Mercedes E 300 BlueTec Hybrid: Der Saubermann boostet und segelt

, 12.03.2010

Einen Ausblick auf seinen ersten Diesel-Hybrid gibt Mercedes-Benz mit dem E 300 BlueTec Hybrid, der Ende 2011 als Limousine und T-Modell (Kombi) auf den Markt kommen soll. Der sparsame Mercedes kombiniert einen Vierzylinder-Diesel mit einem Elektromotor, der das Beschleunigen unterstützt, im Generatorbetrieb zur Bremsenergierückgewinnung genutzt wird, sich aber auch zum rein elektrischen Fahren eignet. Der Verbrauch des E 300 BlueTec Hybrid beträgt nur 4,1 Liter pro 100 Kilometer, was einem CO2-Austtoß von 109 g/km entspricht.


Technische Basis des Mercedes-Benz E 300 BlueTec Hybrid ist der E 250 CDI mit einer Leistung von 150 kW / 204 PS. Im neuen Hybrid-Modell kombinierten die Macher den sparsamen Vierzylinder-Diesel mit einer kompakten E-Maschine, die 15 kW / 20 PS mobilisiert. Die Energie bezieht der E-Motor aus einer Lithium-Ionen-Batterie. Angaben zur Performance machte Mercedes noch nicht. Doch in Sachen Fahrspaß soll das Hybrid-Modell aktuelle Sechszylinder-Diesel übertreffen.

Die vorbildlichen Verbrauchswerte sind neben den Hybrid-Komponenten auch einer ausgefeilten Betriebsstrategie zu verdanken. Der Elektromotor unterstützt das Diesel-Triebwerk bereits bei geringen Drehzahlen mit hohem Drehmoment (Boost-Effekt). Das Ergebnis besteht in einer hohen Agilität.


Bei Überland- und Autobahnfahrten erkennt die intelligente Elektronik die Fahrsituation und verschiebt automatisch den Lastpunkt des Verbrennungsmotors hin zu einem geringeren spezifischen Verbrauch und hilft damit, Kraftstoff zu sparen.

 

Dank einer Trennkupplung zwischen Motor und E-Maschine kann der Mercedes-Benz E 300 BlueTec Hybrid kurze Fahrstrecken mit bis zu 35 km/h rein elektrisch zurücklegen - damit braucht der Verbrennungsmotor beim Stop-and-go-Verkehr in der Stadt oder Rangieren in Parklücken meist gar nicht gestartet zu werden. Darüber hinaus schaltet der Verbrennungsmotor schon während des Ausrollens unterhalb von 80 km/h ab; der E-Motor hält dann beim sogenannten „Segeln“ die Geschwindigkeit von alleine konstant.


Die Rekuperation setzt ein, sobald der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt - dann funktioniert der E-Motor als Generator und wandelt die Bewegungsenergie in elektrische Energie um, die in der Hochvoltbatterie gespeichert wird. Auch beim Bremsen wird ein Teil der Energie in elektrische Energie umgewandelt.

Insgesamt bietet der E 300 BlueTec Hybrid alle Fahreigenschaften eines Vollhybrids wie rein elektrisches Fahren, Stopp-Start, Rekuperation, Boost-Effekt sowie erstmals Segeln und Silent-Start des Verbrennungsmotors durch die Hochvolt-E-Maschine.


Auch mit Hybrid-Technik bietet der E 300 BlueTec hohen Komfort. Der Klimakompressor und die Lenkung werden elektrisch angetrieben, so dass beide Systeme auch funktionieren, wenn der Verbrennungsmotor nicht in Betrieb ist. Außerdem müssen keinerlei Einschränkungen an Kofferraum und Variabilität hingenommen werden; denn die komplette Hybrid-Technologie inklusive Hochvolt-Batterie wurde im Motorraum untergebracht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Mercedes S 63 AMG: Neues Kraftpaket - Noch stärker und 25 % sparsamer

Mercedes S 63 AMG: Neues Kraftpaket - Noch stärker …

Kraftvoll und effizient bringt Mercedes-AMG im Sommer 2010 einen völlig neu entwickelten 5.5-Liter-V8-Biturbomotor mit einer Höchstleistung von bis zu 420 kW / 571 PS und einem Drehmoment von bis zu 900 Nm …

Mercedes G 350 BlueTec: Sauber durch den Schlamm wühlen

Mercedes G 350 BlueTec: Sauber durch den Schlamm wühlen

Seit 31 Jahren begeistert die Mercedes-Benz G-Klasse als robuster Offroader mit ihrem seit jeher unverwechselbaren Design ihre Fans. Jetzt rüsten die Macher den Geländewagen-Klassiker mit modernster …

Mansory G-Couture: Mercedes G 55 AMG als bizarres Designer-Stück

Mansory G-Couture: Mercedes G 55 AMG als bizarres …

Seit über 30 Jahren besticht die legendäre Mercedes-Benz G-Klasse durch ihre charakteristische Form. Wer hätte gedacht, dass der kultige Offroader zum 700 PS starken Designer-Stück avanciert? Zusammen mit …

Brabus E V12 Coupé: Ganz großes Reisen mit 800 PS und 370 km/h

Brabus E V12 Coupé: Ganz großes Reisen mit 800 PS …

Mit dem Brabus E V12 Coupé feiert der stärkste und schnellste Gran Tourismo der Welt seine Premiere auf dem Genfer Autosalon (04.03.2010 - 14.03.2010). Auf Basis des neuen Mercedes E-Klasse Coupés entsteht …

Mercedes SLS AMG: Das stärkste Formel 1 Safety Car aller Zeiten

Mercedes SLS AMG: Das stärkste Formel 1 Safety Car …

Das wohl spektakulärste und leistungsstärkste Official F1 Safety Car aller Zeiten geht dieses Jahr an den Start. Kein Geringerer als der neue Mecedes-Benz SLS AMG hat die Aufgabe, für maximale Sicherheit in …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo