Lumma CLR X 530: Der BMW X5 als Power-Diesel mit weißer Weste

, 16.03.2008

Nachdem BMW-Tuner Lumma kürzlich den X5 als X530 mit brachialen 530 PS von der Leine ließ, widmet sich der schwäbische Veredeler nun den Diesel-Versionen. Neben einer deutlichen Leistungs- und Drehmomentsteigerung auf bis zu 330 PS und 660 Nm spendiert Lumma dem X5 einen breiteren Aerodynamikkit. Dazu gibt es weiße Räder, Optimierungen am Fahrwerk, Sound und Veränderungen im Interieur. Das Resultat: der Lumma CLR X 530.


Das Diesel-Motortuning nimmt Lumma mit seiner D-Power-Box vor. Diese Zusatzelektronik entlockt dem 3.0d statt der serienmäßigen 235 PS nunmehr satte 275 PS. Das Drehmoment steigt von 520 Nm auf bärige 600 Nm. Beim 3.0sd werden Leistungsdaten erreicht, die so manchen Sportler vor Neid erblassen lassen; denn statt 286 PS liegen nun sagenhafte 330 PS an, während das Drehmoment von 580 Nm auf 660 Nm wächst. Den dazu passenden Sound liefern je zwei links und rechts montierte Auspuffblenden mit einem Durchmesser von 120x95 Millimetern.

CLR X 530-Optik für die Diesel-Offroader

Was schon dem BMW X5 4.8i gut stand, kleidet den Diesel-X5 genauso perfekt. Der Lumma-Bodykit CLR X 530 besteht aus einem Frontspoiler mit Nebellampen in extravagant ausgeschnittenen Lufteinlässen samt Racegitter, einer Heckschürze mit Diffusoroptik, Kraft vermittelnden Kotflügelverbreiterungen, neuen Schwellerleisten sowie dem Schriftzug „CLR X 530“. Alle Komponenten bestehen größtenteils aus PUR-RIM in Erstausrüsterqualität.

Der Bodykit lässt sich durch weitere Komponenten ergänzen, wie zum Beispiel eine Dachspoilerverlängerung zum einfachen Aufkleben auf die Heckklappenoberkante. Einen ganz besonderen Hingucker stellt die handgefertigte, nur 10,5 Kilogramm wiegende Sportlook-Leichtbaumotorhaube aus Karbon/Kevlar-Verbundwerkstoff mit ihrer charakteristischen Öffnung für den Austritt der warmen Luft aus dem Motorraum dar.


Ein Satz Sportdesign-Außenspiegelkappen, die Lumma gegen die originalen Teile tauscht, sind mit ihrem aerodynamisch optimierten Design perfekt auf den LUMMA-Bodykit abgestimmt. Die Spiegelkappen liefert der Tuner auch aus Karbon. Den Frontscheinwerfern des CLR X 530 verhilft Lumma mit Hilfe eines Satzes Blenden zu einem „ernsteren“ Blick. Analog dazu, statten die Macher die Rücklichter ebenfalls mit einem Blendensatz aus.

Einen willkommenen Kontrast zu einer hellen bzw. weißen Lackierung bilden die dunkel getönten Heckleuchten, die es allerdings nur für den Export gibt. Als ein gutes Feature, das in Parkhäusern oder anderen schlecht beleuchteten Orten Sinn ergibt, ist die Einstiegsbeleuchtung. Je fünf am Wagenboden leuchtende LEDs auf der linken und rechten Seite leuchten beim Öffnen der Türen bzw. beim Entriegeln und weisen den Insassen den Weg ins Fahrzeug.

Räder in 22 Zoll und Tieferlegung

Bei den Komplettradsätzen lässt Lumma seinen Kunden die Wahl aus drei 22-Zoll-Möglichkeiten - einerseits den Radsatz mit der neuen 10x22 Zoll großen Sportfelge „Racing 1“ im Mehrteilerlook mit silbernem oder schwarz-mattem Radstern und hochglanzpoliertem Edelstahlaußenbett sowie dem Schriftzug „Lumma Racing“ auf der Nabenkappe. Bei der zweiten Variante handelt es sich um den Radsatz „Racing 3“ mit einteiliger Felge im Mehrteilerlook und hochglanzpoliertem Edelstahlaußenbett.


Für weiße Fahrzeuge (s. Fotos) empfiehlt sich der Radsatz „Racing 2“ mit einteiliger Sportfelge im eiskristallartigen Y-Design namens „Lumma Edition“, die es passend zum Fahrzeug auch in Weiß oder gegen Aufpreis in jeder anderen Wunschfarbe gibt. Alle drei Varianten stattet Lumma mit Hochleistungsreifen der Dimension 295/30-22 aus.

Einen etwas niedrigeren Schwerpunkt und ein somit agileres Handling erreicht Lumma durch die Montage von Tieferlegungsfedern, die in Zusammenarbeit mit dem Fahrwerksspezialisten von H&R entstanden. Beim Feinschliff erreichte der Tuner einen Kompromiss aus Komfort und verbleibender Fahrzeughöhe, die immer noch für unebenes Terrain ausreicht.

Sportlich-edles Ambiente im Interieur

Für den Innenraum des CLR X 530 bietet das Programm von Lumma eine große Menge an Zusatzaccessoires. Ergonomisch geformt und in edler Wurzelholz/Lederausführung gefertigt, vermittelt das Sportlenkrad mehr Verbundenheit mit dem Fahrzeug. Als Augenschmaus erweist sich außerdem der Schaltknauf in Wurzelholzausführung. Zum veredelten Cockpit gehören darüber hinaus farbige Instrumentenzifferblätter ebenso wie Einstiegleisten aus Aluminium.


Rennwagenatmosphäre kommt mit den Alupedalen und einer Alu-Fußstütze auf. Ein Fußmattensatz in hochwertiger Veloursqualität mit gesticktem Wappenlogo und Echtledereinfassung - Farbe nach Wahl - gestaltet den Fahrgastraum wohnlicher. Analog dazu offeriert Lumma eine Kofferraummatte aus dem selben Material.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

16.03.2008

für nen Lumma BMW sieht der ganz gut aus

16.03.2008

Gefällt mir überhaupt nicht. Da hat Lumma schon wesentlich besseres abgeliefert. Die kleinen Stegen in den Lüftungen links und rechts in der Frontschürze sehen (immernoch) nicht gut aus. Durch die Scheinwerferblenden sieht der aus wie der alte X5. Die Seitenansicht ist noch das beste an diesem Auto...


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
BMW Alpina D3 Biturbo Coupé: Die doppelt aufgeladene Diesel-Delikatesse

BMW Alpina D3 Biturbo Coupé: Die doppelt aufgeladene …

Das neue BMW Alpina D3 Biturbo Coupé setzt die D3-Erfolgsgeschichte fort, die der Vorgänger als 200 PS starker Sport-Diesel von 2006 bis heute mit einer Stückzahl von über 850 Einheiten schrieb. Neben 214 PS …

BMW Performance: Der individuelle Weg zu mehr Sportlichkeit

BMW Performance: Der individuelle Weg zu mehr Sportlichkeit

Für BMW-Fahrer mit besonderer Passion für Dynamik und sportliche Individualisierung bieten sich mit der neuen Zubehörlinie „BMW Performance“ ab sofort neue Möglichkeiten, ihren persönlichen Stil zum Ausdruck …

BMW X5 Vision EfficientDynamics: Der große SAV mit Hybrid-Diesel

BMW X5 Vision EfficientDynamics: Der große SAV mit …

Mit der Konzeptstudie „BMW Vision EfficientDynamics“ auf Basis des X5 präsentiert der deutsche Premium-Automobilhersteller eine Studie, bei der ein Dieselmotor und die sogenannte ActiveHybrid-Technologie …

BMW M3: Bühne frei für die Rennversion in der ALMS

BMW M3: Bühne frei für die Rennversion in der ALMS

BMW präsentiert die Rennversion des neuen BMW M3 und wählte für die Premiere die Chicago Auto Show (08.02.2008 - 17.02.2008). Angetrieben von einem 485 PS starken Achtzylindermotor, wird der beeindruckende …

Hamann Flash: Der BMW X5 avanciert  zum breiten Blitz

Hamann Flash: Der BMW X5 avanciert zum breiten Blitz

Der BMW X5 stellt eines der erfolgreichsten Automobile seines Segments dar. Hamann nahm die neue Generation unter seine Fittiche und ließ dabei kaum einen Bereich unangetastet. Ob Fahrwerk, Räder, Leistung, …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo