel Atom“-Prozessors. Dieses Twin-Display bietet dem Fahrer Zugang zu allen Informationen rund um die elektronische Fortbewegung, wie eine dynamische Reichweitenanzeige, die auf Onboard- und cloudbasierte Daten zurückgreift. Zukünftige Erweiterungen des öffentlichen Netzwerkes an Ladestationen werden laufend in der Onboard-Datenbank aktualisiert.

Die Anbindung des Infiniti LE Concept an die Außenwelt erfolgt über eine neue Generation von Infiniti Connectivity-Systemen. Das IT-System mit zwei großen Bildschirmen ist einfach zu bedienen. Das System kann das Fahrzeug außerdem zu programmierten Zeiten vorheizen oder vorkühlen, sich mit webbasierten Kalendern oder für die Suche nach der nächstgelegenen Ladestation nutzen lassen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Infiniti-News
Infiniti M35h Vollhybrid

Infiniti M35h 2012: Rekord-Hybrid mit noch weniger Verbrauch

Als beschleunigungsstärkster Voll-Hybrid der Welt gilt der Infiniti M35h, der sich sogar einen Platz im Guinness Buch der Rekorde ersprintete. Jetzt verbesserten die Japaner zudem die Kraftstoffeffizienz der …

Wald Infiniti G37 / Nissan Skyline V36 Sports Line Black Bison Edition

Wald Infiniti G37 Sports Line Black Bison: Dezentes …

Der japanische Tuner Wald International aus Osaka nahm sich die Infiniti-Limousine G37 vor, die in Japan als Nissan Skyline V36 läuft. Wald Infitini G37 Sports Line Black Bison heißt die durchaus überzeugend …

Infiniti entwickelt eine neue  Sportwagen-Studie mit Elektro-Antrieb und Range-Extender.

Infiniti: Rassiger Elektro-Sportwagen in der Mache

Infiniti entwickelt eine neue Sportwagen-Studie mit Elektro-Antrieb und Range-Extender. Das moderne Konzept wird vom japanischen Premium-Automobilhersteller im März 2012 in Genf vorgestellt und soll das …

Lorinser Infiniti FX: Ein Samurai im geschärften Sport-Dress

Lorinser Infiniti FX: Ein Samurai im geschärften Sport-Dress

Die Proportionen eines Sportwagens und den muskulösen Auftritt eines SUV vereint der Infiniti FX zu einem beeindruckenden Crossover. Lorinser, sonst primär für die Veredelung von Mercedes-Benz bekannt, sah …

Der Infiniti M35h ist der beschleunigungsstärkste Voll-Hybrid der Welt.

Infiniti M35h: Neuer Sprint-Weltrekord mit Voll-Hybrid

Einen Platz im Guinness Buch der Rekorde als beschleunigungsstärkster Voll-Hybrid der Welt hat sich jetzt der Infiniti M35h ersprintet. Gesteuert vom britischen Journalisten Tim Pollard und unter Aufsicht …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo