Mitsubishi Concept ZT: Zum dynamischen Reisen entworfen

, 12.10.2007

Mit dem Concept ZT gibt Mitsubishi einen Ausblick auf die neue Limousine, welche sich bereits als praxistauglich präsentiert. Den 4,95 Meter langen, 1,82 Meter breiten und 1,44 Meter hohen Concept ZT kennzeichnet eine Front, die fast an die Ansaugöffnung eines Kampfjets erinnert und durch einen zweiteiligen, trapezförmigen Grill besticht. Die sogenannte Pop-up-Motorhaube entriegelt sich bei einer Fußgängerkollision sogar selbsttätig, um dadurch die Aufprallhärte zu mindern.


Wie bereits der Lancer, besitzt der Concept ZT die typische Haifischnase und tief ansetzende Scheinwerfer-„Augen“ sowie ein zentral platziertes Markenlogo. Den dynamischen Auftritt der Stufenhecklimousine unterstreichen eine hohe Gürtellinie und eine tiefe Dachlinie als auch breit ausgestellte Radhäuser. Das Heck zieren flache, langgezogene Rückleuchten und zwei eckige, in die Heckschürze integrierte, Auspuffenden.


Als Antrieb des Mitsubishi Concept ZT dient ein neues, mit dem Doppelkupplungsgetriebe SST (Sport Shift Transmission) kombiniertes 2,2-Liter-"Clean Diesel"-Triebwerk mit Allradantrieb, das sich durch besondere Effizienz auszeichnet. Die Leistung beträgt 190 PS, während 400 Nm Drehmoment für einen ordentlichen Durchzug sorgen. Den Kontakt zur Straße sichern 20 Zoll große Felgen mit Reifen im Format 255/35.


Darüber hinaus präsentiert der Concept-ZT neueste Technologien, wie zum Beispiel die von Mitsubishi entwickelten umweltfreundlichen "Green Plastics" in der Innenraumausstattung. Dabei handelt es sich um voll recyclebare Kunststoffe. Innovative Assistenzsysteme und Sicherheitstechnologien wie Spurhalte- und Rangierhilfen sowie ein Rundum-Kamerasystem unterstützen den Fahrer.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

12.10.2007

Sieht irgendwie wie ein aufgeblasener Lancer aus. Im Gegensatz zum Lancer, gefällt mir dieses Concept aber nicht. Das Heck hat irgendwie was vom Fisker Tramonto und Latigo mit einem Schuss Lexus LS. Das Cockpit sollte man echt noch mal überdenken. Durch das durchgezogene Display wird man wahrscheinlich sehr von der Straße abgelenkt. Finde ich viel zu Anzeigenüberladen.

12.10.2007

Von Vorn gefällt er mir ganz gut,obwohl ich mich an einen Audigrill erinnert fühle. Das Heck ist mir etwas zu kantig da würd ich noch was dran machen. Der Lancer kam mir auch gleich in den Sinn-eine Ähnlichkeit ist nicht zu übersehen.Das Cockpit ist interressant ,müßte man in echt auf sich wirken lassen .Kann schon sein das soviele Anzeigen etwas ablenken können.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mitsubishi-News
Mitsubishi i-MiEV Sport: Das dynamikbetonte Elektrofahrzeug

Mitsubishi i-MiEV Sport: Das dynamikbetonte Elektrofahrzeug

Mitsubishi stellt mit dem i-MiEV Sport auf der Tokio Motorshow (27. Oktober bis 11. November 2007) eine zukunftsorientierte Studie vor, die Fahrvergnügen, Sicherheit und Umweltverantwortung bieten soll. Der …

Mitsubishi i-EV: Zu Hause unter Strom gesetzt

Mitsubishi i-EV: Zu Hause unter Strom gesetzt

Mit dem Mitsubishi i-EV, einem Elektrofahrzeug auf Basis des in Japan bekannten Microcars "i", präsentiert die japanische Marke auf der Frankfurter IAA (15.09.2007 - 23.09.2007) eine neue Evolutionsstufe …

Mitsubishi Concept-cX: Kleiner Kompakt-SUV groß im Umweltschutz

Mitsubishi Concept-cX: Kleiner Kompakt-SUV groß im …

Mit seiner langen Allradtradition, verkörpert durch Fahrzeuge wie den Lancer Evolution oder den Premium-Offroader Pajero, steht gerade Mitsubishi für eine Antriebstechnologie, die Leistungsmerkmale wie …

Mitsubishi Grandis „30 Jahre“: Die große Jubiläums-Limousine

Mitsubishi Grandis „30 Jahre“: Die große Jubiläums-Limousine

Aus Anlass des 30-jährigen Firmenjubiläums auf dem deutschen Markt bietet Mitsubishi die Großraumlimousine Grandis als "30 Jahre"-Sondermodell an. Das limitierte Sondermodell basiert auf dem siebensitzigen …

Mitsubishi Concept-cX: Der umweltfreundliche Kompakt-SUV

Mitsubishi Concept-cX: Der umweltfreundliche Kompakt-SUV

Mitsubishi stellt mit dem Concept-cX eine neue Studie auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (15.09.2007 - 23.09.2007) im Rahmen einer Weltpremiere vor. Der Concept-cX steht einerseits für …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo