Jeep Grand Cherokee S-Limited: Ein Indianer mit schwarzer Seele

, 08.08.2012


Schwarz statt Chrom und Carbon statt Holz - der neue Jeep Grand Cherokee S-Limited spricht die sportlich-anspruchsvollen SUV-Kunden an. Der Grand Cherokee S-Limited kombiniert optische Performance Elemente und schwarze Karosserie-Akzente mit einem effizienten Turbo-Diesel, der mit 241 PS für ordentlich Durchzug sorgt. Mit einer besonders umfangreichen Ausstattung kostet der Jeep Grand Cherokee S-Limited 57.800 Euro.


Den Jeep Grand Cherokee S-Limited zeichnen sein aerodynamischeres Dachprofil mit neuen Längsleisten und die exklusiven 20-Zoll-Leichtmetallräder in glänzendem Schwarz aus. Der Kühlergrill mit den charakteristischen senkrechten Streben ist ebenfalls schwarz lackiert, während der Maschengrill im Hintergrund und das mittlere Segment des Frontspoilers in Platin-Chrom gehalten sind.

Zusammen mit den schwarzen Einfassungen der Scheinwerfer und den dunkel getönten Scheiben verstärken die neuen Designelemente den sportlich-aggressiven Look des S-Limited. Zu den markanten Details der Heckansicht gehören die schwarz eingefassten Heckleuchten und die schwarze Horizontalleiste an der Heckklappe. Der dunkel abgesetzte untere Teil der Heckschürze und die Doppelrohr-Sportauspuffanlage in schwarzem Chrom setzen weitere sportliche Akzente.

Das Performance-orientierte Interieur des Jeep Grand Cherokee S-Limited bietet dem Fahrer ein beheizbares Lederlenkrad, Fahrer und Beifahrer belüftete Sitze und allen Passagieren Sitzbezüge in Nappa- und Wildleder. Echte Carbon-Einsätze in der Instrumententafel und in den Türverkleidungen sowie Metallblenden auf den Pedalen verbreiten währenddessen Motorsport-Atmosphäre.

Unter der Motorhaube des Jeep Grand Cherokee S-Limited arbeitet ein 3,0 Liter großer V6-Turbodiesel mit 241 PS Leistung und üppigen 550 Nm Drehmoment zwischen 1.800 und 2.800 Umdrehungen. Das reicht für einen Spurt von 0 auf Tempo 100 in 8,2 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 202 km/h. Dem gegenüber steht ein Durchschnittsverbrauch von 8,3 Litern pro 100 Kilometern. Eine Anhängelast von bis zu 3,5 Tonnen und die serienmäßige elektronische Anhänger-Pendelstabilisierung beweisen darüber hinaus, dass ein sportlicher Look und Nutzwert keinen Widerspruch darstellen.


Den Jeep Grand Cherokee S-Limited statteten die Macher mit dem Allradantrieb „Quadra-Trac II“ aus, der mit einem zweistufigen Verteilergetriebe und einer Bremstraktionskontrolle für unübertroffene Offroad-Performance sorgen soll. Das System nutzt eine Vielzahl von Sensoren, um Radschlupf so früh wie möglich zu erkennen und entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. So erkennt beispielsweise ein Drosselklappensensor schnelle Gaspedalbewegungen, wodurch die Antriebssteuerung in der Lage ist, die Traktion zu maximieren, noch bevor Radschlupf überhaupt entstehen kann.

Sollte doch einmal ein Rad durchdrehen, leitet „Quadra-Trac II“ bis zu 100 Prozent des Motordrehmomentes an die Achse mit der höchsten Traktion. Überlegene Fahreigenschaften auch im Gelände ermöglichen darüber hinaus die elektronischen Hilfen für steile Abfahrten (Hill Descent Control) und das Anfahren an Steigungen (Hill Start Assist).

Die Infotainment-Ausstattung des Jeep Grand Cherokee S-Limited bietet unter anderem das Navigationssystem „uconnect“ mit einem 16,5 Zentimeter großen Touchscreen, einer 40-Gigabyte-Festplatte, USB- und AUX-Schnittstellen, einem DVD-Laufwerk sowie Bluethooth-Technologie und sprachgesteuerter Freisprechanlage für Mobiltelefone. Für musikalische Unterhaltung mit hoher Klangqualität sorgt ein 825 Watt starkes Premium-Surround-Soundsystem von Harman Kardon mit 19 Lautsprechern, 32 Volt-Spannungsversorgung und 12-Kanal-Verstärker.

Zur Serienausstattung des sportlichen S-Limited gehört ein komplettes Sicherheitspaket mit elektronischer Stabilitätskontrolle (ESC) und integriertem Überschlagschutz (ERM), ein Antiblockiersystem (ABS) mit Offroad-Abstimmung, eine Bremstraktionskontrolle (BTCS) und sieben Airbags. Dazu kommen Fahrer-Assistenzsysteme wie zum Beispiel eine adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC), ein Frontkollisionswarner (FCW), eine Totwinkelüberwachung (BSM) und das RCP-System für sicheres Rückwärtsausfahren, was sich bei Parklücken als hilfreich erweist.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Jeep-News
Jeep Wrangler Unlimited Dragon Design Concept

Jeep Wrangler Dragon Concept: Mit der Macht des Drachens

Jeep vereint mit dem neuen Wrangler Dragon Concept zwei kraftvolle Ikonen und zeigt Potentiale für besondere Modelle in China. Auf der einen Seite der Wrangler als Offroad-Ikone, auf der anderen Seite der in …

Mopar hat den Jeep Wrangler Rubicon für neue Herausforderungen aufgerüstet.

Mopar Jeep Wrangler Rubicon: Für neue …

Mopar, seit jeher der offizielle Teilelieferant der Chrysler-Gruppe für Tuning und Rennsport, bietet eine unglaubliche Menge an Anbauteilen für den Jeep Wrangler an. Um möglichst viele der knapp 250 Teile zu …

Jeep Compass Black Edition

Jeep Compass Black Edition: Tief in Schwarz gehüllt

Der Jeep Compass macht insbesondere in der Stadt eine gute Figur, kann aber auch mit handfesten Offroad-Qualitäten überzeugen. Um noch stärker im urbanen Dschungel aufzufallen, stellte Jeep den Compass Black …

Jeep Mighty FC Concept

Jeep Mighty FC Concept: Die Rückkehr einer Legende

Der Jeep Forward Control (FC) wurde von 1956 bis 1965 gebaut und stellte damals eine Revolution dar. Die Beweglichkeit war für die Größe und die Länge dieses Fahrzeuges unglaublich, gleichzeitig passte ein …

Aggresiver wirkt das neue Jeep Grand Cherokee Trailhawk Concept.

Jeep Grand Cherokee Trailhawk Concept: Ein SUV auf …

Der Jeep Grand Cherokee ist der wohl meist ausgezeichnete SUV überhaupt. Mit seinen Offroad-Qualitäten steckt der US-amerikanische Offroader so manchen Konkurrenten ohne jegliche Probleme in die Tasche. Um …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo