Lexus LF-Ch Concept: Mit Luxus und Dynamik in die Kompakt-Klasse

, 22.09.2009

Als erste Annäherung an das hart umkämpfte Segment der kompakten Premium-Modelle stellt Lexus die Konzeptstudie LF-Ch mit Vollhybrid-Antrieb auf der Frankfurter IAA (17.09.2009 - 27.09.2009) vor. Das LF-Ch Concept bietet mit einem dynamischen Design auf einer kompakten Grundfläche das Flair und das Raumangebot eines variablen Fünftürers und - dank der Voll-Hybrid-Technologie - minimale Emissionen. Bereits im Jahre 2010 könnte das Serienmodell kommen.


Exterieur im dynamischen Hightech-Design

Das LF-Ch Concept veranschaulicht eindrucksvoll die Weiterentwicklung der Lexus-Designsprache „L-finesse“. Die Macher richteten ihr Augenmerk auf ein sorgfältig abgestimmtes Miteinander scheinbar gegensätzlicher Elemente. Der Kontrast zwischen der Hightech-Anmutung der kraftvoll gestalteten Karosserie und den mit feinem Schwung gezogenen optischen Glanzpunkten, wie zum Beispiel Türgriffen und Zierleisten, schafft den Eindruck eines einzigartigen Zusammenspiels von technischer Perfektion und detailverliebter Handwerkskunst.

Der neue, dynamisch gestaltete vordere Lufteinlass sorgt im Einklang mit dem tief heruntergezogenen Stoßfänger an der Frontpartie des Lexus LF-Ch für eine ausgewogene Balance von Präzision und Kraft. Der Stoßfänger geht seitlich in scharfkantig gezeichnete Spoiler über, die mit den Radhäusern tiefe Kühlkanäle für die vorderen Bremsen formen und eine extreme Spurweite betonen, die exzellente Handlingeigenschaften verspricht.


In der Seitenansicht charakterisieren den Lexus LF-Ch die schmal zulaufenden, rahmenlosen Seitenfenster, die muskulöse, leicht keilförmig ansteigende Schulterlinie und ein kurzer hinterer Überhang. Die flach angestellte Windschutzscheibe, die lange, geschwungene Dachlinie, schwarze B-Säulen und bündig in die Einfassung der hinteren Seitenfenster integrierte Türgriffe verleihen der fünftürigen Limousine den Charakter eines eleganten Sport-Coupés.

Die über die stark gewölbte Heckscheibe hinausragende Dachabrisskante bildet einen perfekt integrierten Heckspoiler. Eine prägnante Abrisskante unterhalb der Heckscheibe fließt über die muskulösen Radhäuser und mündet in einer umlaufenden Heckleuchteneinheit. Bis in das Detail aerodynamisch optimierte Lexus die Ausformung des hinteren Stoßfängers, der eine turbulenzfreie Luftströmung am Unterboden ermöglicht und die Kühlung der hinteren Bremsen unterstützt.

 

Diskret angebrachte blaue „Hybrid“-Embleme und konisch zulaufende Chrom-Applikationen verweisen auf die Hybrid-Antriebstechnologie des LF-Ch. Die spannungsgeladene Harmonie des Gesamt-Designs spiegelt sich ebenfalls im Kontrast zwischen der messingartig anmutenden Karosserielackierung der Design-Studie und der beruhigend wirkenden blauen Illumination des Innenraums wider.


Umweltfreundlicher Antrieb mit Fahrspaß

Dank eines Fahrwerks mit breiter Spur, einem langen Radstand von 2,600 Metern und einem niedrigen Schwerpunkt ermöglicht der technisch ausgereifte Vollhybrid-Antrieb des LF-Ch Fahrspaß, wie ihn die Käufer eines Fünftürers im C-Premium-Segment erwarten, zeichnet sich aber gleichzeitig durch sehr niedrigen Verbrauch sowie geringe CO2-Emissionen aus. Technische Details gab Lexus jedoch noch nicht bekannt.

Aufgrund der Vollhybrid-Technologie kann der 4,300 Meter lange, 1,790 Meter breite und 1,400 Meter hohe Lexus LF-Ch im EV-Modus rein elektrisch fahren, ein Fahrmodus, den ein Mild-Hybrid nicht bietet. Den Kontakt zum Asphalt halten derweil bei der Studie rundum 20 Zoll große Leichtmetallfelgen mit Reifen im Format 225/35.


Innenraum: Lounge mit asymmetrischer Armaturentafel

Die visuelle Wirkung des Designs setzt sich im Innenraum fort. Auch hier harmoniert die überzeugende Klarheit der Formen mit der Qualitätsanmutung im Detail und schafft ein ausgewogenes, emotional ansprechendes Ambiente. Die dem Fahrersitz zugewandte, asymmetrische Armaturentafel steht im Dienste optimaler Ergonomie. Beim Start wird der Fahrer auf dem Bildschirm des Navigationssystems begrüßt, während die dezente großflächige Illumination des Dachhimmels eine elegante Lounge-Atmosphäre erzeugt.

 

Semianilin-Leder, poliertes Aluminium, Holz und dunkle Softtouch-Materialien verstärken die exquisite Qualitätsanmutung. Gezielt eingesetzte natürliche Materialien betonen derweil den harmonischen Kontrast von Hightech und Handarbeit an Armaturentafel, Türverkleidungen und Sitzen.


Bei der Sitzgestaltung ließ sich Lexus von hochwertigen handgefertigten Möbeln inspirieren. Die Einzelbestandteile der Sitze aus freiliegendem Metallrahmen, Leder und gemasertem schwarzen Holz stimmten die Macher sorgfältig aufeinander ab, um die spezifischen natürlichen Eigenschaften jedes dieser Materialien wirken zu lassen. Eine niedrige Sitzposition, ein sportliches Lenkrad mit integrierten Schaltwippen und ein Instrumenten-Cluster mit zwei an Turbinenschaufeln erinnernde Rundinstrumente spiegeln im Innenraum die zukunftsweisende Hightech-Charakteristik des Voll-Hybrid-Antriebs wider.

Damit der Fahrer den Blick so selten wie möglich vom Verkehrsgeschehen abwenden muss, bündelten die Lexus-Designer eine Vielzahl diverser Bedienfunktionen im neuartigen „Remote Touch“-Bediensystem, wie es erstmals im neuen Lexus RX 450h vorgestellt wurde.


In seiner Funktion ähnelt das „Remote Touch“-Bediensystem einer Computer-Mouse, die einen Cursor auf dem Multi-Informationsdisplay in der Armaturentafel bewegt. Damit kann der Fahrer zahlreiche Funktionen steuern und Grundeinstellungen an seine persönlichen Vorstellungen anpassen. Die Infotainment-Einrichtungen im Innenraum des LF-Ch umfassen unter anderem auch einen iPhone-Anschluss im Fond des Wagens.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

18.08.2009

Ich hoffe, dass die Umsetzung dieses Fahrzeugs weniger Zeit beansprucht als die des LF-A. Die erste Skizze macht Lust auf mehr. Hoffentlich wird die spätere Serienversion ähnlich viel hermachen. Besser als ein Golf, eine A-Klasse oder ein A3 sieht er auf jeden Fall aus.

18.08.2009

Die IAA wird ein Knaller! Wie jedes Mal. Mir persönlich gefällt das neue Lexus Design sehr gut. Ist wirklich zu hoffen, dass die Entwicklung nicht so lange dauert. Mal sehen was mich da erwartet. Freue mich aufjedenfall!

22.09.2009

Zur Info: Ich fügte dem Artikel die neuesten Infos und Bilder hinzu.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lexus-News
Lexus: Kompaktwagen als dynamische Design-Studie

Lexus: Kompaktwagen als dynamische Design-Studie

Wie ein kompaktes Fahrzeug der Luxus-Marke Lexus aussehen könnte, zeigen die Japaner auf der Frankfurter IAA (17.09.2009 - 27.09.2009). Die Design-Studie zeigt eine dynamische Mischung aus innovativen …

Lexus RX 450h: Neue Seitenkamera für mehr Sicherheit beim Einparken

Lexus RX 450h: Neue Seitenkamera für mehr Sicherheit …

Die beeindruckend günstigen Verbrauchs- und Abgaswerte des neuen Lexus RX 450h sind nur ein Argument für die zweite Hybrid-Generation des Luxus-SUV. Neben der derzeit fortschrittlichsten Antriebstechnologie …

Lorinser Lexus LS 460: Der schwäbische Samurai

Lorinser Lexus LS 460: Der schwäbische Samurai

Zum ersten Mal wagt sich Lorinser aus dem schwäbischen Winnenden, sonst für die Veredelung von Mercedes-Benz bekannt, an einen Asiaten heran. Der Lexus LS 460 ist bereits ab Werk eine raumgreifende …

Lexus LF-A: Prototyp beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

Lexus LF-A: Prototyp beim 24-Stunden-Rennen auf dem …

Lexus bringt beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife vom 23.05.2009 - 24.05.2009 zum zweiten Mal den LF-A an den Start. Beim LF-A handelt es sich um das Vorserienfahrzeug eines in der finalen …

Lexus RX 450h: Zweite Generation mit niedrigsten CO2-Emissionen

Lexus RX 450h: Zweite Generation mit niedrigsten …

Mit dem neuen Lexus RX 450h debütiert Ende Mai 2009 die zweite Hybrid-Generation des seit 1998 gebauten Luxus-SUV - seit 2005 als Hybrid. Das Premium-Modell mit Hybridantrieb soll die Effizienz auf eine neue …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo