Lamborghini Gallardo: Das war es - Produktionsstopp

, 28.11.2013


Der meistverkaufte Supersportwagen von Lamborghini wird eingestellt: Nach 10 Jahren und genau 14.022 Einheiten rollte jetzt das finale Exemplar des Lamborghini Gallardos in den traditionsreichen Fabrikhallen im italienischen Sant’Agata Bolognese vom Band. Den Schlussstrich unter die erfolgreiche Sportwagen-Baureihe zieht ein Lamborghini Gallardo LP 570-4 Spyder Performante in Rosso Mars (Rot), der an einen privaten Sammler geht. Von den seit der Unternehmensgründung 1963 insgesamt rund 30.000 gebauten Lamborghinis ist fast jeder zweite ein Gallardo.


Mit seiner offiziellen Präsentation im Jahr 2003 markierte der Gallardo einen fundamentalen Einschnitt in der Unternehmensgeschichte von Lamborghini. In den ersten vier Jahrzehnten wurden in Sant’Agata Bolognese im Durchschnitt gerade mal 250 Lamborghinis pro Jahr gebaut. Im Jahrzehnt des Gallardos erreichte die Produktion mit jeweils rund 2.000 Exemplaren pro Jahr eine völlig neue Dimension. Wie es der Lamborghini-Tradition entspricht, entstammt auch der Name „Gallardo“ der Welt des Stierkampfes. Die Rasse der Gallardos wurde im 18. Jahrhundert gezüchtet und bewies besonderen Mut und Unerschrockenheit.

Zu jener Zeit extrem im Design, konsequenter Leichtbau durch Aluminium-Spaceframe-Bauweise, dazu die geballte Kraft und Drehfreude des Zehnzylinder-Saugmotors, ein komplett neuartiges, sequenzielles Getriebe, ein permanenter Allradantrieb und die überragende Fahrdynamik legten die Grundlage für eine große Karriere. 2003 besaß der Gallardo 500 PS, die einen Spurt von 0 auf 100 km/h in 4,2 Sekunden und eine Top-Speed von 309 km/h ermöglichten.

Eine weitere Steigerung zum Fahrerlebnis im Gallardo gab es allerdings: das Open-Air-Vergnügen im Gallardo Spyder, der die Baureihe ab 2005 ergänzte und mittlerweile auf 520 PS erstarkte. 2007 kam der Gallardo Superleggera dazu: Mit seinem dank zahlreicher Carbon-Teile reduziertem Gewicht, der auf 530 PS gesteigerten Leistung und dem puristischen Design schob er die Messlatte in Sachen Performance wieder ein Stück nach oben. Von 0 auf Tempo 100 vergingen 3,8 Sekunden, wobei die Höchstgeschwindigkeit 315 km/h betrug.


Im Jahr 2008 startete die zweite Gallardo-Generation. Mit einem neuen Design an Front und Heck, neuem Triebwerk mit Benzin-Direkteinspritzung und 560 PS sowie einer weiter aufgewerteten Ausstattung spurtete der Gallardo LP 560-4 in 3,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und beendete seinen Vortrieb erst bei 325 km/h. Der Spyder der zweiten Generation wurde ebenfalls 2008 an die ersten Kunden ausgeliefert. Die Neuauflage des Gallardo LP 570-4 Superleggera folgte 2010 mit inzwischen 570 PS, diesmal auch als offene Version Gallardo LP 570-4 Spyder Performante. 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und 325 km/h Spitze lauteten exemplarisch die Werte des Coupés.

Die Spitze der Sportlichkeit unter den insgesamt 32 Varianten des Gallardo markierten der LP 570-4 Super Trofeo Stradale und zuletzt der Gallardo LP 570-4 Squadra Corse, die von einem Rennwagen abgeleitet, den Weg auf die Straße fanden und das Vergnügen weiter schärften. Den Sprint von 0 auf 100 km/h erledigt der 1.340 Kilogramm leichte LP 570-4 Super Trofeo Stradale in gerade mal 3,4 Sekunden, nach 10,4 Sekunden fällt die 200-km/h-Marke. Erst bei 320 km/h endet der Vorwärtsdrang

Verkauft wurde der Lamborghini Gallardo in mehr als 45 Länder der Erde. Dazu kam über das gesamte Jahrzehnt der Produktionsdauer hinweg eine ganze Reihe von Special Editions, oft exklusiv für einzelne Märkte wie die Singapore-, die Malaysia-, die China- oder die India-Edition. Durch seine Einsätze weltweit bekannt wurde der Lamborghini Gallardo Polizia Stradale mit Blaulicht, spezieller Lackierung und Ausstattung. Zwei Gallardos sind nach wie vor im Dienst der italienischen Polizei unterwegs.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

04.03.2014

Die wahrscheinlich glücklichsten Polizeieinheiten der Welt. So einen Arbeitsplatz hätte ich auch gerne!!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lamborghini-News
Lamborghini Veneno Roadster

Lamborghini Veneno Roadster: Stark, schnell und …

Extrem im Design und atemberaubend in der Performance, präsentiert Lamborghini mit dem Veneno Roadster einen offenen Rennsport-Prototypen mit Straßenzulassung. Der 750 PS starke Veneno Roadster bietet ein …

Hamann Nervudo Lamborghini Aventador

Hamann Lamborghini Aventador Nervudo: Den Stier bei …

760 PS für ein ordentliches Plus an Leistung und ein eigenständiges Karosseriekonzept: Hamann lässt sich selbst von einem Supersportwagen wie dem Lamborghini Aventador nur mäßig begeistern, wenn sich dieser …

Mansory Lamborghini Aventador Carbonado

Mansory Lamborghini Aventador Carbonado: …

1250 PS stark, dazu Carbon, wohin das Auge reicht: Mansory nahm den Lamborghini Aventador erneut unter seine Fittiche und verwandelte den mächtigen Stier in eine besonders angriffslustige Kampfmaschine, die …

Lamborghini Aventador LP700-4 Stretch: Es ist …

Wer behauptet, es käme nicht auf die Länge an, der lügt. Bei der Lamborghini Aventador LP700-4 Stretch-Limousine ist diese nämlich das Hauptkriterium und entzückt damit die Tuning-Szene. Der britische …

Lamborghini Gallardo LP 570-4 Squadra Corse

Lamborghini Gallardo LP 570-4 Squadra Corse: So …

So extrem war noch kein Lamborghini Gallardo ab Werk. Ursprünglich für heiße Rennen gebaut, findet das Rennfahrzeug Gallardo LP 570-4 Supertrofeo den nahezu direkten Weg auf die Straße, um als Gallardo LP …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo