Land Rover Freelander Sport Edition: Besser als je zuvor

, 08.04.2012


Betont stilvoll und dynamisch rollt die neue Land Rover Freelander Sport Edition in Deutschland auf den Markt - bestückt mit attraktiven Styling-Elementen sowie einem reichhaltig und edel ausgestatteten Innenraum. Zur Ausnahmestellung des grundsätzlich in „Barolo Black“ lackierten Freelander Sport Edition trägt außerdem die Tatsache bei, dass das Sondermodell auf nur 100 Exemplare limitiert ist. Der Preis: 49.500 Euro.


Exklusivität beweist die neue Sport Edition in jeder Hinsicht. Dies beginnt bei der Optik der Karosserie, die zusätzlich mit einem Heckspoiler, einem Frontgrill und seitlichen Lufteinlässen in „Gloss Black“-Finish versehen ist. Die übrigen Oberflächen, inklusive Türgriffen und Außenspiegelgehäusen, tragen die exquisite „Barolo Black“-Metallicfarbe, die je nach Lichteinfall schwarz bis dunkelrot changiert. 10-Speichen-Leichtmetallräder im „Anthracite“-Finish der Dimension 19 Zoll runden das markante Erscheinungsbild ab.

Das Interieur wiederum wird von gediegenem Luxus bestimmt - und von besonderer Luftigkeit, wofür nicht zuletzt das serienmäßige Panaroma-Glasdach verantwortlich zeichnet. Darüber hinaus ist die Extraausgabe unter anderem mit speziellen Ledersitzen möbliert, die vorn elektrisch verstell- bzw. beheizbar und an allen Kopfstützen mit einer „Sport“-Prägung versehen sind. Farblich abgestimmt zu den „Ebony“-Sitzbezügen zeigen sich zudem das Armaturenbrettdekor in „Grand Black Lacquer“ und die Premium-Teppichmatten.

Darüber hinaus verfügt die Land Rover Freelander Sport Edition serienmäßig über ein integriertes Telefonsystem mit Bluetooth-Funktion, die Garagentor-Fernbedienung „Home Link“ sowie Heizungen an der Frontscheibe und den Scheibenwischerdüsen.

Damit setzt das Sondermodell der Bestseller-Baureihe gewissermaßen die Krone auf - basiert es doch auf dem bereits üppig ausgerüsteten Freelander SD4 HSE. Diese Top-Modellvariante besitzt ab Werk beispielsweise folgende Details: Xenon-Scheinwerfer, ein DVD-Navigationssystem mit Farb-Touchscreen, die Einparkhilfe „Park Distance Control“ vorn und hinten, eine Zweizonen-Klimaautomatik mit Pollenfilter, eine Geschwindigkeitsregelung, ein Alpine-Audiosystem mit CD-Player und 9 Lautsprechern.

Für ein adäquates Vorwärtskommen der Land Rover Freelander Sport Edition sorgt der SD4-Turbodiesel, der den vier angetriebenen Rädern 190 PS Leistung und ein Drehmomentmaximum von 420 Nm übermittelt. Die Top-Speed des Offroaders beträgt immerhin 190 km/h. Geschaltet wird mithilfe einer Sechsstufen-Automatik, die dank „Command Shift“ manuelle Schaltvorgänge erlaubt. Angesichts der Fahrzeugklasse und der Motorkraft bleibt der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch mit 7,0 Litern Diesel pro 100 Kilometer in einem moderaten Rahmen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rover-News
Hamann verpasste dem edlen Briten ein maskulines Aerodynamik-Paket.

Hamann Range Rover Evoque: Ein Kompakt-SUV im XXL-Format

Der Range Rover Evoque erfreut sich als Lifestyle-SUV mit einem kraftvollen wie modernen Styling großer Beliebtheit. Hamann reichte das nicht und verpasste dem edlen Briten ein maskulines Aerodynamik-Paket …

Range Rover Evoque Cabrio Concept

Range Rover Evoque Cabrio Concept: Der SUV verliert …

Land Rover traut sich in jüngster Zeit etwas - zu Recht. Erst ging der Range Rover Evoque ohne große Änderungen aus einer atemberaubenden Studie hervor und feiert neue Verkaufsrekorde. Jetzt enthüllt Land …

Land Rover Defender Blaser Edition

Land Rover Defender Blaser Edition: Der Landy bläst zur Jagd

Er ist das Offroad-Urgestein: Der Land Rover Defender wird seit 1948 gebaut und besitzt seit jeher seinen legendären und unverwüstlichen Charakter. Jetzt präsentieren die Briten in Kooperation mit …

Im Februar 2012 kommt der Range Rover Evoque mit Frontantrieb auf den Markt.

Range Rover Evoque eD4 2WD: Der leichte und sparsame …

Der kompakte Lifestyle-SUV Range Rover Evoque ist bereits ein absoluter Erfolgstyp mit weltweit über 30.000 Vorbestellungen. Nach den Allrad-Modellen kommt im Februar 2012 das 33.100 Euro teure Basismodell …

Hamann nahm den derzeit leistungsstärksten Range Rover unter seine Fittiche.

Hamann Range Rover Supercharged: Kraft und Luxus für …

Für echte Hochspannung unter den Luxus-Geländewagen sorgt der über 500 PS Range Rover Sport Supercharged. Richtig dynamisch wird es, wenn Hamann dem leistungsstärksten Range Rover aller Zeiten - …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo