Peugeot 508: Das neue Flaggschiff der Löwenmarke

, 13.07.2010

Mit einem klaren und spritzigen Design feiert der neue Peugeot 508 als kombinierter Nachfolger des 407 und 607 die Wiederbelebung der Baureihe „50…“ die mit den Modellen 504 (1968 bis 1983) und 505 (1979 bis 1992) bereits Maßstäbe im Segment der oberen Mittelklasse setzte. Das neue Gesicht im Segment der Reiselimousinen zeigt die Löwenmarke erstmals auf dem Pariser Autosalon (02.10.2010 - 17.10.2010).


Der neue Peugeot 508 wird als 4,79 Meter lange Limousine und 4,81 Meter langer SW (Kombi) ab Anfang 2011 europaweit und in China auf den Markt kommen. Die elegante Reiselimousine verkörpert ein modernes, zukunftsorientiertes Angebot. Den eleganten Auftritt unterstreicht die entschlossene Optik der neu gestalteten Frontpartie mit ihren großen Lufteinlässen, dem sich fast plastisch abhebenden Kühlergrill und der scharfen Form der LED-Scheinwerfer, von denen sich eine Linie bis zum Heck durchzieht.

Die Karosserie mit der konturierten Motorhaube, der langgezogenen, coupéhaften Dachlinie und dem dynamisch gestalteten Heck mit den LED-Heckleuchten und in den Stoßfänger integrierten Doppelrohrauspuff wirkt äußerst ausgewogen. Weitere Akzente setzen die abgeschrägten Fenstereinfassungen an der Seite.


Für eine hohe Umwelteffizienz stehen die Optimierung von Gewicht, Aerodynamik und die Antriebskomponenten. Die Aggregate der 508-Motorenpalette sollen in Bezug auf Leistung und Agilität, aber auch auf Verbrauchs- und Emissionsverhalten in ihrer jeweiligen Klasse hervorragend positioniert sein.

 

So kommt bei den modernen Motoren das neue e-HDi-System (Peugeot Stop & Start-Automatik der neusten Generation) zum Einsatz. Wenige Monate später geht auch die HYbrid4-Dieseltechnologie mit einer Gesamtleistung von 200 PS und Allradantrieb an den Start - und das bei einem CO2-Ausstoß ab 99 Gramm pro Kilometer; im Elektrobetrieb sogar mit Null Emissionen.


Das HYbrid4-Konzept ermöglicht darüber hinaus eine Kraftübertragung an alle vier Räder: vorne dürfte ein starker Hdi-FAP-Motor als Diesel die Vorderräder antreiben, während ein kräftiger Elektromotor die Hinterräder in Bewegung setzt.


Emotion bedeutet für Peugeot aber auch ein markentypisches Fahrvergnügen mit hohem Komfort. Diesen Anspruch realisiert Peugeot durch ein klares, technikgeprägtes Interieur in erstklassiger Verarbeitung sowie hochwertiger Anmutung für den Fahrer und sämtliche Insassen. Ein hervorragendes Platzangebot, der geräumige Kofferraum sowie weitere Leistungsmerkmale sollen Innenraumkomfort der Extraklasse bieten.

8 Kommentare > Kommentar schreiben

13.07.2010

Mit der Außenlänge zielt der 508 eher auf BMW 5er, A6 und E klasse ;)

13.07.2010

[QUOTE=VirusM54B30;104879]Mit der Außenlänge zielt der 508 eher auf BMW 5er, A6 und E klasse ;)[/QUOTE] ... "eher" ... ? häh?

13.07.2010

Das Fahrzeug hat eine Länge von 4,79m bzw 4,81 m , ein F10/F11 ist auch nicht viel länger ;)

13.07.2010

[QUOTE=VirusM54B30;104896]Das Fahrzeug hat eine Länge von 4,79m bzw 4,81 m , ein F10/F11 ist auch nicht viel länger ;)[/QUOTE] Und in welchem Zusammenhang steht das jetzt?

13.07.2010

Der 508 soll das neue Flaggschiff der Marke Peugeot werden ...Unter "Flaggschiff" verstehe ich ein Farzeug wie 7er BMW , Audi A8 oder MB S-Klasse ... Und diese Fahrzeuge liegen bei einer Außenlänge von über 5m. Der 508 spielt für mich auf Grund seiner Außenmaße eine Liga tiefer - Auf Niveau von BMW 5er, A6 und E Klasse ...;)

13.07.2010

[QUOTE=VirusM54B30;104910]Der 508 soll das neue Flaggschiff der Marke Peugeot werden ...Unter "Flaggschiff" verstehe ich ein Farzeug wie 7er BMW , Audi A8 oder MB S-Klasse ... Und diese Fahrzeuge liegen bei einer Außenlänge von über 5m. Der 508 spielt für mich auf Grund seiner Außenmaße eine Liga tiefer - Auf Niveau von BMW 5er, A6 und E Klasse ...;)[/QUOTE] :boing: Ein Flaggschiff impliziert die Speerspitze einer Modellpalette und das ist künftig nun mal der 508! Ob ein 7er oder A8, die die Speerspitze von BMW bzw. Audi darstellen nun in den Abmaßen größer sind oder nicht spielt für das Flaggschiff von Peugeot keine Rolle. :hmpf:

26.07.2010

Normalerweise ist es ja so dass die Studie immer besser aussieht als die spätere Serienversion. In diesem Fall ist das erfreulicherweise umgekehrt.

07.10.2010

ich glaube nett wirklich daran das der neue peugeot 508 audi oder co parolle bieten kann :schäm:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Peugeot-News
Peugeot 308 GTi: Der neue Golf GTI-Gegner aus Frankreich

Peugeot 308 GTi: Der neue Golf GTI-Gegner aus Frankreich

Peugeot haucht der Bezeichnung GTi wieder neues Leben ein. Jetzt kommt der 308 GTi als sportlichstes Modell der Baureihe auf den deutschen Markt und tritt in die Fußstapfen des legendären 205 GTi. Der …

Peugeot WiFi on Board: Mobiles Internet für alle Passagiere

Peugeot WiFi on Board: Mobiles Internet für alle Passagiere

Mit WiFi on Board gibt es jetzt bei Peugeot mobiles Internet für alle Insassen. So lässt sich während der Fahrt bequem der Fußball-Livestream im Internet verfolgen oder online shoppen gehen. Mit bis zu vier …

Peugeot 207 Sportium: Sportliches Flair mit Preisvorteil

Peugeot 207 Sportium: Sportliches Flair mit Preisvorteil

Peugeot bietet mit dem neuen 207 Sportium ein weiteres Sondermodell mit attraktivem Kundenvorteil an, das seine sportlichen Facetten zeigt. Ein Frontgrill mit Gitter in Chromoptik, …

Peugeot 207 CC Black & White Edition: Top-Ausstattung für Sonnenanbeter

Peugeot 207 CC Black & White Edition: …

Der Name ist Programm: Ausschließlich in den Farben „Schneeweiß“ oder „Nacht Schwarz“ lieferbar ist die neue Peugeot 207 CC Black & White Edition. Das Coupé-Cabriolet mit elektrischem Metallklappdach …

Peugeot 206+ Street Racing: Fesche Rennoptik für den kleinen Franzosen

Peugeot 206+ Street Racing: Fesche Rennoptik für den …

Peugeot erweitert die Palette seiner sportlichen Sondermodelle. Den Einstieg ermöglicht bereits seit 2006 der Peugeot 107 Street Racing mit Rennoptik. Ab sofort gibt es mit dem neuen Peugeot 206+ Street …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte Empfehlung ist
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte …
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert sich
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro günstiger als der M4
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne elektrische Hilfe
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne …
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo