Mini Cooper S: Neue Intensität mit John Cooper Works Tuning-Kit

, 05.02.2011


Für Autoenthusiasten, die das sportliche Fahrerlebnis im Mini Cooper S, im Mini Cooper S Clubman oder im Mini Cooper S Cabrio noch intensiver erleben möchten, steht zum Frühjahr 2011 ein neues „John Cooper Works Tuning“-Kit zur Verfügung. Dank der Nachrüstoption steigt die Leistung des kleinen Briten auf 200 PS und sorgt für einen noch kernigeren Sound. Eine weitere Option stellen speziell lackierte Leichtmetallfelgen dar.


Durch eine leistungsoptimierte Motorsteuerung und ein spezielles Luftfiltersystem wird die Kraftentfaltung des 1,6 Liter großen Twin-Scroll-Turbomotors nochmals gesteigert. Die Höchstleistung des Vierzylinders konnten die Macher dadurch um 16 PS auf 200 PS bei einer Motordrehzahl von 5.700 U/min anheben.

Für besonders kraftvolle Beschleunigungsmanöver steht zwischen 1.250 und 5.000 Touren ein maximales Drehmoment von 250 Nm zur Verfügung, das mittels Overboost zwischen 1.800 und 5.000 U/min auf bis zu 270 Nm gesteigert werden kann. Der Mini Cooper S spurtet so in nur 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 234 km/h.

Zum Ausstattungsumfang des neuen „John Cooper Works Tuning“-Kits gehört außerdem ein spezifischer Sportschalldämpfer mit Chrom-Endrohren, der die Abgasführung optimiert und dem Motorsound eine besonders sportive Ausprägung verleiht.

Das John Cooper Works Tuning Kit ist zur Nachrüstung für alle seit März 2010 produzierten Fahrzeuge der entsprechenden Modelle mit Handschaltung erhältlich und wird wie alle „John Cooper Works“-Zubehörkomponenten von autorisierten Mini-Partnern nachgerüstet. Dadurch bleibt die für das entsprechende Fahrzeug geltende Gewährleistung uneingeschränkt erhalten.

Eine weitere neue Option aus dem „John Cooper Works“-Zubehörprogramm ist die 18 Zoll-Leichtmetallfelge „Cross Spoke Red Stripe“, die ebenfalls ab Frühjahr 2011 erhältlich ist. Als innovative Besonderheit zeigt die in Schwarz gehaltene Felge einen roten Dekorstreifen auf dem Felgenkranz. Die hochwertige Markierung wird durch ein spezielles Lackierverfahren erzeugt, der Farbton ist mit dem Rot der lackierten „John Cooper Works“-Bremssättel identisch.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Für einen wirkungsvollen Auftritt sorgt beim Mini als Option ein neues ''John Cooper Works''-Paket.

Mini: Konsequent sportlich - das neue John Cooper …

Für einen wirkungsvollen Auftritt sorgt beim Mini und beim Mini Cabrio als Option für Motorsport-Enthusiasten ein neues „John Cooper Works“-Paket, das ab dem zweiten Quartal 2011 erhältlich sein wird. Die …

Mit dem neuen Mini Cooper SD kommt die bislang stärkste Diesel-Variante auf den Markt.

Mini Cooper SD: Der kleine Dampf-Hammer

Mit dem neuen Mini Cooper SD kommt im Frühjahr 2011 die bislang stärkste Diesel-Variante des kleinen Briten auf den Markt. Dabei sorgt ein neuer 2.0-Liter-Motor mit satten 143 PS für eine noch …

AC Schnitzer verhalf dem Countryman zu neuer Lebensfreude auf noch größerem Fuß.

AC Schnitzer Mini Countryman: Der Kleine auf großem Fuß

Wie groß kann eigentlich klein sein? Und wie klein kann etwas sein, das groß ist? Im Vergleich zu seinen Mini-Geschwistern stellt der Countryman eine ganz neue und bisher nicht dagewesene Größe dar. Volle …

Mit viel Platz für Familien baut Toyota den Hybrid-Pionier Prius zum Minivan aus.

Toyota Prius v: Der neue Minivan mit Hybrid-Antrieb

Mit viel Platz für Familien baut Toyota den Hybrid-Pionier Prius zu einer Modellfamilie aus. Als zweite, größere Variante enthüllten die Japaner den neuen Prius v auf der North American International Auto …

Schmidt Revolution Streetworker: Ein starker Mini Clubman S zum Thema 'Urban Lifestyle'.

Schmidt Revolution Mini Clubman S: Urban Lifestyle …

Schmidt Revolution, eigentlich bekannt als Felgenhersteller, setzte sich zum Ziel, ein Concept Car zum Thema „Urban Lifestyle“ auf die Räder zu stellen. Mit seiner Clubdoor, der starken Motorisierung und dem …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo