Mini John Cooper Works Countryman ALL4 Dakar Winner 2013

, 04.03.2013


Die legendäre Rallye Dakar gilt als eine der größten Herausforderungen im weltweiten Motorsport, die der Mini All4 Racing nach 2012 erneut in diesem Jahr gewinnen konnte. Jetzt bringen die Briten das Race-Feeling in einer Kleinserie auf die Straße. Der neue Mini John Cooper Works Countryman ALL4 Dakar Winner 2013 stellt in Anlehnung an die inzwischen 11 Dakar-Siege des Mini-Fahrers Stéphane Peterhansel eine auf nur 11 Fahrzeuge limitierte Hommage an das Rallye-Fahrzeug dar.


Die Sonderedition bringt mit seinen exklusiven Design- und Ausstattungsmerkmalen nicht nur die Begeisterung für Topleistung im sportlichen Wettkampf, sondern auch die Euphorie des aktuellen Dakar-Sieges authentisch zum Ausdruck. Der Mini John Cooper Works Countryman ALL4 Dakar Winner 2013 basiert auf dem Mini John Cooper Works Countryman, der als erstes Modell der Marke die Rennsport-Technologie im Antriebs- und Fahrwerksbereich mit dem im Rallye-Einsatz bewährten Allradantrieb kombiniert.

ALL4 sorgt für optimale Traktion und Fahrstabilität bei allen Witterungs- beziehungsweise Fahrbahnbedingungen und darüber hinaus für ein spürbares Plus an Agilität bei dynamischer Kurvenfahrt. Bei der Rallye Dakar 2013 verhalf der variable Allradantrieb nicht nur dem Mini ALL4 Racing zu unwiderstehlichem Vorwärtsdrang. Der Mini Countryman, der als Begleitfahrzeug für das erfolgreiche Monster Energy X-raid Team im Einsatz war, meisterte die 14 Etappen auf dem Weg von der peruanischen Hauptstadt Lima nach Santiago de Chile dank des ALL4-Allradantriebes ebenfalls unaufhaltsam wie zuverlässig.

Im Mini John Cooper Works Countryman ALL4 Dakar Winner 2013 überträgt das Allradsystem die Kraft seines 218 PS starken Vierzylinder-Turbomotors in jeder Situation bedarfsgerecht auf alle vier Räder. So ausgerüstet, spurtet der Countryman in nur 7,0 Sekunden und erzielt eine Top-Speed von bis zu 225 km/h.


Für ein ausdrucksstarkes Erscheinungsbild und eine Optimierung der Luftführung sorgt das serienmäßige Aerodynamik-Kit durch eine besonders kraftvolle Formgebung für die Front- und die Heckschürze sowie spezifische Seitenschweller. Inspiriert von der markanten Karosseriefarbe des siegreichen Mini ALL4 Racing verfügt die in mattem Schwarz lackierte Sonderedition über spezifische Designmerkmale für das Exterieur und das Interieur, welche die Macher in leuchtendem Grün ausführten. Dazu gehören Sportstreifen, die auf der Motorhaube das Siegerlogo der Rallye Dakar und die Signatur des Erfolgsfahrers Peterhansel tragen.

Ergänzend zu den grünen Seitenstreifen mit der Aufschrift „Mini ALL4 Racing“ markierte Mini die Fahrer- und die Beifahrertür mit der Startnummer 302 und den Namen des siegreichen Duos Stéphane Peterhansel und Jean-Paul Cottret. Das Dakar-Siegeremblem brachten die Macher parallel zum „John Cooper Works“-Logo auf dem Heck an. Zusatzleuchten, modellspezifisch gestaltete Seitenblinkereinfassungen und 19 Zoll große Leichtmetallräder im „Cross-Spoke Crusher“-Design runden die exklusive Ausstattung des Mini John Cooper Works Countryman ALL4 Dakar Winner 2013 ab.

Im Innenraum hielt Mini neben den Kontrastnähten für den Schalthebelbalg und die Fußmatten sowie dem auf die Kopfstützen gestickten Siegerlogo auch die Streifen für die schwarzen Interieurleisten an der Mittelkonsole in Grün. Außerdem tragen ein Editionsemblem mit fortlaufender Nummerierung auf der Interieurleiste über dem Handschuhfach, ein „John Cooper Works“-Sportlenkrad und Sportsitze in der Ausführung „Leder Gravity Black“ zum ausdrucksstarken Ambiente im Cockpit bei.

Für den Franzosen Peterhansel stellte der zweite Erfolg mit dem Mini ALL4 Racing bereits den elften Dakar-Sieg seiner Karriere dar. Entsprechend wird der Mini John Cooper Works Countryman ALL4 Dakar Winner 2013 in der auf 11 Exemplare limitierten Auflage ausschließlich in Frankreich verkauft. Die Preise teilte Mini noch nicht mit.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Ford EcoSport

Ford EcoSport: Der neue Mini-SUV mit 20 Millionen Songs

Ford möchte im stark wachsenden Marktsegment der kleinen SUV mitmischen und bringt voraussichtlich Ende 2013 den neuen EcoSport in Deutschland auf den Markt. Der verbrauchsgünstige Mini-SUV auf Fiesta-Basis …

Guerlain Chicherit schafft in einem Mini den weltweit ersten Backflip mit einem Auto.

Mini schafft weltweit ersten Backflip mit einem Auto

Snowboarder, Skater, BMX- und Motocrossfahrer und andere Freestyle-Sportarten ziehen mit ihren hohen und ebenso schwierigen Backflips (Rückwärtssaltos) auf Sprungschanzen die Zuschauer in ihren Bann. Doch …

Chevrolet Spark EV 2014

Chevrolet Spark EV: Elektro-Mini ganz groß

Chevrolet setzt die Kleinstwagen unter Strom und führt 2014 erst einmal in den USA den Spark EV auf dem Markt ein, der die beste Reichweite seiner Klasse bieten soll. Ein 130 PS starker Elektromotor treibt …

Wie viele Personen passen in einen Mini aus dem Jahr 2012?

Mini: Wie viele Personen passen tatsächlich in die …

Der Mini war und ist klein. Aber wie viele Personen passen tatsächlich in einen Classic Mini und im Vergleich dazu in einen Mini aus dem Jahr 2012? Ein Gymnastik-Team aus dem britischen East Sussex wollte es …

Mini Countryman 2013

Mini Countryman 2013: Frisch geliftet ins neue Jahr

Der Mini Countryman verbindet das Handling des klassischen Minis mit einem SUV im Kompaktformat. Dazu wuchs der Mini Countryman nicht nur in die Länge; er besitzt auch optional einen Allradantrieb. Der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo