Mazda CX-5: Mit 4,6 Litern neuer Benchmark unter den Kompakt-SUV

, 02.03.2012


4,6 Liter Kraftstoffverbrauch auf 100 Kilometern und CO2-Emissionen von 119 g/km - mit diesen Werten soll der neue Mazda CX-5 Diesel neue Maßstäbe im Segment der Kompakt-SUV setzen. Die jetzt vorliegenden offiziellen Daten aus der EG-Typgenehmigung bestätigen die hohe Effizienz des CX-5 und der neu entwickelten Skyactiv-Technologien von Mazda. Der neue Mazda CX-5 feiert am Wochenende des 28. und 29. April 2012 seinen offiziellen Verkaufsstart in Deutschland. Die Preise beginnen bei 23.490 Euro.


Die genannten Verbrauchswerte gelten für den neuen 2.2-LiterSkyactiv-D-Dieselmotor mit 150 PS, Sechsgang-Schaltgetriebe und Frontantrieb. Der neue CX-5 Diesel ist nicht nur extrem effizient, sondern erfüllt aufgrund seines Rekord-Verdichtungsverhältnisses von nur 14,0:1 in allen Leistungs-, Antriebs- und Getriebeversionen bereits die Euro-6-Abgasnorm - und dies ohne eine zusätzliche Abgasnachbehandlung mittels SCR-System oder NOx-Speicherkatalysator.

Für die 150 PS starke Allradversion (AWD) mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe wurde ein Gesamtverbrauch von 5,2 Litern pro 100 Kilometern ermittelt (CO2-Ausstoß 136 g/km). Mit der neuen Skyactiv-Drive-Sechsstufen-Automatik und AWD steigt der Gesamtverbrauch des Diesels nur unwesentlich auf 5,5 Liter pro 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 144 g/km entspricht.

Die stets in Verbindung mit Allradantrieb angebotene Skyactiv-D-Topmotorisierung mit 175 PS erreicht im Durchschnitt die gleichen Gesamtverbrauchswerte wie die 150 PS kräftige Variante mit Allradantrieb, ergo 5,2 Liter auf 100 Kilometern (CO2-Emissionen 136 g/km) für die Version mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe und 5,5 Liter pro 100 Kilometer (CO2-Ausstoß 144 g/km) für die Ausführung mit der Skyactiv-Drive-Sechsstufen-Automatik.


In allen Varianten verfügt der Kompakt-SUV über das weiterentwickelte Start-Stopp-System „i-stop“, das Mazda beim CX-5 erstmals mit einem Dieselmotor kombiniert. Doch der neue CX-5 ist nicht nur sparsam, sondern auch besonders sicher. Ab der mittleren Ausstattungslinie „Center-Line“ besitzt der Japaner serienmäßig den City-Notbremsassistenten SCBS, der per Laser-Technologie und automatischem Eingriff in das Bremssystem und die Motorsteuerung das Risiko von Auffahrunfällen im Stadtverkehr bei Geschwindigkeiten bis 30 km/h deutlich verringert.

Als weltweit erster Automobilhersteller führt Mazda mit dem CX-5 zudem ein System zur Schadensreduzierung bei Folgeunfällen ein. Die sogenannte Sekundärkollisionsreduktion (Secondary Collision Reduction - SCR) besteht aus einer Warnblinklicht- und einer Bremsfunktion und arbeitet mit dem Airbagsystem, der dynamischen Stabilitätskontrolle DSC und dem zentralen Steuergerät BCM zusammen.

Bei einem stärkeren Front-, Seiten-, oder Heckaufprall beginnt automatisch das Warnblinklicht in schneller Folge aufzuleuchten, um Fahrer anderer Fahrzeuge auf den Unfall aufmerksam zu machen. Steht der CX-5 darüber hinaus zum Beispiel an einem Stauende und erfährt einen Heckaufprall, aktiviert das System ergänzend automatisch die Fahrzeugbremse, um etwa einen Folgeaufprall auf das voraus befindliche Fahrzeug zu verhindern oder abzumildern.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mazda-News
Mazda MX-5 Hamaki

Mazda MX-5 Hamaki sorgt für Zigarren-Flair

Zu den Kult-Roadstern zählt zweifellos der Mazda MX-5, der durch sein agiles Handling begeistert. Das genussvolle Roadster-Fahren steigert jetzt allerdings in loungiger Atmosphäre der Mazda MX-5 Hamaki …

Mazda Takeri: Der durchgestylte Vorbote des neuen Mazda6

Mazda Takeri: Der durchgestylte Vorbote des neuen Mazda6

Einen konkreten Ausblick auf ein künftiges Mittelklassemodell gibt Mazda mit dem Concept Car „Takeri“. Das im Stile der neuen Formensprache „Kodo - Soul of Motion“ entworfene Konzeptfahrzeug zeigt …

Der wankel-Sportwagen verabschiedet sich in Japan mit einer finalen Edition.

Mazda RX-8 Spirit R: Die letzten seiner Art

Nachdem der Mazda RX-8 in Deutschland schon vor längerer Zeit in Rente ging, verabschiedet sich der Wankel-Sportwagen nun auch in Japan mit einer finalen Edition: dem Mazda RX-8 Spirit R. Diesen Namenszusatz …

Mazda Takeri: Eine neue Dimension von Dynamik im Limousinen-Design

Mazda Takeri: Pure Dynamik - Ist das der neue Mazda6?

Eine neue Dimension von Dynamik im Limousinen-Design verwirklicht Mazda mit der Studie „Takeri“. Das im Stile der neuen Formensprache „Kodo - Soul of Motion“ gezeichnete Concept Car zeigt eine …

Der Mazda2 Origami wurde von Kunden in einer Internet-Umfrage gestaltet.

Mazda2 Origami: Kunden gestalten ihr eigenes Sondermodell

Wenn Designer und Kunden ihren eigenen Mazda2 gestalten dürfen, trägt das Ergebnis den Namen „Origami“, ist wahlweise Kardinalrot, Arachneweiß oder Plutossilber, verfügt über schwarze Leichtmetallfelgen, ein …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo