Mansory McLaren MP4-12C: Stärker, leichter und noch schneller

, 19.03.2012


Wenn Mansory einen Supersportwagen unter seine Fittiche nimmt, dann richtig. Dem McLaren MP4-12C verpasste der Veredeler neben der gewaltigen Power von 670 PS ein neues Karosserie-Paket, mit dem sich der britische Sportler deutlich und gewollt vom Serienfahrzeug unterscheidet. Die Folge: ein individueller, polarisierender Look und eine drastisch angestiegene Top-Speed.


Neben Design-Elementen wie der ultraleichten Motorhaube mit Sicht-Carbon oder den eigens dafür entwickelten Tagfahrleuchten sorgen gezielte Eingriffe für ein Plus an Aerodynamik. Ob Dach, Front- oder Heckschürze, Spiegelgehäuse oder Kotflügel - alle Komponenten werden aus Carbon geformt, um das Fahrzeuggewicht zu reduzieren und damit die Beschleunigungswerte und den Bremsweg signifikant zu verbessern.

Die neue Frontschürze besticht durch einen schärferen Look durch den Frontspoiler und den großen Kühlerschlund. Insbesondere fallen die um 60 Millimeter verbreiterten Kotflügeln ins Auge, durch die der McLaren satt auf dem Asphalt kauert. Ein neu gestalteter Seitenschwellersatz beruhigt ferner den Luftstrom zwischen beiden Achsen. Am Heck des McLaren MP4-12C verbaute Mansory eine noch mehr Dynamik ausstrahlende Heckschürze mit zusätzlichen Luftöffnungen und einem mächtigen Diffusor, der im Zusammenspiel mit dem neuen Flügel für mehr Anpressdruck an der Hinterachse sorgt.

Passend dazu stattet Mansory den Zweisitzer mit markanten Leichtmetallrädern aus. Durch die Fertigung in Schmiedetechnologie sind diese besonders leicht und robust. Vorne kommen Felgen im Format 9 x 20 Zoll mit Reifen im Format 245/30 zum Einsatz und hinten Pendants in 11 x 21 Zoll mit Gummis im Format 305/25.


Das Plus an Agilität und Handling schafft Raum für mehr Leistung. So holt Mansory aus dem 3,8 Liter großen V8-Twinturbo-Triebwerk eine satte Leistung von 670 PS bei 7.100 Touren und ein maximales Drehmoment von imposanten 675 Nm, das im Drehzahlbereich von 3.000 bis 6.500 U/min zur Verfügung steht. Zum Vergleich die Serie: 608 PS und 600 Nm.

Für die Leistungssteigerung verantwortlich zeichnen unter anderem eine Hochleistungsabgasanlage, ein neues Motormanagement und ein Sportluftfilter mit höherem Luftdurchlass. Nach der Modifikation liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 353 km/h. Zum Spurt von 0 auf Tempo 100 gab Mansory keinen Wert bekannt. In der Serie spurtet der McLaren MP4-12C mit 600 PS in nur 3,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erzielt eine Top-Speed von 330 km/h.

Edelste Materialien finden im Innenraum Verwendung und sorgen für Wohlbehagen. Strapazierfähig, aber dennoch außergewöhnlich weich sein soll das verarbeitete Leder des Mansory-Interieurs. Nur makellose Häute des Naturproduktes werden durch die hauseigene Sattlerei in den Innenraum integriert und mit kontrastierenden Ziernähten versehen. Das neu gestaltete Airbag-Sportlenkrad, die aus Aluminium gefertigte Pedalerie und die Echtcarbon-Applikationen vollenden den Gesamteindruck im McLaren MP4-12C.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere McLaren-News
Wheelsandmore steigerte die Leistung des McLaren MP4-12C auf satte 666 PS.

McLaren MP4-12C: Der Teufel trägt Wheelsandmore

Zu den seltenen Supersportwagen in freier Wildbahn zählt zweifellos der neue McLaren MP4-12C. Bereits serienmäßig 600 PS stark und auch sonst höchst exklusiv, reichte das einem Besitzer nicht, der sein …

Wheelsandmore schuf aus dem Mercedes-Benz SLR McLaren die neue Edition 707.

Wheelsandmore Mercedes SLR McLaren 707 Edition: …

Der Mercedes-Benz SLR McLaren ist ein moderner Klassiker, wenn auch technisch mittlerweile antiquiert. Aus diesem und auch optischen Gründen nahm Edel-Tuner Wheelsandmore den Supersportwagen unter seine …

Der neue Edo Mercedes SLR 722 Black Arrow ist schwarz wie die Nacht und pfeilschnell.

Edo Mercedes SLR McLaren Black Arrow: Die wahre SLR …

Wer auffällig die Zahl 722 groß auf der Seite stehen hat, sollte auch tatsächlich 722 PS besitzen. Der neue Edo Mercedes SLR 722 Black Arrow ist darüber hinaus schwarz wie die Nacht und pfeilschnell. Ein …

McLaren MP4-12C GT3: Die Rückkehr in den GT-Rennsport

McLaren MP4-12C GT3: Die Rückkehr in den GT-Rennsport

McLaren kehrt in den GT-Rennsport zurück und wird ab 2012 zusammen mit Entwicklungspartner CRS Racing, ein erfolgreicher und erfahrener Rennstall aus England, eine limitierte Anzahl an Kundensportmodellen …

McLaren Edition SLR: Die Wiedergeburt einer Supersportwagen-Legende

McLaren Edition SLR: Die Wiedergeburt einer …

Totgeglaubte leben länger: Der Mercedes-Benz SLR McLaren zählt zu den Meilensteinen unter den Supersportwagen. Im Jahre 2004 begann die Produktion, Ende 2007 verließen die letzten Coupés die Manufaktur, …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo