Jaguar XKR GT: Mit 550 PS zurück auf die Rennstrecke

, 31.01.2010

Mit einem 550 PS starken Jaguar XKR GT, der in eine athletische Rennversion verwandelt wurde, möchten die Briten die Rennstrecken der USA erobern. Der Rennwagen entstand als Co-Produktion zwischen Technikern und Designern von Jaguar in England und Ingenieuren des US-amerikanischen Einsatzteams RSR aus East Lansing. Unter der Leitung von Teambesitzer Paul Gentilozzi, der auch einer der Piloten ist, steht für 2010 eine komplette Saison in der American Le Mans-Serie (ALMS) auf dem Programm. Der erste Renneinsatz erfolgt bei den "12 Stunden von Sebring" am 20. März 2010.


Der nach dem FIA GT2-Reglement vorbereitete Jaguar XKR GT basiert auf einem durch zusätzliche Stahlverstrebungen verstärkten Aluminium-Monocoque-Chassis und einem Überrollkäfig. Dank eines modifizierten Kompressors erstarkte der 5,0 Liter große V8-Motor auf 550 PS bei 7.000 U/min. In der Serie sind es zum Vergleich 510 PS und 625 Nm Drehmoment.

Die Höchstgeschwindigkeit der 1.245 Kilogramm schweren Rennversion soll bei rund 290 km/h liegen. Die modifizierte Frontpartie, neue Seitenverkleidungen und ein großer Heckflügel sorgen für den auf der Rennstrecke notwendigen Abtrieb, damit sich die Raubkatze unter anderem in den Kurven richtig an den Apshalt krallen und ihre Beute jagen oder - aus der Sicht von Jaguar - zum Gejagten avancieren kann.


Motorsport sei immer eine wichtige Facette des Jaguar-Markenimages gewesen, betont Mike O'Driscoll, Managing Director Jaguar: „Unsere Dominanz bei den Le Mans-Rennen der 1950er-Jahre war ein wichtiges Fundament, auf dem Jaguar erst weltweit wachsen konnte. Auch mit Blick auf unsere neuen Hochleistungsfahrzeuge der "R"-Reihe wollen wir die Marke im Motorsport wieder zum Erfolg führen."

Unvergessen sind die großen Jaguar-Jahre bei den 24-Stunden-Klassikern von Le Mans: Gleich beim ersten Versuch schaffte 1951 der Jaguar C-Type den Sieg; ein zweiter Triumph folgte nur zwei Jahre später. Zwischen 1955 und 1957 landete der Nachfolger D-Type sogar einen lupenreinen Hattrick. In der Ära der Gruppe C gelangen Jaguar zwei weitere Le Mans-Siege mit von V12-Saugmotoren angetriebenen Prototypen: 1988 mit dem XJR-9 LM, 1990 mit dem XJR-12.

Für den Kontakt zum Asphalt sorgen beim Jaguar XKR GT dreiteilige BBS-Felgen in 18 Zoll. Darin befindet sich eine Brembo-Hochleistungsbremsanlage mit 6-Kolben-Sätteln und 380 Millimeter großen Scheiben vorne sowie 4-Kolben-Pendants und 350 Millimeter messende Scheiben hinten, die den starken Vortrieb an den passenden Bremspunkten in den Kurven zügeln. Die Kraftübertragung erfolgt über ein quer eingebautes, sequentielles Transaxle-Getriebe mit 6 Gängen.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

31.01.2010

Schicker Renner... Die NM Angabe der Rennversion fehlt;)

31.01.2010

[QUOTE=BMW Power;79649]Die NM Angabe der Rennversion fehlt;)[/QUOTE] Wenn Jaguar diese bekannt geben würde. ;)

31.01.2010

ASo ok... ;) Bin davon ausgegangen , das du sie vergessen hattest ;)

31.01.2010

Toller GT2 Rennwagen ! Den (neuen) XK gabs schon in einer Rennversion wenn ich mich nicht irre, aber GT3. Diese neuen Heckflügelaufhängungen gefallen mir irgendwie nicht. Gibts ja auch so in der DTM oder bei den LMPs.

08.02.2010

Der RSR XKR GT wird ebenfalls beim legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans in der GT2-Kategorie (12.06.2010 - 13.06.2010) starten.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Jaguar-News
Jaguar XF: Von der Damen-Welt zum echten Frauen-Auto gekürt

Jaguar XF: Von der Damen-Welt zum echten Frauen-Auto gekürt

Es wurde immer wieder über das wahre Frauenauto spekuliert. Hier die Antwort: Es ist der Jaguar XF, der in der Gunst der Damenwelt ganz vorne liegt und den erstmals überhaupt vergebenen Titel eines „Women’s …

Arden Jaguar XJ AJ22: Die geschärfte Luxus-Raubkatze

Arden Jaguar XJ AJ22: Die geschärfte Luxus-Raubkatze

Der neue Jaguar XJ zeigt kompromisslos den selbstbewussten Weg der britischen Edel-Marke in die Moderne. An der Spitze steht ein 510 PS starkes V8-Topmodell mit 5,0 Litern Hubraum, das für pure Performance …

Jaguar XF: Attraktive Pakete für sportlich ambitionierte Fahrer

Jaguar XF: Attraktive Pakete für sportlich …

Ab sofort offeriert Jaguar für den XF drei neue Ausstattungspakete, die das Interieur, die Aerodynamik und das Fahrwerk optimieren, um der britischen Raubkatze mehr Stil und das Plus an Dynamik einzuhauchen. …

Jaguar XJL Neiman Marcus Edition: Purer Luxus zum Weihnachtsfest

Jaguar XJL Neiman Marcus Edition: Purer Luxus zum …

Das Weihnachtsgeschäft beginnt, wenn das US-amerikanische Luxus-Kaufhaus „Neiman Marcus“ seinen opulenten Weihnachtskatalog mit vielen edlen Shopping-Ideen herausgibt. Dort findet sich alles, was richtig …

Startech Jaguar XK / XKR: Britische Raubkatze mit sportlichem Luxus

Startech Jaguar XK / XKR: Britische Raubkatze mit …

Die Brabus-Tochter Startech erweitert ihr Programm jetzt auch auf Jaguar und präsentiert mit dem veredelten Jaguar XK / XKR ihre Vorstellung einer geschärften Raubkatze. Neben diskreten sportlichen Retuschen …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo