Mercedes-Benz Zetros: Extrem-Offroader mit Luxus-Appartement

, 02.09.2014


Wenn der Mercedes-Benz Zetros als Reisemobil auf dem Camping-Platz auftaucht, zieht er auf bedrohliche Weise die Blicke auf sich und stellt selbst die Mega-Wohnmobile von Monaco, Volkner und Vario Mobil in den Schatten. Doch vermutlich werden coole Draufgänger mit dem Zetros nicht die eingefleischte Camping-Gemeinde stören, sondern den Weg in tiefstes Gelände suchen; denn dieses Reisemobil kombiniert auf faszinierende Weise einen Extrem-Offroader mit einem Luxus-Appartement.


Zetros: Geländegängig wie ein Unimog, tragfähig wie ein Lkw

Als Plattform dieses High-End-Reisemobils dient der Mercedes-Benz Zetros, der die extreme Geländegängigkeit eines Unimogs und die Tragfähigkeit eines schweren Lkws in sich vereint. Typisches Merkmal ist die Bauweise als Haubenwagen, wodurch ein leichtes Ein- und Aussteigen ebenso ermöglicht wird wie das geräumige Fahrerhaus.

Basis des überlegenen Offroad-Konzeptes sind ein permanenter Allradantrieb, eine hohe Bodenfreiheit, eine Einzelbereifung, gleich drei Differenzialsperren und ein zweistufiges Verteilergetriebe. Zahlen belegen das Leistungsvermögen des Zetros: Die maximale Achsverschränkung beträgt 2 x 500 Millimeter, die Watfähigkeit bis zu 1,190 Meter und die Steigfähigkeit von 80 Prozent. Dazu rollt das Reisemobil auf Geländereifen im beeindruckenden Format 16.00 R 20.

Im Unterschied zu vielen Wohnmobilen kennt der zweiachsige Zetros 1833 mit 18 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht nahezu keine Gewichtsprobleme. Den Antrieb übernimmt ein Reihensechszylinder-Motor mit 7,2 Litern Hubraum und 326 PS in Kombination mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe. Für einen eleganten Touch sorgt derweil die Lackierung in Perlsilber-Metallic.

Aufbau: Slide-Out mit Carbon-Haut vergrößert den Wohnraum

Das Fahrerhaus und der Aufbau des Supermobils sind über einen Durchgang miteinander verbunden. Die Kabine fertigt Hartmann aus Alsfeld in Mittelhessen. Der Aufbau ist 5,6 Meter lang, 2,4 Meter breit und in Wagenfarbe lackiert. Die Wände, das Dach und der Boden bestehen aus einteiligen, verzinkten und mit Kunststoff beschichteten Platten, die sich als hochstabil erweisen und dank einer maximalen Wandstärke von 10 Zentimetern hervorragend isolieren.

Eine weitere Besonderheit stellt der elektrisch angetriebene Slide-Out mit einer Carbon-Außenhaut dar, der den Wohnraum auf 2,5 Meter Länge vergrößert. Heizelemente verhindern, dass sich auf dem Slide-Out Schnee oder Eis ablagern. Am Heck nimmt währenddessen ein massiver Lastenträger mit hydraulischem Lift ein Motorrad auf.


Wohnbereich: Natursteinboden, Echtholzmöbel und eine gläserne Dusche

So martialisch das Äußere wirkt, zeigt sich der Wohnbereich von einer extrem luxuriösen Seite. Das Spezialunternehmen Hünerkopf in Neukirchen nahe Kassel steuert den edlen Ausbau bei. Auf eine geräumige L-förmige Sitzgruppe und die Küchenzeile folgen im mittleren Trakt ein Bad mit Wasch- und Toilettenraum sowie separater Duschkabine. Ein geräumiges Doppelbett bildet den Abschluss im Heck.

Statt Eiche Rustikal tragen die Möbel im Zetros ein Echtholzfurnier in Vogelaugenahorn. Die fünffach lackierte und polierte Oberfläche ergibt einen brillanten Hochglanzeffekt. Sowohl der Boden als auch die Küchenarbeitsfläche belegten die Macher mit Naturstein in Leichtbauweise und überzogen das große Sofa im Slide-Out mit atmungsaktivem Echtleder.

Ein Entertainment-System mit automatischer Satelliten-Antenne und Internet-Anbindung sichert an jeder Stelle der Welt die Anbindung an die Außenwelt und sorgt für Unterhaltung. Darüber hinaus steht im Wohn- und Schlafbereich jeweils ein LED-Bildschirm zur Verfügung. Für ein perfektes Klangerlebnis sorgt derweil ein Sound-System von Bose.

Ein erfrischendes Duschbad bereitet in diesem Reisemobil besonderes Vergnügen: Die Wandflächen der Brausekabine tragen ein Echtglas-Mosaikdekor mit dekorativer Hintergrund-Beleuchtung. Licht spielt an Bord ohnehin eine große Rolle. Erstmals in einem Reisemobil gelangen organische lichtemittierende Dioden (OLED) zur Beleuchtung zum Einsatz, die ein warmes, homogenes sowie stufenlos dimmbares Licht erzeugen und wenig Strom verbrauchen.

Bordtechnik: Riesige Tanks und zwei Heizungen

Tanks mit 300 Litern Frischwasser und 600 Litern Diesel sichern auf großer Fahrt lange Unabhängigkeit von jeglicher Infrastruktur. Dazu trägt ebenfalls die Kombination von Lithium-Ionen-Batterien mit einer Solaranlage bei. Bei Bedarf sichert ein Stromgenerator temporär den Energiehaushalt. Zur Bordtechnik zählen außerdem zwei unabhängig voneinander arbeitende dieselgetriebene Warmwasserheizungen und eine Klimaanlage.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Brabus Mercedes-Benz C-Klasse (W205)

Brabus Mercedes C-Klasse 2014: Neues Sport-Programm …

Beeindruckend attraktiv warf sich die neue Mercedes-Benz C-Klasse (W2015) in Schale. Doch für den sportlichen Auftritt sorgt jetzt Brabus mit einem geschärften Aerodynamik-Kit, während noch mehr Power und …

McChip-DKR Mercedes-Benz C 63 AMG mc8xx

McChip-DKR Mercedes C 63 AMG mc8xx: 830-PS-Bestie …

Eine richtige Bestie, zwangsbeatmet für brachialste Leistungen und aggressiv im Look: so mischt fortan der McChip-DKR Mercedes-Benz C 63 AMG mc8xx die Straßen auf. Nicht weniger als 830 PS sorgen für einen …

Carlsson Mercedes-Benz G 63 AMG 6x6

Carlsson Mercedes G 63 AMG 6x6: Noch mehr Power für …

544 PS, drei angetriebene Achsen und fünf Differentiale in Serie: Der Mercedes-Benz G 63 AMG 6x6 wurde dazu gebaut, Grenzen zu überschreiten. Doch jetzt präsentiert Carlsson seine Interpretation des …

Panda-Mann Cro vor seinem neuen Mercedes-Benz SL Roadster.

Cro: Jetzt hat er einen Benz. Doch darf er mit …

„Ich hab keinen Benz vor der Tür, keinen Cent für 'n Bier. Doch ich spür, irgendwann wird das anders“, sang der bekannte Rapper Cro im Jahr 2011 vor seinem großen Durchbruch in seinem Song „Kein Benz“. Die …

Väth Mercedes-Benz A 45 AMG

Väth Mercedes A 45 AMG: Die revolutionierte Neufassung

Es ist aktuell der stärkste Vierzylinder-Turbomotor in Serie, der den Mercedes-Benz A 45 AMG zu Höchstleistungen treibt. Doch für die 360 PS ab Werk hat Väth nur ein müdes Lächeln übrig; denn nach dem Tuning …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo