Jaguar X-Type: Aufgefrischt in das Modelljahr 2009

, 15.10.2007

Versehen mit einer ganzen Reihe wichtiger Verbesserungen kündigt Jaguar den Modelljahrgang 2009 des X-Types an. Das kompakte Premiummodell erhielt bei der Modellüberarbeitung unter anderem ein aufgefrischtes Karosseriedesign, verbesserte Details im Innenraum - und nicht zu vergessen, eine neue Modellvariante, die den beliebten 2,2-Liter-Turbodiesel mit einer modernen Sechsgangautomatik, inklusiver manueller Schaltoption, kombiniert. Die britische Edelmarke plant die Markteinführung des neuen X-Type, der nach wie vor Limousinen und Estate-Kombis umfasst, im Frühjahr 2008.


Nicht weniger als 500 neue Komponenten spendierte Jaguar dem X-Type im Rahmen der jüngsten Modellpflege: neue Karosseriebleche ebenso wie verbesserte Ausstattungsdetails oder die neue Version, welche die Vorzüge von Dieselantrieb und Automatikgetriebe vereint. Die erstmalig im X-Type realisierte Kombination aus Selbstzünder und Sechsstufenautomatik macht das Modell für weitere Kundenkreise interessant.

Das in der Limousine wie im Estate lieferbare Getriebe verfügt neben den sechs automatischen Stufen über den sogenannten „Jaguar Sequential Shift“. Mit dieser „One Touch“-Schaltfunktion lassen sich die Gänge auf Wunsch auch manuell steuern - ein einfaches Antippen des Schalthebels genügt. Ein „Sport“-Programm mit dynamischerer Schaltcharakteristik komplettiert die Ausstattung der neuen Automatik bei der Diesel-Variante.
{ad}
Dank einer optimalen Programmierung der Schaltpunkte, erlaubt es die Automatik, die 145 PS Leistung des 2,2-Liter-Turbodiesels und sein üppiges Drehmomentmaximum von 360 Nm in vollem Umfang zu nutzen. So liegen die Fahrleistungen der neuen Automatikversion sehr nahe bei denen des handgeschalteten Dieselmodells. Die Limousine mit Automatik beschleunigt in 9,9 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 208 km/h. Demgegenüber steht mit 6,9 Litern auf 100 Kilometern im kombinierten Zyklus ein nach wie vor relativ moderater Verbrauch.

 

Neben der neuen Diesel-Automatik-Variante fällt beim Jahrgang 2009 das aufgefrischte Karosseriedesign des X-Types ins Auge. Das kompakte Premiummodell zeigt nun zahlreiche Merkmale der neuen Jaguar-Designsprache, ohne seine unverwechselbare optische Identität zu verlieren. Mit der Modernisierung des Designs folgt der X-Type dem „großen Bruder“ Jaguar XJ, den die Briten kürzlich ebenfalls dezent modifizierten. Gleichzeitig näherte sich damit die „kleinste“ Jaguar-Reihe dem Markenflaggschiff optisch weiter an, beispielsweise mit dem neuen Drahtgeflecht-Kühlergrill mit integriertem Jaguar-Emblem und in Wagenfarbe lackierter Umrandung.


Neu gestalteten die Macher auch die Stoßfänger an Front und Heck, die vorderen Lufteinlässe, die Schweller und Seitenleisten sowie die um integrierte Blinkerleuchten ergänzten Außenspiegel. Am Heck setzt eine über die gesamte Fahrzeugbreite reichende Chromleiste mit Jaguar-Schriftzug Akzente und rundet das noch stimmigere und selbstbewusstere Erscheinungsbild ab.

Intensive Detailarbeit widmete Jaguar darüber hinaus dem Innenraum. Hier verfügt der neue X-Type beispielsweise über neu gezeichnete Instrumente mit Silber-Metallic-Auflagen. Den Premiumcharakter des Modells unterstreichen außerdem hochwertige Oberflächen im „Tungsten“-Metallic-Look an Schaltern und Einfassungen. Zu den Verbesserungen des Interieurs zählen weiterhin ein edles Rosenholzfurnier als Option in der „Classic“-Modellvariante sowie das aufgewertete Bluetooth-System, das jetzt für den Einsatz von bis zu fünf Mobiltelefonen ausgelegt ist.

9 Kommentare > Kommentar schreiben

15.10.2007

Soweit man das anhand der Bilder einschätzen kann sieht er ja ganz gut und auch elegant aus.Ist halt ein typischer Jaguar.Ich sag mal -eine große Überraschung ist es nicht unbedingt.Ich find ihn ganz ok aber so kleine Facelifts macht ja mittlerweile jeder Hersteller .

15.10.2007

Wurde der X-Type nicht letztens erst gefaceliftet, oder verwechsel ich das mit dem XJ? Da soll mal einer durchblicken. Also gefallen tut mir der X-Type immernoch ganz gut. Würde aber den Estate vorziehen. Konnte den schon beim Händler genauer begutachten. So langsam wird es aber mal Zeit, einen komplett neuen X-Typ zu bringen. Schade nur, dass es vielleicht so weit gar nicht mehr kommen wird. Mal eine andere Frage: Wann kommt eigentlich der XF Estate raus?

15.10.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] Wurde der X-Type nicht letztens erst gefaceliftet, oder verwechsel ich das mit dem XJ? [/QUOTE] Steht im Artikel. Der XJ wurde unlängst gefaceliftet. ;)

15.10.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von speedheads [/i] [B][QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] Wurde der X-Type nicht letztens erst gefaceliftet, oder verwechsel ich das mit dem XJ? [QUOTE] Steht im Artikel. Der XJ wurde unlängst gefaceliftet. ;) [/B][/QUOTE] Ah stimmt. Sorry, hab ich wohl alles etwas zu schnell überflogen. Danke für die Information.

16.10.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] [B]Mal eine andere Frage: Wann kommt eigentlich der XF Estate raus? [/B][/QUOTE] Laut Jaguar: Frühjahr 2008! BeezleBug

16.10.2007

und wo wir schon bei den X-Type´s sind: [B]Jaguar stoppt X-Type in den USA: [/B] [url]http://www.auto-motor-und-sport.de/news/auto_-_produkte/hxcms_article_507642_13987.hbs[/url]

17.10.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von BeezleBug [/i] [B]Laut Jaguar: Frühjahr 2008! BeezleBug [/B][/QUOTE] Bin ich mal gespannt drauf. Danke für die info. [QUOTE][i]Original geschrieben von BeezleBug [/i][B] und wo wir schon bei den X-Type´s sind: Jaguar stoppt X-Type in den USA: [url]http://www.auto-motor-und-sport.de/...07642_13987.hbs[/url] [/B][/QUOTE] Da steht was davon, dass der X-Type das Einsteigermodell ist. Und ich dachte immer das wäre der S-Type. Oder wurde der in den USA gar nicht verkauft? Wundert mich alles etwas. Ich glaube auch nicht, dass der XF das wieder richten wird. Jaguar steuert leider auf sein Ende zu. Die Pläne und Lizenzen für den XK könnte man aber noch an Aston Martin verkaufen. Mehr PS in den V8 Vantage und schon könnte man aus dem XK ein Einstiegsmodell machen.

20.10.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] [B]Die Pläne und Lizenzen für den XK könnte man aber noch an Aston Martin verkaufen. Mehr PS in den V8 Vantage und schon könnte man aus dem XK ein Einstiegsmodell machen. [/B][/QUOTE] @AM ..kapier ich nicht: Mal abgesehen, dass ich davon ausgehe, dass die Pläne vom XK Aston Martin schon bekannt sind (schließlich waren damals beide im Ford-Konzern und der wollte sicherlich Synergien schaffen): Was soll Aston Martin mit den XK-Lizenzen?:grübeln: :grübeln: Würde in meinen Augen gar keinen Sinn machen: Warum die Produktpalette aufweichen? Man hat doch schon den Vantage (und der braucht auch nicht wirklich mehr PS (es sei denn du willst damit auf die Rennstrecke) denn der ist als AM-Einstiegsmodell gut positioniert und soll weiterhin bei Porsche, Jag, etc. "räubern" (und das wird schwierig, wenn er plötzlich doppeltsoteuer wie ein Porsche ist) BeezleBug

20.10.2007

@BeezleBug: Das war nur eine kleine Spinnerei von mir, weil der XK den Astons halt so ähnlich sieht. Was wirklich Ernstes war da nicht dran.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Jaguar-News
Arden Jaguar XKR AJ 20: Superscharfe Krallen für die Raubkatze

Arden Jaguar XKR AJ 20: Superscharfe Krallen für die …

Der schon starke Jaguar XKR wirkt eher grazil. Arden schärft allerdings der Raubkatze die Krallen und stellt mit dem XKR AJ 20 Coupé der Serie einen muskulösen Look entgegen. Das Fahrzeug avanciert erst …

Jaguar XF: Die neue Ära der britischen Raubkatze

Jaguar XF: Die neue Ära der britischen Raubkatze

Der neue Jaguar XF stellt Konventionen infrage und folgt seinen eigenen Gesetzen. Er verbindet die Leistung eines Sportwagens mit dem Ambiente, dem Platzangebot und dem technologischen Anspruch einer …

Jaguar XK 3.5: Auch kleine Katzen haben Power

Jaguar XK 3.5: Auch kleine Katzen haben Power

Den bislang günstigsten Zugang zur faszinierenden Welt von Jaguar bietet nun der XK mit einem 3,5 Liter großen V8-Motor. Für reizvolle 77.900 Euro offerieren die Briten nun eine auf 200 Einheiten limitierte …

Stilvolle Raubkatze: Jaguar XK von Loder1899

Stilvolle Raubkatze: Jaguar XK von Loder1899

Auto-Veredeler Loder1899 nahm zum Frühjahr den aktuelle Jaguar XK unter seine Fittiche und verpasste dem Briten im bekannten Stil einen dezenten, aber äußerst wirkungsvollen Body-Styling-Kit. Die neuen …

Jaguar XJ: Facelift betont das Leistungspotential

Jaguar XJ: Facelift betont das Leistungspotential

Jaguar präsentiert eine erneuerte Auflage seines Topmodells XJ. Durch ein vor allem an der Frontpartie ansetzendes Facelift wirkt die ab dem dritten Quartal 2007 erhältliche Luxuslimousine betont …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim Power-Diesel
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Kia Sorento Plug-in-Hybrid Test: So sparsam ist er wirklich
Kia Sorento Plug-in-Hybrid Test: So sparsam ist …
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste …
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart richtig Sprit
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart …
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star Award 2021
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo