MEC Design Ferrari 458 Spider: Springendes Pferd statt leuchtender Stern

, 25.06.2014


MEC Design? Die machen doch nur Mercedes-Umbauten! Stimmt - bislang jedenfalls. Jetzt kümmerten sich die Berliner erstmals um einen Boliden, der keinen Stern auf der Motorhaube oder im Kühlergrill trägt: den Ferrari 458 Spider. Das springende Pferd statt des leuchtenden Sterns lässt sich durchaus als Karrieresprung bezeichnen. MEC Design bewies glücklicherweise Augenmaß, um den offenen Italiener zu individualisieren.


Der Veredeler verpasste dem Ferrari 458 Spider das 8.211 Euro teure Bodykit „Scossa Rossa“ (roter Schlag oder Stoß), welches dessen aufregendes Design an den richtigen Stellen akzentuiert. Vorne rüsteten die Berliner den Roadster mit einem dreiteiligen Frontspoiler und Einfassungen für die Lufteinlässe der Frontschürze aus.

Seitenschwellerverkleidungen mit kleinen Spoilerecken an den hinteren Kotflügeln führen die Optik nach hinten fort, während am Hinterteil ein dreiteiliger Heckdiffusor samt Unterfahrschutz die Blicke auf sich zieht. Hinzu kommen eine mattschwarze Beschichtung für die Auspuffendrohre, Abdeckungen für die Türschlösser sowie schwarz beschichtete Blinker und Ferrari-Logos. Außerdem gelangt ein neuer Sportendschalldämpfer zum Einsatz, der den bedrohlichen Namen „Apokalypse“ trägt.

Fahrwerksseitig belässt es MEC Design bei Tieferlegungsfedern, welche die Karosserie bis zu 60 Millimeter Richtung Asphalt sinken lassen. Dadurch kommen die extragroßen Räder noch besser zur Geltung. Der Tuner verwendet die Felgen des Typs „meCCon CCd5“ in den Formaten 9,5 x 21 Zoll vorne und 12,5 x 21 Zoll hinten mit glanzschwarzem Innen- und Außenbett, mattschwarzem Felgenstern und Verschraubungen in Ferrari-Gelb. Die Reifen gelangen vorne im Format 245/30 ZR21 und hinten in der Größe 345/25 ZR 21 zum Einsatz. Kostenpunkt für den Komplettradsatz: 11.246 Euro.

Den Innenraum des Ferrari 458 Spider brachte MEC-Design mit reichlich Carbon auf Vordermann. Der edle Leichtbau-Werkstoff findet sich am Leder-Sportlenkrad, am Armaturenbrett, auf der Mittelkonsole, in den Lüftungsdüsen und an den Türen. Außerdem gibt es zweifarbig beschichtete Einstiegsleisten, neue Fußmatten und ein LED-Lampen-Set.

Das bereits in der Serie mächtige Triebwerk ließ MEC Design unangetastet. Dank der Power von 570 PS und 540 Nm Drehmoment bei 6.000 U/min beträgt das Leistungsgewicht des serienmäßigen Ferrari 458 Italia Spider nur 2,42 kg/PS. So ausgerüstet, spurtet der schnittige Italiener in 3,4 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und erzielt eine Top-Speed von über 320 km/h.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Ferrari Land bietet die höchste und schnellste Achterbahn Europas.

Ferrari Land: Der Mega-Freizeitpark eröffnet 2016 in Europa

Das Adrenalin schießt durch den Körper, während sich die Bügel schließen und der Blick weit nach oben gerichtet ist. Nur noch wenige Sekunden - dann schießt die Achterbahn wie ein Formel-1-Wagen nach vorne …

Ferrari California T

Ferrari California T: Ausgesaugt - Mit neuem …

Deutlich stärker und drastisch weniger Spritverbauch: Mitte 2014 kommt der neue Ferrari California T auf den Markt und setzt dabei auf einen V8-Turbomotor - bei der italienischen Sportwagen-Marke der erste …

DMC Ferrari 458 Italia Elegante

DMC Ferrari 458 Italia Elegante: Die Schweizer Fräse

Es ist zwangsläufig eine Gratwanderung, exklusive Supersportwagen zu tunen. Doch wenn ein Veredeler bei einem solchen Vorhaben Geschmackssicherheit beweist, dann DMC, wie dieser Ferrari 458 Italia zeigt. …

Ferrari 458 Italia Niki Lauda Edition

Ferrari 458 Italia Niki Lauda Edition: Alles für den Sieg

Schnell, laut und adrenalingeladen spielte sich die Rivalität zwischen den Rennfahrergrößen und Freunden Niki Lauda sowie James Hunt in den 1970er-Jahren ab, die der Film „Rush - Alles für den Sieg“ des …

Capristo Ferrari 458 Italia Spider

Capristo Ferrari 458 Spider: Der lang ersehnte Durchblick

Nur wenige legen sich mit einem Ferrari an. Doch wenn Capristo den 570 PS starken Ferrari 458 Spider unter seine Fittiche nimmt, darf dieser sein Kommen mit einer leidenschaftlichen sonoren Stimme …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo