Jochen70 macht die Rennstrecke zum Catwalk

, 23.04.2012


Aus der mythenschweren Atmosphäre der Racing-Welt der 1970er-Jahre zieht das österreichische Unternehmen Jochen70 seine Inspiration. In einer Zeit, als Abenteuer, Mut und Spaß an der Geschwindigkeit an erster Stelle des Rennsports standen, als Autos nach Benzin und Reifengummi rochen und Rennfahrer wie Jacky Ickx, Emerson Fittipaldi und Jackie Stewart nicht nur Sportler, sondern auch Playboys und Legenden waren, entstanden Mythen. Jetzt ist Jochen70 der europäische Generalimporteur der motorsportaffinen Kleidung von Hunziker Apparel.


Nicolas Hunziker ist ein in den USA anerkannter Maler und Automobil-Enthusiast aus einer Künstlerfamilie, die ihre Leidenschaft zur „Automotive Art“ bereits in vierter Generation lebt und weitervererbt. Mit Hilfe von Oldtimer-Spezialisten setzt Nicolas Hunziker mit historischer und technischer Exaktheit die aufregendsten Rennsituationen der Vergangenheit in seinen begehrten Gemälden um und weckt damit Emotionen - nicht nur bei den Fans klassischer Fahrzeuge, sondern auch bei Designverliebten, die sich schlichtweg von den Farben und den außergewöhnlichen Motiven begeistern lassen.

Hunziker Apparel hat seine Wurzeln in den Original-Gemälden von Nicolas Hunziker. Es ist tragbare Kunst mit der einzigartigen Hunziker-DNA für Motorsport-Enthusiasten und für Modebegeisterte. In die prominente Riege der Partner von Hunziker gesellen sich zum Beispiel Chad McQueen, Vic Elford, Stirling Moss und das 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

So widmet Nicolas Hunziker seine T-Shirts unter anderem der deutsch-österreichischen Rennfahrerlegende Jochen Rindt, der beim Formel-1-Training zum Großen Preis von Italien in Monza am 5. September 1970 tödlich verunglückte. Rindts während der Saison herausgefahrener Punktevorsprung war allerdings so groß, dass er als einziger Fahrer der Motorsport-Geschichte posthum zum Formel-1-Weltmeister erklärt wurde.

Ebenso auf den T-Shirts kunstvoll abgebildet ist der Porsche 907 von Vic Elford, der praktisch jedes Rennen gewann welches er mitfuhr. Dazu gehörte unter anderem die „Targa Florio“ im Jahre 1968. Das 24-Stunden-Rennen von Sebring, Kalifornien, im Jahre 1971 eroberten Vic Elford und Gerard Larrousse im Porsche 917 K in der „Martini Racing“- Livree, die sich nun auch tragen lässt.

Von 1950 bis 1954 wurde in Mexiko die Carrera Panamericana veranstaltet - ein Langstreckenrennen, das über mehr als 3.300 Kilometer quer durch das Land führte. Im letzten Rennen 1954 startete Porsche mit dem 550/1500 RS Spyder. Herrmann und Juhan schafften ein Doppelsieg in der Sportwagenklasse und einen dritten und vierten Platz im Gesamtklassement. Diesem Erfolg widmete Hunziker ein weiteres T-Shirt.

Die Targa Florio stellt eines der ältesten Autorennen der Geschichte dar und wurde bereits 1906 ins Leben gerufen. Der Targa Florio 1973, der letzten „echten“ Targa Florio im Rahmen der Sportwagen-Weltmeisterschaft, widmete Hunziker ein weitere T-Shirt. Sieger wurden in einem Porsche 911 Carrera RSR mit der Startnummer 8 Gijs van Lennep und Herbert Müller - der Porsche macht sich auf dem T-Shirt besonders gut.

Der Alfa Romeo Tipo 33 ist die Quintessenz aller italienischer Sportwagen: Extrem leicht, extrem stark, extrem teuer und extrem rot. Dieses Shirt feiert die roten Massen der italienischen Motorsportliebhaber: Rot das Blut, Rot die Autos und Rot die Livreen.

Die Freunde britischer Sportwagen dürfen sich ebenfalls freuen: Dem Sieg von Stirling Moss, Carroll Shelby und Jack Fairman im legendären Aston Martin DBR1 beim Tourist Trophy 1959 widmete Hunziker ein weiteres Shirt. Nach der gesamten Saison Kopf an Kopf mit Ferrari, gewannen die drei Fahrer im letzten Rennen im britischen Goodwood den einzigen Meistertitel für Aston Martin in der Geschichte der Sportwagen-Weltmeisterschaft.

Die neuen T-Shirts kosten, inklusive Verpackung und Versand, unter www.jochen70.com zwischen 33,- und 39,- Euro.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Sonstige-News
Das neue Hauptquartier von GeigerCars liegt in Münchens Zamdorfer Straße 6-8.

GeigerCars lässt es krachen: 5.000 Besucher bei XXL-Party

Ein Riesenerfolg war die XXL-Party zur Neueröffnung von GeigerCars am vergangenen Samstag: Über 5.000 Kunden, Fans und Freunde des US-Car-Spezialisten Karl Geiger feierten in Münchens Zamdorfer Straße 6-8 …

Blogger Auto Award 2012: Mercedes SLS AMG Roadster - Gewinner der Gesamtwertung

Blogger Auto Award 2012: Welche Autos sind die …

Bislang einmalig im Internet, schlossen sich die 25 wichtigsten und einflussreichsten deutschen Auto-Blogger zusammen, um jetzt erstmalig gemeinsam den „Blogger Auto Award 2012“ in unterschiedlichen …

Kabel 1 begleitete den Umzug von Geigercars.

TV-Tipp: Großer Umzug von US-Car-Spezialist Geiger …

Wenn dutzende Traumautos umziehen und Fernsehkameras in den entscheidenden Phasen stets anwesend sind, sollte dabei für Autofans eine äußerst unterhaltsame Dokumentation herauskommen. Deshalb unser TV-Tipp: …

Brigitte Nielsen ist die Dschungelkönigin 2012 von ''Ich bin ein Star - Holt mich hier raus''.

Brigitte Nielsen: Die Dschungelkönigin liebt Männer …

Brigitte Nielsen ist die Dschungelkönigin 2012 von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. Die 48-jährige dänische Hollywood-Berühmtheit mit den prallen Brüsten gewann die Sympathien der deutschen …

Mega-Ärger: Auto-Sammlung von Megaupload-Boss Kim Schmitz beschlagnahmt.

Mega-Ärger: Auto-Sammlung von Megaupload-Boss Kim …

Er liebt das große Leben, das Geld und als Autoenthusiast seine riesige Autos-Sammlung an Luxuslimousinen und teuersten Sportwagen. Jetzt hat Megaupload-Gründer Kim Schmitz (38) allerdings Mega-Ärger. Am 19. …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo