Mansory BMW X6 M: Breit, brutal und mächtig stark

, 11.11.2010


Erst kürzlich nahm Edel-Tuner Mansory erstmals einen BMW unter seine Fittiche. Da darf der BMW X6 M als brachialer Performance-Crossover nicht fehlen. Richtig brutal wird der Vortrieb jetzt mit 670 PS, den ein extravagant gestylter Karosseriekit optisch unterstützt, um die sportlichen Gene weiter zu betonen. Im Innenraum legte Mansory mit edelsten Materialien ebenfalls Hand an


Zum echten Blickfang avanciert der Mansory BMW X6 M als Breitbau-Bayer durch eine neue Frontschürze mit größeren Kühllufteinlässen und einer extra leichten, komplett aus Carbon gefertigten Motorhaube, die mit Belüftungskanälen die Frischluftzufuhr zum Frontmotor optimiert. Den bulligen Eindruck verstärkt Mansory durch die verbreiterten Kotflügel, die eine Einheit mit den neu gestalteten Seitenschwellern eingehen und rund 70 Millimeter mehr Fahrzeugbreite vorn und 80 Millimeter hinten bringen.

Am Heck kommt eine neu gestaltete Schürze zum Einsatz, deren integrierter Diffusor Platz für vier Edelstahlendrohre der Mansory-Sportauspuffanlage schafft. Ein Dachspoiler sorgt bei hohen Geschwindigkeiten für zusätzlichen Anpressdruck, während eine Heckspoilerlippe Mansory X6 M mehr Stabilität verleiht. Nahezu alle Aerodynamikkomponenten fertigen die Ingenieure aus hochfestem Polyurethan (PU-RIM) und dem für Mansory charakteristischen Prepreg-Autoclav-Carbon.

Damit der gewaltige optische Auftritt ordentlich unterstützt wird, spendieren die Macher dem Serienmotor des BMW X6 M eine Leistungsspritze. Mit rund 670 PS und einem massiven Drehmoment von 950 Nm bei 5.900 U/min übertrifft der Mansory X6 M die Ausgangswerte deutlich, die serienmäßig bei „nur“ 555 PS 680 Nm liegen. In nur 4,2 Sekunden legt der gedopte Bayer den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 zurück und erreicht dank einer Vmax-Aufhebung bis zu 300 km/h Spitze.

 

Möglich wird der gewaltige Leistungssprung des 4,4 Liter großen V8-Biturbos durch die Verwendung einer komplett neuen Abgasanlage samt Fächerkrümmer und einer optimierten Motorelektronik. Netter Nebeneffekt der Sportauspuffanlage: Ein Sound, der diesen Vollblutsportler gehörig ankündigt.


Den Kontakt zur Straße halten markante Mansory-Leichtmetallfelgen, die das Handling verbessern und die Fahrzeugoptik schärfen. Das silberne Monoblock-Gussrad in imposanten 23 Zoll mit der Bezeichnung „M10“ bestückt Mansory mit Reifen in der Dimension 315/25, die ordentlichen Grip bieten.

Mit progressiv gewickelten Sportfedern und einer angepassten Niveauregulierung wird gleichzeitig der Fahrzeugschwerpunkt um rund 40 Millimeter abgesenkt, wodurch die mächtigen Räder satt in den Radhäusern stehen. Größere Bremsscheiben und eine Mehrkolben-Bremsanlage zur Verbesserung der Verzögerungswerte des Mansory X6 befinden sich bereits in der Erprobungsphase.

Im Interieur des Mansory BMW X6 M kommt ein neu gestaltetes Sportlenkrad zum Einsatz. Darüber hinaus kann der Kunde aus nahezu unendlich vielen Kombinationen von Leder, Alcantara, Holz-, Carbon- oder Aluminium-Zierteilen und nahezu jedem erdenklichen Technik-Feature seinen ganz persönlichen Innenraum zusammenstellen..

3 Kommentare > Kommentar schreiben

11.11.2010

Wie beim X5 M .. Die Front geht ma gar nicht ...:hmpf:

11.11.2010

Wie kann man sowas gut finden...

11.11.2010

Schaut aus als hätte der Mansory X6 einen Schlitten verschluckt :bäh:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
BMW gab jetzt bekannt, dass die IAA-Studie BMW Vision EfficientDynamics in Serie geht.

BMW: Von der Vision zur Realität - Neuer …

Das ist eine Kampfansage: BMW gab jetzt bekannt, dass die futuristisch anmutende IAA-Studie BMW Vision EfficientDynamics aus dem Jahre 2009 nun zur Serienreife entwickelt wird. Bereits ab dem Jahr 2013 soll …

Onyx Concept BMW M3: Der Hecht im Karpfenteich

Onyx Concept BMW M3: Der Hecht im Karpfenteich

Für Tuner weltweit gehört es zum guten Ton, aus dem anerkannt hervorragenden BMW M3 etwas noch Besseres oder zumindest Außergewöhnlicheres zu machen. So auch für Onyx Concept - bisher bekannt fürs Pimpen von …

CarLine verleiht BMW Z4 Flügel und mehr PS

CarLine verpasste dem BMW Z4 nun neben den „gewöhnlichen“ Tuningmaßnahmen auch spektakuläre Flügeltüren. Die Basis für das aktuelle Projekt ist ein BMW Z4 3.0l mit 231 PS, der nach dem Besuch bei CarLine …

Mansory BMW X5: Das mächtig breite PS-Monster

Mansory BMW X5: Das mächtig breite PS-Monster

Bekannt für sein extravagantes Tuning ist Mansory. Jetzt erweitert der Veredeler sein markantes Individualisierungsprogramm um BMW-Automobile. Als erstes Modell der weiß-blauen Marke wird dem BMW X5 eine …

BMW und PSA Peugeot Citroën: Gemeinsamer Hybrid-Antrieb

BMW und PSA Peugeot Citroën: Gemeinsamer Hybrid-Antrieb

BMW und PSA Peugeot Citroën wollen ihre Zusammenarbeit ausbauen und gemeinsam Komponenten für Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb entwickeln und produzieren. Die Komponenten sollen in Hybrid-Fahrzeugen …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo