Mercedes G 500 4x4² von Jon Olsson: Ein krankes Biest!

, 27.11.2017


Was für ein Biest: Jon Olsson ist in der Auto-Szene bekannt für seine extravaganten Fahrzeuge und umgebauten Supersportwagen. Besonders imposant ist sein neues Auto: ein Mercedes-Benz G 500 4x4². Ist dieser Offroader bereits in Serie extrem begehrenswert, ließ der schwedische Freestyle-Skier seinen „G“ von Absolute Motors umbauen. Was dabei herauskam: über 800 PS und sehr coole Extra-Features, die unter anderem für jede Menge Radau sorgen.

Lord Hans: Die Verwandlung des Mercedes-Benz G 500 4x4² in ein Biest

Für sein letztes Auto, ein Rolls-Royce Wraith, wurde Jon Olsson gehasst. Doch der Mercedes-Benz G 500 4x4² weiß auf ganzer Linie zu beeindrucken. Selbstredend, dass sich der Schwede nicht mit einem Fahrzeug von der Stange zufrieden gab. Absolute Motors aus Rotterdam in den Niederlanden verwandelten den Hardcore-Geländewagen daher in ein echtes Monster, das Jon Olsson liebevoll „Lord Hans“ taufte - eine Hommage an seinen Bruder, den über viele Jahre hinweg erfolgreichen Skirennläufer Hans Olsson.

Die Front des veredelten Mercedes-Benz G 500 4x4² besticht durch einen gewaltigen Rammschutz und eine Seilwinde, während die gewaltigen Kotflügelverbreiterungen bereits aus der Serie bekannt sind. Fehlen darf selbstverständlich nicht die für Jon Olsson mittlerweile charakteristische „Urban Camouflage“-Folierung.

Dieser Mercedes-Benz G 500 4x4² soll schweres Gelände meistern

Ab Werk besitzt der Mercedes-Benz G 500 4x4² als technisches Highlight sogenannte Portalachsen. Im Unterschied zu herkömmlichen Starrachsen befinden sich hier die Räder nicht auf Höhe der Achsmitte, sondern liegen durch die Portalgetriebe an den Achsköpfen wesentlich weiter unten. Damit steigt beim G 500 4x4² die Bodenfreiheit auf 45 Zentimeter (herkömmlicher G 500 Station Wagen 21 Zentimeter) und die Wattiefe - oder besser Tauchtiefe - auf einen Meter (G 500 Station 60 Zentimeter). 

Doch darüber kann Jon Olsson nur müde lächeln; denn Absolute Motors verpasste seinem „G“ einen Carbon-Schnorchel von Brabus für noch tiefere Wasserdurchfahrten. Jon Olsson wollte es wissen und fährt in dem Video mit seinem Mercedes-Benz G 500 4x4² direkt in einen See hinein. Für alle Fälle befinden sich auf dem Dachträger Ersatztank, ein Ersatzreifen, eine Schaufel und weitere Utensilien für das nächste Offroad-Abenteuer.

Antrieb: Gewaltige 800 PS und ein Monster-Truck dazu

Bereits in der Serie sorgt der 4,0 Liter große V8-Biturbo-Motor aus dem Mercedes-AMG GT mit 422 PS für den Antrieb des Mercedes-Benz G 500 4x4² und beschleunigt den beeindruckenden Koloss in nur 7,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 210 km/h.

Absolute Motors gab sich mit dieser Power nicht zufrieden: 800 PS waren das Ziel, die noch bei einem finalen Test auf einem Leistungsprüfstand gemessen werden müssen. Doch „Lord Hans“ ist dank der Power und der serienmäßig aus dem Rallye-Sport abgeleiteten Dämpferverstellung nicht nur schnell auf dem Asphalt. Jon Olsson zeigt sich in dem Video sichtlich beeindruckt und meint, dass dieser Mercedes-Benz G 500 4x4² wie ein Monster-Truck über Stock und Stein fährt.

John Olsson will es laut: Die Extra-Features für richtig Radau

Das Grollen des Motorsounds sorgt für ein Gänsehaut-Feeling. Aber für richtig Radau verbaute Absolute Motors einige heiße Features wie zum Beispiel eine blau blinkende LED-Beleuchtung in der Front und eine Polizeisirene, die mit ihrer Lautstärke Trommelfelle zum Platzen bringt. Ohrenbetäubend ist ebenfalls die Signalanlage, die an ein Schiffshorn erinnert. Sollte der Vorausfahrende dann noch immer keinen Platz machen, kann John Olsson die Sprechanlage für eine lautstarke Durchsage nutzen.

 

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Mercedes-AMG Project One

Mercedes-AMG Project One mit 1,6 Liter V6 und 1000 PS

Das ist wirklich krass: Immer wieder rühmen sich Autohersteller damit, Formel-1-Technologie in Serienautos zu verbauen. Doch das Mercedes-AMG Project One geht so weit wie nie zuvor. Der Antrieb dieses über …

Brabus Rocket 900 Cabrio auf Basis Mercedes-AMG S 65 Cabrio

Brabus Rocket 900 Cabrio: Brutal! 900 PS und über 350 km/h

Das ist das schnellste und stärkste viersitzige Cabrio der Welt: Das Brabus 900 Rocket Cabrio auf Basis des Mercedes-AMG S 65 strotzt mit seinem 900 PS mächtigen V12-Biturbo-Triebwerk nur so vor Kraft und …

Wimmer Mercedes-AMG C 63 S Frontansicht

Wimmer Mercedes-AMG C 63 S - Upgrade auf 801 PS

In der Serie bringt es der Mercedes-AMG C 63 S bereits auf beeindruckende 510 PS und schickt satte 700 Nm Drehmoment an die Kurbelwelle. Das war dem Tuning-Unternehmen „Wimmer Rennsporttechnik“ aus Solingen …

Mercedes-Benz Actros Racing Edition

Mercedes Actros Racing Edition: 625 PS Renn-Truck …

625 PS unter der Haube, ein heißer Racing-Look und dazu eine original-Lackierung aus der Formel 1: Bei diesen Merkmalen werden die Augen passionierter Autoenthusiasten groß. Doch es handelt sich nicht um …

Chrometec Mercedes-AMG C 63 Coupé (C205)

Chrometec Mercedes-AMG C 63: Aus 476 werden 612 PS

Das ist eine Verführung mit Stil: Tuning kann schnell ausufern. Doch das Chrometec Mercedes-AMG C 63 Coupé (C205) zeigt, wie sich die sportlich-aggressive Optik noch schärfer in Szene setzen lässt, ohne …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Oettinger VW Golf 400R: Die Polizei dreht durch
Oettinger VW Golf 400R: Die Polizei dreht durch
Mercedes G 500 4x4² von Jon Olsson: Ein krankes Biest!
Mercedes G 500 4x4² von Jon Olsson: Ein krankes …
Hyundai i30 N Performance Test: Die neue Empfehlung im Segment
Hyundai i30 N Performance Test: Die neue …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio: 510 PS zum heißen Preis
Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio: 510 PS zum …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo