Jeep Wrangler Arctic: Erste Wahl für Yeti-Jäger

, 17.03.2012


Während der Frühling durchstartet und uns mit den ersten warmen Temperaturen des Jahres verwöhnt, bringt Jeep das Sondermodell „Arctic“ auf Basis des Wrangler und des viertürigen Wrangler Unlimited auf den Markt. Zu Preisen ab 38.975 Euro lässt sich nun mit dem allradangetriebenen Wrangler in den unzugänglichsten Gegenden der Welt Jagd auf den scheuen Yeti machen - oder einfach nur die grenzenlose Freiheit beim Abenteuer „Großstadt“ genießen.


Die auf 300 Exemplare limitierte Sonderserie baut auf der mittleren Ausstattungslinie „Sahara" auf und ist in Kombination mit beiden Motorvarianten des Kult-Offroaders erhältlich. Über den Ausstattungsumfang von „Sahara“ hinaus bieten die „Arctic"-Modelle ein Dual-Top, das aus einem Hardtop in Wagenfarbe und einem schwarzen Softtop besteht. Als Außenfarben stehen „Winter Chill Metallic" und „Bright White" zur Wahl, die optisch auch im Sommer coole Akzente setzen. Einen Kontrast dazu bilden die schwarz lackierten 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und die schwarze Mopar-Tankklappe.

Das Interieur besticht durch beheizbare Vordersitze mit Textilsitzbezügen aus McKinley-Vinyl mit Gore-Tex-Imprägnierung und roten Ziernähten sowie weiße Akzente für die Lüftungsdüsen und die Haltegriffe. Ebenfalls an Bord befinden sich das Navigationssystem „UConnect“ mit einer 30-GB-Festplatte und einer Telefon-Freisprecheinrichtung. Orange-rote Ziernähte und weiße Einsätze für das sportliche Leder-Multifunktionslenkrad sowie Fußmatten mit Reifenprofilstruktur runden die Maßnahmen gelungen ab.

Besonders sympathisch wirken „Arctic"-spezifische Details wie die Yeti-Fußabdrucksticker auf der Motorhaube und den Kotflügeln. Entsprechend ist auch die Informationsbroschüre gestaltet, die über die Vorzüge des Jeep Wrangler Arctic berichtet: Dort steht nicht nur, welche Ausstattung ein Arctic bereit hält, sondern auch, wie man sich richtig verhält, wenn man mit dem Arctic in arktischen Gefilden auf den Yeti treffen sollte. Zum Beispiel rät der „Yeti Tracking Guide" davon ab, den Yeti mit einer Demonstration überlegener Offroad-Leistung zu provozieren.

Für den neuen Jeep Wrangler Arctic stehen zwei Motoren zur Wahl, die stark genug sind, schwere Beutetiere, wie zum Beispiel einen Yeti, zu transportieren. Der bewährte 2,8 Liter große Turbo-Diesel produziert 200 PS und ein maximales Drehmoment von 410 Nm zwischen 2.600 und 3.200 U/min. Auf einer asphaltierten Straße reicht das, wenn man möchte, für eine Top-Speed von 172 km/h.

Alternativ steht ein 3.6-Liter-Benzinmotor zur Verfügung. Der V6-Benziner aus der Pentastar-Motorenfamilie leistet 284 PS und bietet mit einem maximalen Drehmoment von 342 Nm souveränen Durchzug. So absolviert der Jeep Wrangler 3.6 V6 den Sprint von 0 auf Tempo 100 in 8,1 Sekunden (Wrangler Unlimited 8,9 Sekunden). Auf der Straße sind beide V6-Vertreter gute 180 km/h flott.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Jeep-News
Jeep Compass Styling Concept: Neue Design-Studie geht in Serie

Jeep Compass Styling Concept: Neue Design-Studie …

Welches Potential im Jeep Compass steckt, zeigen die Macher nun mit einer neuen Design-Studie ganz in Schwarz. Das zur Serienfertigung vorgesehene Show Car setzt sich durch optische Akzente und einen …

Giftig grün erscheint der neue Jeep Wrangler Mountain.

Jeep Wrangler Mountain: Das Plus an Offroad-Performance

Giftig grün erscheint der neue Jeep Wrangler Mountain. Wer jetzt an eine verweichlichte Version des Kult-Offroaders zum Auffallen auf der Straße denkt, liegt völlig falsch: Das neue Sondermodell weist dank …

Das Jeep Cherokee Styling Concept setzt sich durch optische Performance-Elemente in Szene.

Jeep Grand Cherokee Styling Concept: Performance mit Stil

Noch eine attraktive Studie, aber bereits zur Serienproduktion vorgesehen, ist das neue Jeep Grand Cherokee Styling Concept. Der Offroader setzt sich dabei durch optische Performance-Elemente, schwarze …

Breit, stark und schwarz: Diese Merkmale gelten für das neue Concept Car aus dem Hause Jeep.

Jeep Grand Cherokee Concept: Der Indianer im Tarnkappen-Look

Breit, stark und schwarz: Diese drei Merkmale gelten nicht nur für Reifen, sondern auch für das neue Concept Car aus dem Hause Jeep. Das bis dato namenlose und nahezu serienreife Konzept überzeugt nicht nur …

Die Ferrari-Formel-1-Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa satteln auf einen Jeep um.

Jeep Grand Cherokee SRT8: Ferrari setzt auf Performance-SUV

Wer hätte gedacht, dass die Ferrari-Formel-1-Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa auf einen Jeep umsatteln? Nicht irgendeinen Jeep: Es handelt sich um eine Spezialanfertigung des 470 PS starken …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet kein Konkurrent
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet …
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo