Mazda RX Vision: Der wankelnde RX-7 kehrt zurück

, 03.11.2015


Er kommt zurück - und heißer denn je: der Mazda RX-7 mit einem Front-Kreiskolbenmotor und Hinterradantrieb. Einen ersten Ausblick auf den neuen Sportwagen bietet der Mazda RX Vision. Die Serienversion lässt nicht lange auf sich warten: 2017 feiert der Sportwagen Mazda Cosmo, das weltweit erste Serienfahrzeug mit einem Zweischeiben-Kreiskolbenmotor, seinen 50. Geburtstag. Der ideale Zeitpunkt, um einen neuen Serien-Sportwagen anzukündigen.


Skyactiv-R: Nächste Wankelmotor-Generation für einen Sportwagen

Mazda ist der einzige Automobilhersteller der Welt, dem es gelang, den Kreiskolbenmotor, nach seinem Erfinder auch Wankelmotor genannt, erfolgreich auf den Markt zu bringen und in Großserie zu produzieren. 1968 nahm der Mazda Cosmo Sport am „Marathon de la Route“ teil, einem 84-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring - und war höchst erfolgreich: Nach dreieinhalb Tagen kam der Mazda als Vierter des Gesamtklassements ins Ziel und bewies, dass der Kreiskolbenmotor nicht nur exzellente Fahrleistungen ermöglichte, sondern auch extrem haltbar war.

Obwohl 2012 die Produktion des Mazda RX-8 endete, setzte Mazda seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten am Kreiskolbenmotor fort. Nun präsentiert Mazda im Sportwagen-Konzept RX-Vision den Kreiskolbenmotor der nächsten Generation: den Skyactiv-R. Im Zentrum der Entwicklung standen die Themen Kraftstoffeffizienz, Abgasverhalten und Zuverlässigkeit. Details zum neuen Wankelmotor nannte Mazda noch nicht..

Kompakte Bauweise des Motors sorgt für betörende Proportionen

Die tiefe und breite Karosserie, die kurzen Überhänge und die straffe Fahrerkabine unterstreichen auf den ersten Blick den Sportwagen-Charakter des Mazda RX Vision. Ins Auge fällt vor allem die unglaublich niedrige Motorhaube - möglich macht dies die neue Generation des Skyactiv-R-Kreiskolbenmotors, dessen Kompaktheit und das geringe Gewicht die Voraussetzungen für die betörenden Proportionen des Concept Cars schaffen.


Ziel der Designer war es, eine auf das Wesentliche reduzierte, dynamische Fahrmaschine auf die Räder zu stellen. Der Mazda RX Vision ist 4,389 Meter lang, 1,925 Meter breit und 1,160 Meter hoch. Den Radstand gibt Mazda mit 2,700 Metern an. Den Kontakt zum Asphalt stellen vorne 9,5 x 20 Zoll große Felgen mit Reifen im Format 245/40 R20 her, hinten Pendants in 11 x 20 Zoll mit Gummis der Dimension 285/35 R20. Das als Außenfarbe gewählte spezielle Rot vermittelt Energie und Tiefe. In die Gestaltung eingewoben sind derweil einige historische Designmotive aus der Sportwagen-Geschichte von Mazda.

Im Innenraum verbindet sich die hochwertige Ausführung mit mechanischer Anmutung zu einem ebenso einfachen wie kraftvollen Bild. Aufwändig gestaltete Instrumente verleihen dem Cockpit einen starken technischen Charakter, während die betont einfach gehaltene Instrumententafel und die Echtleder-Innenverkleidung samt Sattelmotiv für die Mittelkonsole eine Atmosphäre voller Wärme und Qualität erzeugen.

Darum wird es ein Mazda RX-7 und kein Mazda RX-8

In der Vergangenheit stellte der Mazda RX-7 immer einen Zweisitzer oder einen 2+2-Zweisitzer dar. Den Mazda RX Vision konzipierten die Macher ebenfalls mit zwei Türen und zwei Sitzen. Der Mazda RX-8 war immer ein reiner Viersitzer. Wer jetzt die Bezeichnung „RX-9“ ins Spiel bringt: einen sechssitzigen Sportwagen plant Mazda sicherlich nicht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mazda-News
Mazda Koeru Concept

Mazda Koeru: Knallhart! Mazda CX-4 tritt gegen den BMW X4 an

Dies ist der nächste Schritt: Der Mazda Koeru gibt bereits einen Ausblick auf das neue SUV-Coupé des japanischen Autoherstellers, der in jüngster Zeit einen Design-Knaller nach dem anderen in Serie bringt …

Mazda3 Black Limited: Schickes Kraftpaket mit Preisvorteil

Mazda3 Black Limited: Schickes Kraftpaket mit Preisvorteil

Richtig sportlich in Szene setzt sich der neue Mazda3 Black Limited, der seinem Namen alle Ehre macht. Der sieht mit den schwarzen Anbauteilen nicht nur gut aus, er entpuppt sich auch als Kraftpaket mit …

Starker Auftritt: der Mazda3 mit Anbauteilen und Zubehörkomponenten direkt ab Werk.

Mazda3 Sport-Zubehör: Achtung! Heißer Feger in Bewegung

Schick und durchgestylt wie nie mischte der aktuelle Mazda3 die Golf-Klasse auf. Jetzt gehen die Japaner einen Schritt weiter und sorgen zu heißen Preisen für eine noch sportlichere Optik mit Anbauteilen und …

Mit dem Sport-Zubehör ab Werk folgt die Extraportion Sportlichkeit für den Mazda2.

Mazda2 Zubehör: Jetzt folgt die Extraportion Sportlichkeit

Energisch und charakterstark zeigt sich der neue Mazda2. Wem die dynamische Optik des kleinen Flitzers noch nicht reicht, bekommt ab sofort mit markanten Anbauteilen und Zubehörkomponenten die Extraportion …

Mazda CX-3 (2015)

Mazda CX-3 (2015): Richtig cool! Der mischt die …

Mazda macht derzeit alles richtig und holt den nächsten Hammer heraus: der neue Mazda CX-3 soll das Segment der Mini-SUVs aufmischen und macht dabei bereits optisch eine unverschämt gute Figur, die für …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo