Nissan Juke mit Ministry of Sound: Die ultimative Jukebox

, 28.08.2012


Der Nissan weiß erfolgreich mit jugendlichem Zeitgeist und Provokation zu überzeugen. Jetzt bringt Nissan den kompakten Crossover zusammen mit dem Londoner Club-Label „Ministry of Sound“ als stylische Jukebox auf die Straße. Neben einem starken Sound-Paket werden ein Apple iPod Touch mit selbstheilender Antikratzbeschichtung und hochwertige „Ministry of Sound“-Kopfhörer gleich mitgeliefert.


Der Juke mit Ministry of Sound (MoS) basiert auf der schon von Haus aus üppig konfektionierten Tekna-Ausstattung und zitiert mit weißen Design-Akzenten zugleich das Sondermodell Juke Shiro. Die von einem Motorrad-Tank inspirierte Mittelkonsole und die Kappen der seitlichen Armlehnen setzen sich durch weiße Oberflächen von den regulären Juke-Typen ab. Passend dazu erhielten die Ledersitze, das Lederlenkrad, der Lederschaltknauf und die Mittelarmlehne weiße Kontrastnähte.

Im Gegensatz zum Shiro setzt Nissan beim „Ministry of Sound“-Modell das Farbthema auch außen fort: Die vorderen Türgriffe und die Außenspiegelkappen hielten die Macher im Farbton „Solid White“, während die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen glänzend weiß lackiert sind und ein MoS-Logo tragen. Auch die verchromten Einstiegsleisten werden weiß beleuchtet; nur die B-Säulen sind in einem hochglänzenden Schwarz gehalten. Das Sondermodell steht in zwei Farben zur Verfügung: „Black Metallic“ (Schwarz) und „Solid White“ (Weiß).

Richtig zum Klingen bringt den Crossover das zum Auto gehörende „Ministry of Sound“-Paket, das einen weißen, acht Gigabyte großen Apple iPod Touch der neuesten Generation samt Halterung und Hülle mit von Nissan entwickelter, selbstheilender Anti-Scratch-Beschichtung und hochwertige MoS-Kopfhörer mit 50-Millimeter-Audio-Treibern und Spulenabdeckungen aus Aluminium umfasst.

Der Nissan Juke mit Ministry of Sound lässt sich mit allen drei für den Crossover lieferbaren Motoren kombinieren: den 1.5 dCi mit 110 PS als Diesel-Vertreter, den 1.6-Liter-Benziner mit 117 PS und den 1.6-Liter-DIG-T mit Turboaufladung und 190 PS. Das Topmodell ist alternativ mit einem Allradantrieb erhältlich. Dank 190 PS und 240 Nm Drehmoment, die von 2.000 bis 5.600 Touren anliegen, spurtet das Juke-Topmodell in 8,0 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 215 km/h.

Europaweit wird das Sondermodell nur 3.000 Mal auf Band gelegt, wovon 400 Einheiten auf den deutschen Markt entfallen. Die Preise für den Juke mit Ministry of Sound variieren zwischen 21.890 Euro (1.6 Liter Benziner mit Handschalter) und 27.340 Euro für die Top-Version mit Allradantrieb und Xtronic-CVT-M6-Automatikgetriebe.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Nissan-News
Nissan President EV: Revolution im Palast

Nissan President EV: Revolution im Palast

Nissan sorgte für eine Revolution der japanischen Regierungsfahrzeuge und stellte seinerzeit das erste rein elektrisch angetriebene, staatstragende Repräsentationsfahrzeug vor - das war 1991. Die …

Der Nissan Juke Midnight Edition 2013 setzt die schwarzen Glanzpunkte der Nacht.

Nissan Juke Midnight Edition 2013: Die schwarzen …

Nach bereits zwei erfolgreich absolvierten Jahren auf dem großen Automarkt, verpasst Nissan dem Juke in den USA eine neue Ausstattungsvariante: die Midnight Edition. Äußerlich wurde der Crossover, der mit …

Nissan NV200 Evalia Stadtindianer: Reisemobil im Kompaktformat

Nissan NV200 Evalia Stadtindianer: Reisemobil im …

Für ein neues Abenteuer rüstet sich der Nissan EV200 Evalia als „Stadtindianer“. Der Reisemobilausbau des 4,40 Meter langen Multitalentes fühlt sich dank seiner kompakten Abmessungen in jeder City wohl und …

Nissan GT Academy Germany Finale Silverstone - Die Gewinner aus Deutschland.

Nissan GT Academy 2012: Das große Finale - …

Von der Spielekonsole zum Rennfahrer: Wer darf für Nissan beim 24-Stunden-Rennen von Dubai im Januar 2013 an den Start gehen? Diese Frage galt es, beim großen Finale der diesjährigen Nissan GT Academy …

Nissan NV200 London Taxi

Nissan NV200 London Taxi: Die Wachablösung einer Ikone

Was wäre die Olympia-Metropole London ohne die typischen schwarzen Taxis? Das „Black Cab“ von Hersteller LTI stellt eine echte Ikone dar und gehört zum Straßenbild Londons wie die Queen zu Großbritannien. …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo