Lamborghini Huracán LP 610-4 Polizia: Italiens schnellster Polizeiwagen

, 28.05.2014


Es könnte eine teure Trophäe sein, von diesem 610 PS starken Polizeiauto in Italien bei einer Geschwindigkeitsübertretung erwischt zu werden. Und dennoch: Die Polizisten werden vermutlich von den Tätern häufiger gefragt, das Polizeiauto fotografieren zu dürfen, da es sich um einen Lamborghini handelt. Keineswegs eine Show! Die italienische Staatspolizei hat seit 2004 mehrere Lamborghini Gallardos im regulären Einsatz, die jetzt vom noch stärkeren und noch schnelleren Lamborghini Huracán LP 610-4 Polizia abgelöst werden.


Traumberuf Polizist: Lamborghinis im echten Polizeieinsatz

Für den Vortrieb des neuen Huracán LP 610-4 Polizia sorgt ein 5,2 Liter großer V10-Motor mit 610 PS, der den allradangetriebenen Supersportwagen auf eine Höchstgeschwindigkeit von über 325 km/h treibt. Das neue Fahrzeug wird seinen Polizeieinsatz bei der Durchführung und Absicherung zur Unfallverhütung und zur Überwachung des italienischen Straßennetzes gegen Ende 2014 beginnen. Das Begehren der Polizisten, diesen Dienstwagen fahren zu dürfen, könnte groß sein.

Bereits seit 2004 nutzt die römische Polizei einen Gallardo der ersten Serie. Ein weiterer Gallardo war der Polizei in Bologna zugeteilt. Beide Gallardos wurden 2008 von der 2. Generation ersetzt. In den Händen der römischen Polizei legte der Sportwagen im Streifendienst auf italienischen Autobahnen und bei eiligen medizinischen Transportfahrten bis 2008 über 140.000 Kilometer zurück und mehr als 110.000 Kilometer zwischen 2009 und 2014.

Der Lamborghini Huracán LP 610-4 Polizia tritt selbstverständlich in Dienstuniform auf. Lackiert ist der Polizei-Supersportwagen ganz nach Vorschrift in der Farbe „Blu Polizia“, wobei die Macher die weißen Streifen und die Schriftzüge dem dynamischen Design des Huracáns anpassten.

Neben der abschreckenden Wirkung, welche die Lamborghini Polizia-Fahrzeuge bereits mit ihrem Auftritt und ihrer Auffälligkeit auf den Autobahnen erzeugen, ermöglicht die technologische Ausstattung eine effiziente Überwachung von Verhaltensweisen, welche die Sicherheit im Straßenverkehr gefährden (überhöhte Geschwindigkeit, Befahren der Notfallspur, riskante Überholmanöver), sowie die automatische Erkennung von gesuchten Nummernschildern und die Echtzeit-Übertragung von Bildaufnahmen an die Einsatzzentralen.


Auf Verkehrssünder wartet modernste Technologie im Innenraum

Ein Verkehrsverstoß wird umgehend beweiskräftig dokumentiert. Im Mittelpunkt steht ein Videosystem mit einer Kamera neben dem Innenspiegel sowie einer Computer- und Aufzeichnungsanlage hinter den Sitzen. Sobald die Polizisten einen verdächtigen Autofahrer entdecken, aktivieren sie das sogenannte „Proof Video Data System“. Mit Hilfe von GPS-Daten vermag das Gerät den Standort sowie die Bewegungsrichtung und -geschwindigkeit des Lamborghinis zu berechnen, dazu aus der Wegstrecke und der Zeit die Geschwindigkeit des verfolgten Autos.

Über Datenfunk überträgt das Videosystem im Lamborghini Huracán LP 610-4 Polizia seine Bilder in Echtzeit an die zuständige Polizeistation. Dort werden die Videos gespeichert und zur automatischen Kennzeichenabfrage genutzt. So lassen sich beispielsweise gestohlene Fahrzeuge sofort identifizieren. Ein digitales Kommunikationssystem übermittelt darüber hinaus zusätzliche Daten.

Neben dem Hightech-Equipment besitzt der Huracán die klassische Polizeiausrüstung: einen Gewehrhalter, den normalen Polizeifunk oder auch die „Paletta“, die traditionelle Polizeikelle, um Übeltäter zum Anhalten aufzufordern. Anschließend können die Beamten dem Täter seine Vergehen sofort auf einem herausnehmbaren Bildschirm mit allen eingeblendeten Daten zeigen.

Geschwindigkeit ist entscheidend über Leben und Tod

Geschwindigkeit ist aber auch beim zweiten Einsatzgebiet des Huracán LP 610-4 Polizia sehr wichtig - manchmal sogar entscheidend über Leben und Tod. Der Lamborghini wird regelmäßig für dringendste medizinische Transporte eingesetzt. Dazu verbauten die Macher im vorderen Gepäckraum eine spezielle Transport- und Kühlbox für Spenderorgane. Daneben wurde für akute Notfälle ein Defibrillator installiert - ein Gerät, das massive Herzrhythmusstörungen oder Herzkammerflimmern durch gezielte Stromstöße beenden und damit Leben retten kann.

Da der neue Dienstwagen eine wesentlich höhere Maximalgeschwindigkeit erreicht als die normalen Polizeiautos, musste Lamborghini das Blaulicht auf dem Dach aerodynamisch optimieren. Trotz der sehr flachen Bauweise der Signalbeleuchtung sorgen rundum eingesetzte, blaue Leuchtdioden für nicht zu übersehende optische Signale. Unterstützung erhalten die Lichtzeichen auf dem Dach von weiteren blauen LED-Signalen an Front, Seite und Heck. Insgesamt vier Sirenen, integriert in Front und Heck, erzeugen dazu unüberhörbare akustische Warnsignale.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lamborghini-News
Bentley Continental GT Speed

Bentley Continental GT Speed 2014: Schneller als der …

Der Bentley Continental GT Speed macht seinem Namen alle Ehre und erstarkt auf satte 635 PS, mit denen der Brite mehr als imposant auf bis zu 331 km/h beschleunigt. Damit gab sich Bentley noch nicht …

TechArt Porsche Panamera GrandGT

TechArt Porsche Panamera Turbo: So schnell wie ein …

Das Herz ist bereits mächtig stark und pocht in einer sportlichen Oberklasse-Limousine, dem Porsche Panamera Turbo. TechArt reicht die serienmäßige Power von satten 520 PS aus einem 4,8 Liter großen …

Underground Racing Lamborghini Aventador Twin Turbo

Underground Racing Lamborghini Aventador Twin Turbo: …

Die Amis haben bekanntermaßen ein Faible für brachiale Tuning-Umbauten. Das gilt insbesondere für Underground Racing. Die Performance-Schmiede rüstete den 6,5 Liter großen V12-Motor des Lamborghini Aventador …

Praban Lamborghini Gallardo Twin Turbo

Praban Lamborghini Gallardo Twin Turbo: Als …

Längst schlug die letzte Stunde des Lamborghini Gallardo, der bereits 2003 auf den Markt kam und noch dieses Jahr von seinem Nachfolger namens Huracán abgelöst wird. Nach einer Dekade Bauzeit erweist sich …

Vorsteiner Lamborghini Aventador-V LP-740

Vorsteiner Lamborghini Aventador-V LP-740: Dramatik …

Wer in einem Lamborghini Aventador fährt, dem ist ein extrovertierter Auftritt sicher. Aber manchmal kann es gar nicht dramatisch genug sein - kein Problem, denn inzwischen offerieren zahlreiche Tuner …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo