Koenigsegg CCXR: Flower Power mit 1018 PS

, 12.03.2007

Die Klimadebatte beherrscht momentan die Medien. Beim Thema Supersportwagen bringen die Wenigsten Umweltfreundlichkeit mit den schnellen Flitzern in Einklang. Der Koenigsegg CCX ist über 395 km/h schnell und schöpft seine Kraft aus einem V8-Kompressor-Motor. Und Koenigsegg bewies bereits mit dem CCR, dass die Werte real sind: der Vorgänger holte mit 387,87 km/h Spitze den offiziellen Weltrekord für das schnellste straßenzugelassene Serienauto. Aber was hat das mit Umweltfreundlichkeit zu tun? Auch die schwedische Edel-Marke beschäftigte sich mit dem aktuellen CO2-Thema und entwickelte den neuen CCXR, ein Supersportwagen, der mit Bioethanol fährt. Dieser alternative Kraftstoff erfreut sich bereits jetzt in Skandinavien großer Beliebtheit.


Die mit über 100 RON höhere Oktanzahl ermöglicht einen früheren Zündzeitpunkt als im Betrieb mit Benzin, so dass mehr Leistung erzeugt werden kann. Beim Koenigsegg CCXR bedeutet dies: 1.032 PS bei 7.200 U/min und ein noch brachialeres Drehmoment von nunmehr 1.060 Nm, die bei 6.100 U/min anliegen. Der 1.180 kg leichte Renner mit 4,7 Litern Hubraum soll damit in 3,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sprinten und eine Höchstgeschwindigkeit von über 400 km/h erreichen. Die aktuellen CCX-Modelle lassen sich nachträglich auf die Bioethanol-Variante umrüsten - ein echtes Bio-Tuning mit viel Flower Power.
{ad}
Bioethanol wird kommerziell aus landwirtschaftlich angebauten Nutzpflanzen oder aus im Wald auftretenden Pflanzenresten hergestellt. Anders als bei dem auf der Basis von Öl hergestellten Benzin, erhöht die Verbrennung von Ethanol nicht den Anteil des zur Klimaerwärmung beitragenden „Treibhaus-Gases“ Kohlendioxid (CO2) in der Atmosphäre, da die während der Fahrt anfallenden Emissionen durch den CO2-Anteil ausgeglichen werden, der beim Anbau der für die Herstellung des Treibstoffs benötigten Nutzpflanzen der Atmosphäre entzogen wurde. Der Biokraftstoff wird im Mischungsverhältnis von 85 Prozent Äthanol zu 15 Prozent Benzin als E85-Kraftstoff verkauft.


Die Kraftübertragung des Koenigsegg CCXR erfolgt wie beim CCX über ein manuelles 6-Gang-Getriebe an die Hinterräder. Den Kontakt zum Asphalt stellen Magnesium-Speichenräder her; vorne 19 Zöller mit Reifen der Dimension 255/35 und hinten Pendants in 20 Zoll mit 335/30er-Breitreifen. Alternativ bietet Koenigsegg Carbon-Felgen an. Für die notwendigen Verzögerungswerte des mit ABS ausgestatteten CCXR sorgen rundum 362x32 Millimeter große Bremsscheiben mit 6-Kolben-Sätteln. Optional gibt es 380x34 Millimeter dimensionierte Keramikbremsscheiben und 8-Kolben-Sätteln.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

05.12.2007

Wo kann man denn eigentlich Bioethanol tanken? Hab ich noch nie an einer Tarnkstelle gesehen, zumindest dann nicht bewusst wahrgenommen!

05.12.2007

In Deutschland eröffnete, wenn ich mich nicht irre, erst Anfang 2006 die erste Bioethanol-Tankstelle. In der Zeit wächst jedoch langsam das Angebot für diesen Kraftstoff: [url]http://www.iwr.de/bioethanol/tankstellen.html[/url] In Schweden, der Heimat von Koenigsegg, ist Bioethanol schon weit verbreitet. Dort gibt es bereits einige Hundert Bioethanol-Tankstellen und das Netz wächst stetig weiter. Würde mich nicht wundern, wenn es in Schweden schon in der sehr nahen Zukunft Bioethanol-Versorgung flächendeckend zu kaufen gibt.

06.12.2007

Da passt es ja mal: "Alter Schwede!" Ein Leistungsgewicht von 1,143 kg pro PS!! Heftiger Wert!!

06.12.2007

Nicht schlecht. Mehr PS als der Bugatti Veyron und dann auch noch relativ umweltfreundlich. Außerdem wird der wohl schneller sein und er sieht besser aus als der Bugatti. Die Schweden können also auch sportlich.

07.12.2007

Absoltu Hammer das Auto.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Koenigsegg-News
Koenigsegg CCX: Neues Modell kratzt an 400 km/h-Marke

Koenigsegg CCX: Neues Modell kratzt an 400 km/h-Marke

Mit 387,87 km/h Spitze hält der Koenigsegg CCR den Weltrekord für das schnellste straßenzugelassene Serienauto. Auf dem Genfer Automobilsalon (02.03.2006 - 12.03.2006) setzen die Schweden einen drauf und …

Schnellstes Auto: Koenigsegg bricht Weltrekord

Die schwedische Supercar-Schmiede Koenigsegg brach klammheimlich auf dem Hochgeschwindigkeitskurs von Nardo (Italien) am 28.02.2005 um 12.08 Uhr mit 388 km/h den Weltrekord für das schnellste …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo