Lamborghini Gallardo LP 560-4 (2013): Messerscharfe Dreiecke für Kampfstier

, 04.10.2012


Im neuen Design präsentiert Lamborghini den Gallardo LP 560-4 des Modeljahres 2013, dessen messerscharfe Linienführung fortan durch Dreiecke und Trapeze bestimmt wird. Eine neue Frontpartie und ein modifiziertes Heck unterstreichen die Ausnahmestellung von Coupé und Spyder beim Gallardo LP 560-4 mit einem permanenten Allradantrieb. Auf den Markt kommen die gelifteten Modelle ab November 2012.


Diagonale Stege in Wagenfarbe und in Schwarz unterteilen die markante Frontpartie des aufgefrischten Lamborghini Gallardo LP 560-4, die dadurch noch breiter, kräftiger und stärker mit der Straße verbunden zu sein scheint. Als passende Ergänzung dazu erweisen sich die deutlich vergrößerten Lufteinlässe vor den Vorderrädern, die den Asphalt geradezu aufsaugen möchten.

Die neuen polierten 19-Zoll-Leichtmetallräder im Design „Apollo“ lackierten die Italiener in mattem Schwarz, während präzise herausgearbeitete und in Silber polierte Stege besondere Akzente setzen. Ebenfalls komplett neu ist das noch dynamischer gestaltete Heck des Lamborghini Gallardo LP 560-4, das ebenfalls Dreiecke und Trapeze bestimmen. Der Luftauslass für das Triebwerk besitzt jetzt eine größere Fläche, um die thermodynamische Effizienz zu steigern.

Optional offeriert Lamborghini ein Styling-Paket, bei dem der untere Frontspoiler, die Luftgitter vorne und hinten sowie die Querstrebe der Heckverkleidung in hoch glänzendem Schwarz lackiert sind. Ergebnis: Der Lamborghini Gallardo LP 560-4 erhält einen optisch noch kraftvolleren Auftritt.

Mit der satten Kraft des 560 PS starken V10-Motors, dem hundertprozentigen Grip dank permanentem Allradantrieb und mit der messerscharfen Präzision seines Fahrwerkes weiß der Lamborghini Gallardo LP 560-4 auf der Straße zu überzeugen. Seine atemberaubende Performance beweist der Gallardo mit einem Beschleunigungswert von gerade mal 3,7 Sekunden bis Tempo 100 und einer Spitzengeschwindigkeit von 325 km/h. Beim Spyder sind es für den klassischen Spurt 4,0 Sekunden und eine Top-Speed von 324 km/h.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lamborghini-News
Lamborghini Aventador LP 700-4

Lamborghini Aventador LP 700-4 2013: Superbulle auf …

Brutal im Durchzug ist der 700 PS starke Lamborghini Aventador LP 700-4. Aber dieser Superbulle ist ebenso schluckfreudig. Daher stattet Lamborghini seinen Supersportwagen zum Modelljahr 2013 mit einem …

Capristo Lamborghini Aventador LP 700-4

Capristo Lamborghini Aventador LP 700-4: …

Capristo ruft zum Stierkampf und nahm den übermächtigen Lamborghini Aventador LP 700-4 unter seine Fittiche, um die Leidenschaft deutlich zu schärfen. Aggressiv das Design und brüllend der Motor, setzt …

Mansory hüllte den Lamborghini Aventador in einen imposanten Anzug aus ultraleichtem Carbon.

Mansory Lamborghini Aventador Carbonado: Ein …

Wer einen Lamborghini Aventador LP 700-4 fahren durfte, der weiß, wie böse dieser Supersportwagen ist. Doch das reichte dem Edel-Tuner Mansory nicht: Um den Auftritt zu verstärken, hüllte Mansory den …

Wheelsandmore verpasste dem aktuellen Lamborghini Gallardo Superleggera satte 620 PS.

Wheelsandmore Lamborghini Gallardo LP 620-4: …

„Die Zukunft ist grün“ - das sieht Wheelsandmore genauso, allerdings aus einer anderen Perspektive. Bester Beweis der konträren Auffassungen ist der neue Lamborghini Galardo LP 620-4 Green Beret auf Basis …

Der DMC Aventador LP 900 bringt eine stattliche Leistungssteigerung um 200 PS hervor.

DMC Lamborghini Aventador LP 900 Molto Veloce: …

Der namhafte deutsche Lambo-Tuner DMC verhalf dem Lamborghini Aventador nochmals auf die Sprünge. Dass DMC des Italienischen mächtig ist, beweisen die Supersportwagen-Veredeler, indem sie das Ergebnis „DMC …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der Stadt überzeugen?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der …
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo