Land Rover Freelander XS: Neues Einstiegsmodell für kluge Rechner

, 13.11.2008

Land Rover stellt mit dem limitierten Freelander XS ein interessantes Angebot für kluge Rechner bereit. Das neue Modell präsentiert sich als wirtschaftliches, weil üppig ausgestattetes Einstiegsmodell. Dank der serienmäßigen Multimedia-Systeme und zahlreicher weiterer Ausstattungsdetails, macht die ab 36.500 Euro lieferbare XS-Version den Freelander noch attraktiver; denn die Kunden profitieren von Preisvorteilen von nicht weniger als 3.000 Euro.


Der Land Rover Freelander XS ergänzt die als Basis dienende Serienausstattung der S-Modellvariante um eine ganze Serie zusätzlicher Ausstattungsmerkmale zur Steigerung von Komfort, Sicherheit und Styling. Dies beginnt im Innenraum, wo sich ein DVD-Navigationssystem mit Farb-Touchscreen ebenso serienmäßig an Bord befindet wie ein integriertes Telefonsystem mit Bluetooth-Funktion und eine „Alpine"-Audioanlage samt CD-Spieler und 9 Lautsprechern. Die Passagiere der hinteren Sitzreihe erwarten zudem Kopfhörermodule.

Neben der Multimedia-Ausrüstung bringt der Freelander XS weitere Annehmlichkeiten in Serie mit an den Start. Dazu gehören beheizbare Stoffsitze im Farbton „Ebony“ für Fahrer und Beifahrer, Fußraumleuchten und Leuchten am Außenspiegel, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie die ebenfalls bereits serienmäßige Metalliclackierung in „Baltic Blue“, „Lago Grey“, „Santorini Black“, „Tonga Green“ oder „Zermatt Silver“. Zusätzliche Sicherheit bieten Extra-Seriendetails, wie z. B. Bi-Xenon-Scheinwerfer und eine Einparkhilfe am Heck.

Als Ergänzung zur wirtschaftlichen Serienausstattung des Freelander XS fungiert der Antrieb: Der TD4-Turbodiesel mit Dieselpartikelfilter schöpft aus 2,2 Litern Hubraum eine Leistung von 152 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Nm, das bereits bei 2.000 Touren anliegt. Das reicht für eine Höchstgeschwindigkeit von 181 km/h.


Den Vierzylinder zeichnet nicht nur Laufruhe aus, sondern auch Sparsamkeit. Auf 100 Kilometern im kombinierten Zyklus begnügt sich der Selbstzünder in der handgeschalteten Version mit 7,5 Liter Diesel. Als einzige Option wählbar ist eine Sechsstufenautomatik, die dann das Sechsgang-Schaltgetriebe ersetzt.

Ein überzeugender Wert angesichts der Großzügigkeit, die der Freelander seinen Passagieren eröffnet. So verwöhnt der Premium-SUV mit reichlich Kopf-, Schulter- und Beinfreiheit auf allen Plätzen. Hohe Qualität, gute Verarbeitung und Hochwertigkeit des Interieurs sollen das Reisen mit dem Freelander zum komfortablen Vergnügen machen. Darüber hinaus fällt der Kofferraum mit 755 Litern Volumen überaus geräumig aus.

Zum entspannten Komforterlebnis wird die Fahrt im Freelander durch die hochentwickelte Technik. So besitzt das neue Freelander XS-Editionsmodell nützliche Systeme, wie beispielsweise eine Stabilitäts- und Traktionskontrolle, einen Bremsassistenten und eine Bergabfahrhilfe sowie eine Kurvenbrems- und eine Wankneigungskontrolle.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

13.11.2008

Im Grunde ein gutes Angebot, was auch ausreichend Ausstattung bietet, aber 36.500€ muss man auch erst mal zusammenbekommen. Wenn man bedenkt, dass das erst der Einstiegspreis ist... Die Frage ist doch, wie viele Menschen in Deutschland das Geld in einen Land Rover investieren, wenn sie dafür schon einen BMW oder Mercedes bekommen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Land Rover-News
Land Rover: Diesel-Voll-Hybrid für sparsame Geländewagen

Land Rover: Diesel-Voll-Hybrid für sparsame Geländewagen

Land Rover stellt mit dem Diesel-ERAD-Hybridantrieb ein neues Antriebskonzept für die Geländewagen der Zukunft vor. Der Antrieb kombiniert einen modernen Common-Rail-Diesel mit einem leistungsstarken …

Kahn Cosworth 300: Der Range Rover Sport in der Power-Version

Kahn Cosworth 300: Der Range Rover Sport in der …

Zum ersten Mal seit den 1990er-Jahren trägt ein straßenzugelassenes Auto wieder das Logo von Cosworth auf der Außenhaut: der Kahn Cosworth 300. Der veredelte Range Rover Sport wird am 11.07.2008 seine …

Arden Range Rover AR7: Zum edlen Power-SUV avanciert

Arden Range Rover AR7: Zum edlen Power-SUV avanciert

Arden stellt mit dem AR7 seine neueste Entwicklung vor. Der veredelte Geländewagen basiert auf dem Range Rover LM, dem Arden durch einen Komplettumbau mehr Überholprestige verleiht. Das durch seine schiere …

Tata aus Indien kauft Jaguar und Land Rover

Tata aus Indien kauft Jaguar und Land Rover

Die Ford Motor Company bestätigte den Verkauf der britischen Traditionsmarken Jaguar und Land Rover an Tata Motors aus Indien. Die Transaktion markiert den Abschluss eines Prozesses, der im August 2007 mit …

Land Rover Defender SVX: Zum 60. Geburtstag fein herausgeputzt

Land Rover Defender SVX: Zum 60. Geburtstag fein …

Der neue Land Rover Defender SVX symbolisiert im Jahr des 60-jährigen Markenjubiläums in ganz besonderer Weise die Entwicklung des britischen Geländewagen-Herstellers. Schließlich stellt der Defender den …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo