Novitec Fiat 500: Als kleiner Athlet ganz groß

, 14.05.2008

Stark, agil und exklusiv: Diese drei Attribute beschreiben am besten den neuen Fiat 500 nach einer Veredelung von Novitec. Besonders attraktiv wird der kleine Italiener durch ein kräftiges Motortuning auf 131 PS, ein noch sportlicheres Handling mit Rad/Reifen-Kombinationen in 16 und 17 Zoll Durchmesser und darauf abgestimmte Fahrwerksmodifikationen sowie ein markantes Gesicht.


Den neuen Frontspoiler fixiert Novitec an der Serienschürze, der dem Fiat 500 fortan noch mehr Charakter verleiht. Die integrierten Belüftungsöffnungen versorgen derweil die vorderen Bremsen mit Frischluft. Für eine stärkere Optik und einen kernigeren Sound sorgen währenddessen die Novitec-Sportschalldämpfer aus Edelstahl, die wahlweise mit einem oder zwei Endrohren erhältlich sind.

Kraftvolles Motortuning bietet Novitec sowohl für den Diesel als auch Benziner an. Mit dem sogenannten „Powerrail-4-Modul für den 1.3 JTD Turbo-Diesel erstarkt das Common-Rail-Triebwerk von serienmäßig 70 PS auf 83 PS. Dadurch beträgt die Sprintzeit auf Tempo 100 fortan 11,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 160 auf 165 km/h. Das Zusatzsteuergerät lässt sich in wenigen Minuten in „Plug and Play“-Technologie installieren.

Mehr Fahrspaß durch Kompressoraufladung offeriert Novitec in Kürze für den 1,4 Liter großen 16-Ventiler des Fiat 500. Die mechanische Aufladung sorgt für eine lineare Kraftentfaltung, die bei 6.200 U/min in einer Spitzenleistung von 131 PS gipfelt. Parallel steigt das maximale Drehmoment von serienmäßigen 131 Nm auf 172 Nm bei 5.300 Touren an. Damit beschleunigt der Zweitürer in nur 8,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und ist 198 km/h schnell.


Das agile Handling des Fiat 500 optimiert der Tuner mit maßgeschneiderten Rädern und aufwändig abgestimmten Fahrwerkslösungen. Die N8-Vielspeichenfelgen von Novitec gibt es wahlweise in den Dimensionen 7x16 Zoll oder 7x17 Zoll. Die Räder werden in Silber, Mattschwarz mit poliertem Rand oder Chromlook geliefert und lassen sich mit Pneus bis zum Format 215/35 rundum bestücken.

Passend zu den sportlichen Niederquerschnittsreifen sind bei Novitec außerdem Sportfedern für eine Kombination mit den Serienstoßdämpfern erhältlich. Ein höhenverstellbares Gewindesportfahrwerk mit einem Verstellbereich zwischen 30 und 80 Millimetern Tieferlegung ermöglicht eine weitere Verbesserung.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

14.05.2008

Für den Preis des Tunings kriegt man wahrscheinlich schon einen Abarth. Und der sieht um Längen besser aus als der hier.

17.05.2008

[QUOTE=Aston Martin;51417]Für den Preis des Tunings kriegt man wahrscheinlich schon einen Abarth. Und der sieht um Längen besser aus als der hier.[/QUOTE] DITO, nein DANKE!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Fiat-News
Hamann Fiat 500 Sportivo: Kultiger Retroflitzer in Szene gesetzt

Hamann Fiat 500 Sportivo: Kultiger Retroflitzer in …

Eigentlich kennt man Hamann als Tuner mit BMW-Historie und als Spezialist für das Veredeln teurer Luxusautomobile. Manchmal jedoch verlassen die Laupheimer Techniker die bekannten Pfade und widmen ihre …

Fiat 500 Aria Concept: Das italienische Öko-Manifest

Fiat 500 Aria Concept: Das italienische Öko-Manifest

Fiat führt die Erkundung neuer ökologischer Welten weiter. Auf der Grundlage eines Fiat 500, dem ersten Modell seines Segments mit Euro-5-tauglichen Motoren bei der gesamten Palette, ist das Concept Car 500 …

Fiat Fiorino Panorma: Vom Nutzfahrzeug zum Freizeit-Van

Fiat Fiorino Panorma: Vom Nutzfahrzeug zum Freizeit-Van

Fiat präsentiert mit dem neuen Fiorino Panorama eine Personen-Version, die aus dem herkömmlichen Nutzfahrzeug hervorging und die Nachfrage der privaten Klientel nach Fahrzeugen für verschiedenste …

Fiat 500 Abarth: Der kleine Sportler mit dem Geist einer Legende

Fiat 500 Abarth: Der kleine Sportler mit dem Geist …

Wer kennt nicht die Fiat Abarth der 1950er- und 1960er-Jahre, die sich als Kleinwagen unter dem Label des Skorpions durch Leichtgewicht und Performance auszeichneten. Kein Wunder, dass die …

Fiat Bravo Linea Sportiva: Mit Preisvorteil sportlich getrimmt

Fiat Bravo Linea Sportiva: Mit Preisvorteil …

Der Fiat Bravo betont ab sofort mit der neuen „Linea Sportiva“ gezielt seine sportlichen Eigenschaften. Das verdeutlichen auch die Namen der einzelnen Versionen: Fiat Bravo Speed, Fiat Bravo Racing, Fiat …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für die Stadt
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für …
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der BMW M140i
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der …
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mazda2 2020 Test: So sparsam ist der neue Mildhybrid
Mazda2 2020 Test: So sparsam ist der neue …
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des …
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für die Stadt
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für …
World Car of the Year 2020: Die 4 besten Autos der Welt
World Car of the Year 2020: Die 4 besten Autos …
World Car of the Year 2020: Live - Das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2020: Live - Das beste …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo