Opel Adam Open Air: Heißes Swing Top auf Knopfdruck

, 14.01.2015


Kunterbunt geht es beim frechen Opel Adam zu. Der freche City-Flitzer begeistert und sorgt jetzt sogar für jede Menge Frischluftvergnügen. War das attraktive Stoff-Faltdach bislang nur dem Mini-Crossover Opel Adam Rocks vorbehalten, gibt es das elektrische „Swing Top“-Dach ab sofort in der „zivilen“ Variante auch für den neuen Opel Adam Open Air. Damit nicht genug: Ein neues Getriebe steigert den Komfort und reduziert deutlich den Spritverbrauch.


Opel Adam Open Air: Das pure Freiluft-Vergnügen

In nur fünf Sekunden eröffnet der Opel Adam Open Air per Knopfdruck seinen Passagieren den ungehinderten Blick in den Himmel. Das Verdeck fährt dabei bis knapp vor die C-Säulen zurück. Sollte es anfangen zu regnen, lässt es sich problemlos weiterfahren: das Schließen ist bis zu einem Tempo von 140 km/h möglich. Drei Lagen, mit einer Neoprenschicht in der Mitte, machen das „Swing Top“ besonders robust und haltbar.

Der Opel Adam Open Air bietet das Cabrio-Feeling zum Einstiegspreis von 14.990 Euro. Dafür gibt es bereits in der Basis eine umfangreiche Serienausstattung, wie zum Beispiel die 16 Zoll großen Leichtmetallräder im „Horns“-Design, eine markante Dach-Designlinie in Chrom, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, vorne elektrische Fensterheber, eine Klimaanlage, Vordersitze mit Memory-Funktion, einen Tempomat, ein Lederlenkrad und vieles mehr.

Easytronic 3.0: Großer Komfort - kleiner Preis

Für Freunde des schaltfaulen Fahrens bietet Opel nun die Easytronic 3.0 an. Die selbstständig agierende Schaltbox kombiniert die Vorzüge einer komfortablen Automatik mit der Effizienz eines manuellen Getriebes. In der dritten Generation wartet die Easytronic mit verkürzten Reaktionszeiten und daraus resultierenden schnellen und weichen Schaltvorgängen auf und hilft gleichzeitig dabei, Verbrauch und Emissionen um rund acht Prozent zu senken.

In Verbindung mit dem 87 PS starken 1,4-Liter-Saugmotor fährt die Easytronic 3.0 alle 100 Kilometer gegenüber dem manuellen 5-Gang-Schaltgetriebe einen Verbrauchsvorteil von bis zu 0,4 Litern Benzin im Durchschnitt ein. Dadurch gelingt dem Opel Adam 1.4 ecoFlex mit Start/Stop bei nunmehr 4,7 Litern auf 100 Kilometern und 109 Gramm CO2 pro Kilometer der Sprung von der Effizienzklasse C zu B. Doch die höchste Prämisse ist die Bezahlbarkeit: Opel offeriert die Easytronic zum überschaubaren Aufpreis von nur 600 Euro.

Attraktiv ist ebenfalls der 115 PS starke Dreizylinder-Benziner mit nur 1,0 Liter Hubraum, der den Opel Adam Open Air auf bis zu 196 km/h Spitze beschleunigt und das Frischluft-Vergnügen mit einer dynamischeren Gangart ermöglicht. In Kombination mit dem manuellen 6-Gang-Getriebe begnügt sich der kräftige Dreizylinder im Idealfall mit nur 4,9 Litern Benzin auf 100 Kilometern.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-News
Opel Karl 2015

Opel Karl 2015: Kurz und knackig - das sind die …

Scharf und knackig: Der neue Opel Karl tritt ab Sommer 2015 gegen VW up! & Co. an und warf sich dazu richtig in Schale. Doch der fesche Kleinstwagen setzt nicht nur auf eine attraktive Optik, sondern ebenso …

Opel Adam S

Opel Adam S: Die heiße Rennsemmel kommt 2015

Flink, PS-stark und leicht - das sind die Zutaten einer Rennsemmel. Mischte der Opel Adam bislang die Stadt auf, folgen ab Anfang 2015 die Kurvenreviere, in denen sich der kleine Rabauke als Adam S richtig …

Opel Karl: Neuer Mini kommt 2015

Opel Karl: Neuer Mini kommt 2015

Opel schreitet weiter mutig voran und nennt seinen neuen Kleinstwagen „Karl“. Der knuffige Fünftürer ist unterhalb des Adams positioniert und kommt ab Sommer 2015 auf den Markt, um gegen VW up!, Hyundai i10, …

Opel Adam: Für nur 89 Euro pro Monat bei Tchibo

Opel Adam: Für nur 89 Euro pro Monat bei Tchibo

Der freche Opel Adam ist jetzt besonders attraktiv ausgestattet und zum heißen Preis bei Tchibo erhältlich - und das zum Preis von nur 89 Euro pro Monat oder zum Barpreis von 13.990 Euro. Dazu gibt es als …

Opel Insignia - Technologieträger für autonomes Fahren

GM und Opel: Autonome Fahrtechnologie geht in 2 …

Die Zukunft hat begonnen: Bereits in zwei Jahren wird General Motors (GM) sein erstes Auto mit Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation auf den Markt bringen. Damit nicht genug: Der Autobauer, zu dem auch Opel …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo