Jetzt oben offen: Mercedes-Benz SLR McLaren Roadster

, 05.05.2007

Mercedes-Benz bietet künftig seinen Supersportwagen SLR McLaren auch als Roadster an. Wie moderne Formel-1-Fahrzeuge wird auch er aus Carbon gefertigt und soll sich durch die hohe Sicherheit und extreme Verwindungssteifigkeit auf dem Niveau der Coupé-Version auszeichnen, um mit dem aus dem Rennsport stammenden Fahrwerk herausragende Fahreigenschaften zu ermöglichen.


Die Höchstgeschwindigkeit des von einem AMG-V8-Kompressormotor mit 626 PS angetriebenen neuen Hochleistungs-Sportwagens beträgt 332 km/h und liegt damit auf demselben hohen Level wie das Coupé. Obwohl der Roadster dank eines vollständig versenkbaren Verdecks pures Open-Air-Fahrvergnügen in der höchsten Leistungsklasse bietet, brauchen die Insassen keine Abstriche hinsichtlich Komfort und Alltagstauglichkeit zu machen.
{ad}
Wie das Coupé, vereint auch der neue Mercedes-Benz SLR McLaren Roadster den Mythos der erfolgreichen SLR-Rennsportmodelle aus den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts mit der innovativen Technik moderner Formel-1-Fahrzeuge. Typische Stilelemente, wie zum Beispiel die pfeilförmige Spitze des Formel-1-Silberpfeils, schaffen die optische Verbindung zu den Rennboliden. Die SLR-Legende der Fünfzigerjahre lebt stilistisch in den markanten seitlichen Kiemen, Sidepipes hinter den Vorderrädern und den sich weit öffnenden Flügeltüren weiter.


Der neue Roadster profitiert technisch von Mercedes-Benz’ langjähriger Erfahrung und des Formel-1-Partners McLaren. Seine Karosserie fertigten die Macher, abgesehen von zwei aus Aluminium gefertigten Motorrahmen, vollständig aus Carbonfaser-Werkstoffen (CFK). Speziell für den Roadster entwickelte man die aufwendige Carbontechnik für das Monocoque weiter. Das Ergebnis sind geringes Gewicht, vorbildliche Energieabsorption und damit eine hohe Insassensicherheit sowie eine bestmögliche Torsionssteifigkeit.

Zu den außergewöhnlichen Qualitäten des Roadsters trägt ebenfalls das voll versenkbare Stoffdach bei, das sich harmonisch in die fließenden Linien des SLR McLaren einfügt. Das neu entwickelte und in drei verschiedenen Farben erhältliche Dachmaterial erlaubt nicht nur volle Alltagstauglichkeit in jeder Wettersituation, sondern verleiht dem Hochleistungs-Sportwagen Eigenschaften, die für einen Roadster nicht selbstverständlich sind. Beispielsweise liegt die Höchstgeschwindigkeit mit 332 km/h auf dem hohen Level des Coupés. Unterhaltungen sollen dank günstiger Aeroakustik bei Open-Air-Fahrten auch noch bei weit über 200 km/h möglich sein.


Das Dach öffnet und schließt sich in weniger als zehn Sekunden halbautomatisch. Zum Öffnen muss man das Dach lediglich im Frontscheibenrahmen entriegeln und kurz anheben, wonach sich das Dach anschließend elektrisch faltet. Eine im vorderen Teil des Daches integrierte Aluminiumkappe schließt das abgelegte Verdeck elegant nach oben ab.

Im Windkanal wurde der Roadster für hohe Geschwindigkeiten hinsichtlich Handling, Aeroakustik und Aerodynamik optimiert. Er nutzt ebenfalls das bereits vom Coupé bekannte Aerodynamikkonzept mit einer im Kofferraumdeckel integrierten Airbrake und einem Diffusor im Heckstoßfänger, der für größeren Abtrieb an der Hinterachse sorgt.

Der offene Zweisitzer ist mit einem Fahrwerk aus dem Rennsport und hoch belastbaren Carbon-Keramik-Bremsscheiben ausgerüstet und setzt damit höchste Maßstäbe. Sein Front-Mittelmotor sorgt für optimale Gewichtsverteilung. Mit 626 PS und einem maximalen Drehmoment von 780 Newtonmetern beschleunigt das mit einer AMG Speedshift-R-Fünfgangautomatik gekoppelte AMG-V8-Kompressortriebwerk den Roadster in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h.


Für hohe Sicherheit sorgen Carbon-Crashstrukturen, mit Stahl verstärkte A-Säulen sowie zwei feststehende Überrollbügel. Mit an Bord befinden sich adaptive Airbags, Knie- und Sidebags sowie Gurtstraffer und ein Reifendruck-Kontrollsystem.

Zur exklusiven Serienausstattung zählen unter anderem die mit Semi-Anilinleder bezogene Carbon-Schalensitze, die für Fahrer und Beifahrer durch in der Größe unterschiedliche Sitzpads individuell angepasst werden, eine Zweibereich-Klimatisierungsautomatik, ein BOSE-Premium-Soundsystem, ein Multifunktions-Sportlenkrad mit Schaltpaddles als auch ein Navigationssystem mit integriertem Radio und CD-Spieler.

Der neue Mercedes-Benz SLR Roadster wird, wie das Coupé, im britischen Woking in der Formel-1-Schmiede McLaren nach den strengen Qualitätskriterien von Mercedes-Benz gefertigt und ist ab September 2007 lieferbar.

8 Kommentare > Kommentar schreiben

05.05.2007

Vor über einem Jahr kündigten wir bereits mit einer Illustration von Bernhard Reichel, der unsere Rubrik "Auto-Zukunft" beliefert, den Mercedes-Benz SLR Mclaren Roadster an: [url]https://www.speedheads.de/forum/showthread.php?s=&threadid=6594[/url]

05.05.2007

die 3. Variante des SLR ....

05.05.2007

Wow! :eek: Muss sagen, dass mir der SLR ohne Dach auf jeden Fall besser gefällt! Irgendwie kommt die lange, spitze Haube besser zur Geltung. Und die geöffneten Türen sehen richtig nach Flügeln aus, weil sie geöffnet nur noch an der Unterseite der A-Säule anliegen. Wirklich stylish! In der Farbe hat ich ihn auch noch nicht gesehen. Alles so Faktoren die ihn grad schöner machen für mich........diesen Rentnersportwagen! ;) Ohne ein Wort zu lästern komm ich aus diesem Thread nicht raus. :bäh:

05.05.2007

wie bei vielen mercedes gesagt, ich find den hässlich! die Nase, die rückleuchten....:kotz:

05.05.2007

Schaut wirklich sehr gut aus. Tatsächlich noch besser wie das Coupé :love: Aber nicht nur das. Ich finde, dass dieses Auto genau das ist, was der SLR schon immer sein sollte. Ein grandios schöner, kraftvoller und luxuriöser Grand Tourismo für 2 Personen. Ich würde ihn nicht haben haben - Stichwort Rentnersportwagen, da kann ich Likwit durchaus recht geben - aber ein tolles Auto ist das zweifellos.

05.05.2007

Ich stimme euch vollkommen zu. Das Cabrio sieht richtig gut aus und IMHO ein ganzes Stück besser als das Coupé. :applaus:

05.05.2007

Besser als das Coupé sieht es aus ja. Gut aber immer noch nicht! Am meisten schüttelt es mich, wenn ich das Heck sehe!

02.07.2007

Mir gefällt der SLR Roadster deutlich besser als das CL Cabiro. Der normale CL wirkt ja schon sehr gewichtig, aber beim Cabrio fällt das ja noch mehr auf. Aber nun wieder zum SLR. ich war erstaunt, als ich die ersten Bilder des Roadsters gesehen hatte. Sieht deutlich besser aus, als das Coupe. Besonders mit diesen Türen ein interessanter Anblick. Macht sehr viel her.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Sportlich-elegant gestylt: Mercedes CLS-Klasse von FAB Design

Sportlich-elegant gestylt: Mercedes CLS-Klasse von …

Die Mercedes-Benz CLS-Klasse zeichnet sich bereits ab Werk durch seine sportlich-elegante Linienführung aus. FAB Design aus der Schweiz nahm das viertürige Coupé unter seine Fittiche und nahm beim neuen …

Sportlich-maskulin: Mercedes-Benz CLK Sport Edition

Sportlich-maskulin: Mercedes-Benz CLK Sport Edition

Mit sportiver Optik und einem hervorragenden Ausstattungsniveau setzt die ab sofort verfügbare „Sport Edition“ bei den Coupés und Cabriolets der Mercedes-Benz CLK-Klasse neue Akzente. Insbesondere die …

Kicherer K 35 CS: Die neue Mercedes C-Super-Klasse

Kicherer K 35 CS: Die neue Mercedes C-Super-Klasse

Während Mercedes-Benz noch mit großem Tamtam seine neue C-Klasse an den Start bringt, zieht im Windschatten Tuner Kicherer ein umfangreiches Zusatzprogramm für den neuen Topseller aus dem exquisiten …

Bulliger Auftritt: Mercedes M-Klasse von FAB Design

Bulliger Auftritt: Mercedes M-Klasse von FAB Design

Die Mercedes M-Klasse wurde sowohl für das Gelände als auch den Asphalt gebaut. Wer seinem Offroader einen aufregenderen Auftritt verschaffen möchte, erhält bei FAB Design einen sportlichen Aerodynamik-Kit, …

Neue Mercedes C-Klasse ab Sommer mit Allradantrieb

Neue Mercedes C-Klasse ab Sommer mit Allradantrieb

Kurz nach der europaweiten Marktpremiere der C-Klasse kündigt Mercedes-Benz eine weitere technische Besonderheit der neuen Modellreihe an: den permanenten Allradantrieb 4MATIC. Das weiterentwickelte System …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo