Peugeot 308 CC Roland Garros: Exklusiver Cabrio-Genuss mit Preisvorteil

, 29.02.2012


Exklusiv ausgestattete Modelle und Luxus pur verkörpert bei Peugeot traditionell die Bezeichnung „Roland Garros“, einem französischen Fliegeridol, der auch Namensgeber für das berühmte von Peugeot gesponserte Pariser Tennis-Turnier ist. Jetzt erweitert die französische Löwenmarke ihr Angebot um den eleganten, auf nur 650 Einheiten limitierten Peugeot 308 CC Roland Garros. Preislich startet der Peugeot 308 CC Roland Garros bei 32.100 Euro, was einem Preisvorteil von 2.750 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell entspricht.


Die Sonderedition gibt sich an ihren dunklen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs „Lincancabur“, der Exklusiv-Lackierung „Perla Nera Schwarz“ oder „Perlmutt Weiß“ und dem „Roland Garros“-Logo an den Türen zu erkennen. Der Peugeot 308 CC beeindruckt sowohl in Coupé- als auch in Cabrio-Konfiguration durch eine sportlich-elegante Linienführung. Eine Zierleiste aus Chrom unterstreicht dabei die hochwertige Anmutung.

Basierend auf der höchsten Ausstattungslinie „Allure“ - serienmäßig sind hier bereits eine Zweizonen-Klimaanlage, eine Sitz- und eine Nackenheizung, ein Windschott und eine Einparkhilfe - besticht der Peugeot 308 CC Roland Garros durch eine Reihe weiterer Ausstattungsdetails. Im Interieur verwöhnt der 308 CC Roland Garros seine Insassen durch eine exklusive Lederausstattung in „Hellgrau Guérande“. Teilweise perforierte Zonen und die feine „RG“-Prägung in den Sitzlehnen verleihen dem Innenraum ein feines Ambiente.

Gleichzeitig verfügt das sympathische Ganzjahres-Cabrio über hochwertige Technik, wie zum Beispiel Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht, LED-Tagfahrlicht eine Geschwindigkeitsregelanlage oder Licht-, Regen- und Reifendrucksensoren. Das Infotainment besteht aus dem Navigationssystem „WIP Nav“, einem 7-Zoll-Farbbildschirm, einer MP3-fähigen Audioanlage, einem Bedienhebel am Lenkrad und einer Bluetooth-Freisprechanlage.


Bei den Motoren kann der Kunde wählen zwischen dem dynamischen 1.6 Liter Turbo-Benziner THP 155 mit 156 PS (auch als Automatik erhältlich) und dem effizienten wie kraftvollen 2.0 Liter HDi FAP mit 163 PS. Der Benziner erzielt eine Spitze von bis zu 215 km/h und begnügt sich im Mittel mit nur 7,2 l/100 km (Automatik 7,7 l/100 km), was einem CO2-Ausstoß von 167 g/km bzw. 179 g/km entspricht. Beim 209 km/h schnellen Diesel mit 6-Gang-Schaltung beläuft sich der Durchschnittsverbrauch auf lediglich 5,7 l/100 km (CO2-Ausstoß 149 g/km).

Der Peugeot 308 CC ist kein Typ für nur einen Sommer. Mit seinem Metallklappdach empfiehlt sich das kompakte Coupé-Cabriolet vielmehr als flexibler ganzjähriger Begleiter. Jetzt, da das Dach „vorübergehend geschlossen“ bleibt, wie Cabrio-Fahrer es gerne formulieren, und der 308 CC eher als Coupé genutzt wird, sorgt der Franzose auch bei nass-kalten Außentemperaturen für einen angenehm temperierten Innenraum.

Bereits 1990 gab es den Kleinwagen Peugeot 205 in der besonderen „Roland Garros“-Ausstattungsvariante. Als markant erwies sich damals das charakteristische „Metallic Grün“ in Kombination mit weißen Ledersitzen und roten Sicherheitsgurten. Die Baureihen 106, 206, 207, 306 und 806 erschienen gleichfalls als „Roland Garros“.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Peugeot-News
Peugeot 208 GTi Concept

Peugeot 208 GTi Concept: Die Re-Generation eines …

Unvergessen ist der Peugeot 205 GTi, der in den 1980er-Jahren als sportlicher Kleinwagen die Herzen der Autoenthusiasten höher schlagen ließ. Mit dem „GTi Concept“ lassen die Franzosen den Mythos wieder …

Die Limousine FCV-R ist Toyotas erstes Brennstoffzellen-Auto, das 2015 in Serie gehen wird.

Alternative Antriebe: Toyotas Drei-Wege-Mobilität

Drei Wege führen Toyota und seine Premium-Tochter Lexus in die Zukunft der Mobilität: Der stetige Ausbau der Hybrid-Flotte, der Elektroantrieb und die Brennstoffzelle. Noch in diesem Jahr werden vier neue …

Der Normverbrauch des Peugeot 3008 HYbrid4 beträgt 3,8 l/100 km.

Hybrid-Offensive Peugeot: High Sensations, Low Emissions

Speed Heads aller Länder, freut Euch: vernunftgetriebene, nachhaltige Alternativ-Mobilität kann durchaus Fahrspaß bereiten. So zum Beispiel mit den aktuellen und bevorstehenden Hybrid-Konzepten von Peugeot, …

Peugeot 207 CC Roland Garros

Peugeot 207 CC Roland Garros: Ballabschlag mit Stil

Traditionell steht der Name „Roland Garros“ bei Peugeot für exklusiv ausgestattete Modelle und Luxus. Roland Garros ist der Name eines französischen Fliegeridols, der auch Namensgeber für das von Peugeot …

Peugeot 107 Envy: Das feminine Sondermodell

Peugeot 107 Envy: Weiblich, sinnlich und für Frauen …

Aufgefrischt kommt der neue Peugeot 107 im März 2012 auf den Markt. Extra für die weibliche Kundschaft legen die Franzosen zur Einführung eine besonders feminine Sonderserie mit dem Namen „Envy“ auf. Dabei …

AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - das ist neu
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - …
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo