MTE Golf IV R32: Brachialer Golfsport mit 790 PS

, 31.08.2010

Doppelt aufgeladen verkörpert der VW Golf IV R32 von MTE ein Kraftpaket mit brachialster Power. Wir reden nicht von einem Tuning auf 300 PS oder 500 PS - nein, wir sprechen hier von einer Leistung mit schier unglaublichen 790 PS, die diesen Golf befeuern. Wie brutal dieser Vortrieb ist und wie stark die Insassen dabei in die Sitze gepresst werden, dürfte sich schnell vorstellen lassen. Da ist kein Wolf im Schafspelz, sondern Golfsport im Extrem.


Doch wie schnell ist ein 790 PS starker VW Golf R32? Der MTE-Vertreter meistert die berühmte Viertelmeile (402,34 Meter) in nur 10,7 Sekunden und ist dann 216 km/h schnell. Die Top-Speed liegt bei 311 km/h.

Neben unzähligen Modifikationen am Motor kommen unter anderem spezielle Schmiedekolben zum Einsatz, welche die Verdichtung auf nur noch 7,8:1 reduzieren. Optimal auf den Turboumbau ausgelegte Abgaskrümmer nehmen die zwei GT28/71-Lader auf. Maximal stehen dann 2,2 bar Ladedruck zur Verfügung. Anschließend stimmte MTE die Motor-Software aus eigenem Hause ebenfalls auf den Umbau ab.


Auf den Asphalt bringt MTE die Leistung über ein verstärktes Getriebe. Die Verbindung zwischen Motor und Getriebe stellt eine Sachs-Zwei-Scheiben-Sintermetallkupplung her, die bis zu 1.200 Nm Drehmoment verkraftet. Optimale Traktion des R32 gewährleistet der überarbeitete Allradantrieb.

Mit Hilfe einer voll regelbaren und geschwindigkeitsabhängigen Haldex-Steuerung lässt sich die enorme Kraft des Bi-Turbos stufenlos zwischen Vorder- und Hinterachse regeln und ermöglicht so eine Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse von 50 zu 50.

Ein speziell auf die Leistung des Golf R32 abgestimmtes Gewindefahrwerk in Clubsport-Ausführung reduziert die Bodenfreiheit und sorgt für optimalen Grip. Semi-Slick-Reifen im 18-Zoll-Format erhöhen die Traktion zusätzlich. Zur Verzögerung kommt eine Hochleistungsbremsanlage mit 6-Kolben-Brembosätteln und 360 Millimeter großen Bremsscheiben zum Einsatz.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

01.09.2010

Mir gefällt die Lackierung mal gar nicht ... Die Leistung ist sicher brachial ... Bei einem Turboumbau würde ich eher zu HGP gehen als zu MTE ;)

01.09.2010

Wenn der sich so fährt wie der Golf W12 dann viel Spaß :D

31.08.2010

Vielen Dank für die Infos. Ist natürlich echt gewaltig aus dem V6 solch eine Leistungssteigerung raus zu holen. Da die Höchstgeschwindigkeit relativ gering ist, wird die Beschleunigung um so heftiger sein. Mal sehen, ob dazu noch genauere Angaben folgen. ;) LG Marcus

31.08.2010

Als Basis diente anscheinend der 3.2-Liter-V6. Zu einer Hubraumvergrößerung machte MTE keine Angaben. Der Wert von 0 auf Tempo 100 wurde nicht gemessen, nur die Viertelmeile und die Vmax.

31.08.2010

Das klingt mal nach ordentlich Power. Mich würden hierzu noch ein paar weitere Details, wie z.B. Hubraum, 0-100 km/h etc. interessieren. Kann mir nicht so recht vorstellen dass der "Standardmotor" des R32 diesbezüglich unverändert blieb. LG :tanzen:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Fox 1.2: Der Kleine mit dem gestärkten Einstiegsmotor

VW Fox 1.2: Der Kleine mit dem gestärkten Einstiegsmotor

Nach weltweit über 1,1 Millionen verkauften Fahrzeugen präsentiert sich der Volkswagen Fox ab sofort mit einem neuen Motor: Der Benziner lässt sich in Deutschland zu einem Preis ab 9.825 Euro bestellen. …

VW Bus T5 von MR Car Design: Mit Luftfahrwerk in die Höhe und die Tiefe

VW Bus T5 von MR Car Design: Mit Luftfahrwerk in die …

Jeder Mensch besitzt individuelle Vorlieben - der VW T5 Multivan bringt alle unter ein Dach. MR Car Design sah dennoch Handlungsbedarf und verpasste dem „Bus“ neben einer Leistungssteigerung auf 200 PS, neue …

VW Race Touareg 3: Der neue Streitwagen für das große Rennen

VW Race Touareg 3: Der neue Streitwagen für das große Rennen

Volkswagen ist heiß auf den dritten „Dakar“-Sieg in Folge. Richten soll es der neue „Streitwagen“ in Form des Race Touareg 3 (RT3) mit satten 310 Diesel-PS, der vom 01. bis 16 Januar 2011 in Südamerika zum …

McChip-DKR VW Golf R: Im Zeichen absoluter Kraft

McChip-DKR VW Golf R: Im Zeichen absoluter Kraft

Es ist der stärkste Serien-Golf aller Zeiten: Der VW Golf R mit 270 PS und 350 Nm. Aber wer sagt, dass dieser kompakte Volks-Sportwagen nicht mit noch mehr Power überzeugen kann? Für das Plus an Fahrspaß …

CFC VW Golf VI GTI: Die fahrende Soundmaschine

CFC VW Golf VI GTI: Die fahrende Soundmaschine

Der VW Golf GTI bietet einen schnellen Weg zu intensivem Leben. Für Temperament sorgen 210 PS und bis zu 240 km/h Spitze. CFC erschien der VW Golf VI GTI allerdings zu langweilig und setzte sich zum Ziel, …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo