NCM Chevrolet Corvette Grand Sport: Neues Unikat wird verlost

, 03.08.2009

Die Chevrolet Corvette Grand Sport vereint die Kraft des US-Sportwagens mit einem Widebody-Kit, einem besonders auf Peformance ausgerichteten Fahrwerk und speziellen Features, die auf einen stärkeren Vortrieb und eine deutlich verbesserte Straßenlage, während das National Corvette Museum (NCM) im US-amerikanischen Bowling Green, Kenntucky, ein Mekka für die Corvette-Fans darstellt. Zum 15. Jubiläum des Museums gibt es mit dem NCM Corvette Grand Sport Coupé ein Unikat, das sich sogar am 6. September 2009 im Rahmen einer Verlosung gewinnen lässt. Die Erträge der alljährlichen Losverkäufe fließen dem Museum zu, die dem täglichen Betrieb der Einrichtung dienen.


Insbesondere unter Sammlern dürfte das NCM Corvette Grand Sport Coupé des Modelljahres 2010 begehrt sein. Schon serienmäßig besticht die Corvette C6 Grand Sport vorne und hinten durch breitere Kotflügel, deren vorderen Vertreter die Macher mit „Grand Sport“-Plaketten verzierten, um auf die Sport-Version hinzuweisen. Von der leistungsoptimierten Z06 kommen der Frontspoiler und die Kühlluftkanäle.

Auf der Motorhaube der weiß lackierten NCM Corvette Grand thront im Zentrum, ganz in Schwarz gehalten, „Jake“ - der stilisierte Totenkopf ist das Maskottchen von Corvette Racing. Der breite schwarze Streifen zieht sich von „Jake“ über das Dach bis zum Heck und wird von zwei schmalen roten Streifen flankiert. Auf den vorderen Kotflügeln runden die klassischen Seitenstreifen die Optik ab. Die Einzelanfertigung kennzeichnen ferner spezielle Logos des National Corvette Museum auf der B-Säule.

Darüber hinaus erhält die NCM Corvette Grand Sport den extra modifizierten Heckspoiler der Corvette ZR1 und schwarz getönte Frontscheinwerfer. Während neu kreierte Chrom-Räder den Kontakt zum Asphalt halten, entweicht der Sound des V8-Triebwerkes einer neuen Sportabgasanlage mit Klappensteuerung. Es lässt sich schon sagen, dass die NCM Corvette Grand Sport durch die kleinen Aufwertungen durchaus glamourös wirkt.

 

Für die Power sorgt der bekannte 6,2 Liter große LS3-V8-Motor mit 436 PS und einem satten Drehmoment von 575 Nm bei 4.600 U/min. Mit einer Sportauspuffanlage steigt das maximale Drehmoment auf 580 Nm. Die Kraftübertragung an die Hinterräder erfolgt über eine verbesserte manuelle 6-Gang-Schaltung. Ab Werk besitzt die Corvette Grand Sport bereits größere Scheibenbremsen, größere Stabilisatoren, straffere Dämpfer und Federn, ein verbessertes Getriebe und ein optimiertes Handling.


Durch die Extra-Features und speziellen Modifikationen im Detail soll die Corvette Grand Sport den klassischen Spurt 0,2 Sekunden schneller absolvieren als der Serienbruder. Das wären demzufolge für den sportlichen Coupé-Ableger nur 4,1 Sekunden aus dem Stand auf 60 mph (96,56 km/h) und eine Höchstgeschwindigkeit von 306 km/h.

Im Innenraum der NCM Corvette Grand Sport zieht sich die Aufwertung des Unikats fort. So nehmen die zwei Insassen Platz in zweifarbigen Ledersportsitzen. Außerdem erhält die veredelte Corvette ein Touchscreen-Navigationssystem. Insgesamt stehen beim National Corvette Museum 2009 Lose zur Verfügung, die je 150 US-Dollar (aktuell ca. 105 Euro) kosten und sich auch im Vorfeld über www.corvettemuseum.org erwerben lassen.

9 Kommentare > Kommentar schreiben

03.08.2009

Sehr schöne Lackierung und stylische Felgen:applaus:

03.08.2009

DAS ist doch mal eine Corvette, die selbst mich überrascht. Eine Schönere als Die, hab ich bis jetzt noch nicht gesehen, an der Lackierung stimmt praktisch Alles und auch diese "bling-bling" Felgen stehen der Corvette wirklich gut. :applaus: Nur die zwei roten Streifen über einem Vorderrad hätte ich auf beide Seiten übertragen. ;) Es ist daher schon fast schade, dass dies nur ein Unikat der C6 darstellt, da sich Z06 und Co. sicher auch über dieses schöne Aussehen freuen würden. :D

03.08.2009

Schöne Corvette. Die Lackierung sieht wirklich gut aus. Einziger Kritikpunkt sind, wie schon von Aran57 erwähnt, die roten Streifen, welche auf der rechten Fahrzeugseite fehlen. Außerdem finde ich, dass die glänzenden Felgen nicht so recht zum Rest passen. Dunkle Felgen hätten hier besser gepasst. Diese Corvette zeigt recht deutlich, dass es nicht immer eine Z06 oder ZR1 sein muss. Auch eine C6 kann ordentlich was hermachen.

03.08.2009

Ist ja wirklich schön und nett und hier und da.....aber sry "Gääääähn, mal wieder ein Sondermodell eines amerikischen Fahrzeugs, huuui!" *ZzzZzzzzz*

05.08.2009

[QUOTE=Aston Martin;67268] Diese Corvette zeigt recht deutlich, dass es nicht immer eine Z06 oder ZR1 sein muss. Auch eine Z6 kann ordentlich was hermachen.[/QUOTE] Nur der Richtigkeit wegen, es gibt keine Corvette Z6, es gibt eine C6, eine Z06 und eine ZR1 in dieser Generation, wobei es sich hier im Ersteres handelt ;).

05.08.2009

[QUOTE=Aran57;67356]... wobei es sich hier im Ersteres handelt ;).[/QUOTE] Nicht ganz richtig, die Corvette Grand Sport basiert auf der C6. ;)

05.08.2009

[QUOTE=speedheads;67357]Nicht ganz richtig, die Corvette Grand Sport basiert auf der C6. ;)[/QUOTE] Das hab ich doch eigentlich geschrieben. :boing: Oder bestehst du darauf, dass diese Corvette nur auf einer C6 basiert und nicht 1 zu 1 Eine ist ? :träller::#

05.08.2009

[QUOTE=Aran57;67366]Das hab ich doch eigentlich geschrieben. [/QUOTE] Ich verstand es so, dass Du in Deinem Satz die faösch geschriebene Z06 als Erstes damit meintest. Im Grunde genommen sind wir uns ja nun einig darin, dass wir beide die C6 meinen, bevor falsche Modellbezeichnungen zu weiteren Missverständnissen führen.

05.08.2009

[QUOTE=Aran57;67356]Nur der Richtigkeit wegen, es gibt keine Corvette Z6, es gibt eine C6, eine Z06 und eine ZR1 in dieser Generation, wobei es sich hier im Ersteres handelt ;).[/QUOTE] Vertippt, vertan, geändert.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Chevrolet-News
Chevrolet Captiva Moonlander: FahrMitGas wird spacig

Chevrolet Captiva Moonlander: FahrMitGas wird spacig

Im Jahre 1969, ergo vor 40 Jahren, fand die erste Mondlandung statt. Das Jubiläum der Raumfahrer hält nun auch einen spacigen Einzug in die Welt der Automobile: FahrMitGas, Entwickler und Lieferant von …

Chevrolet Camaro Transfomers Edition: Bumblebee sticht zu

Chevrolet Camaro Transfomers Edition: Bumblebee sticht zu

In dem Film „Transformers“ spielt ein Chevrolet Camaro mit dem Namen „Bumblebee“ eine automobile Hauptrolle als sogenannter Autobot - ein intelligenter Roboter, der sich in ein Auto verwandeln kann. Die …

Chevrolet Corvette ZR1: Heißes PTM-Update für das Modelljahr 2010

Chevrolet Corvette ZR1: Heißes PTM-Update für das …

Die Chevrolet Corvette ZR1 ist der wohl bekannteste Supersportwagen aus den USA, der zugleich mit einer brachialen Power beeindruckt. Im Modelljahr 2010 reifte die Corvette ZR1 und erhielt ein heißes Update, …

GeigerCars Corvette Z06 Biturbo: Pures Gift auf der Straße

GeigerCars Corvette Z06 Biturbo: Pures Gift auf der Straße

Schon ab Werk verfügt die Chevrolet Corvette Z06 über reichlich Leistung. Schließlich sorgt für den mächtigen Vorschub der US-amerikanische Sportwagen bereits serienmäßig ein 512 PS starker V8-Motor mit 7,0 …

Chevrolet Corvette ZR1 Hero Edition: Ein echt brachiales Unikat

Chevrolet Corvette ZR1 Hero Edition: Ein echt …

Die Chevrolet Corvette ZR1 stellt bereits einen exklusiven Supersportwagen dar. Jetzt legen die Amerikaner mit der ZR1 Hero Edition ein Unikat mit besonderen Akzenten auf - für einen guten Zweck, beim …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo