Porsche Cayman R: Das Leichtgewicht für den puren Fahrspaß

, 18.11.2010


Das Porsche-Alphabet reserviert den Buchstaben R für ganz spezielle Sportwagen: R wie reizvoll und raffiniert - vor allem aber wie reinrassig. Der neue Cayman R vereint all diese Attribute kompromisslos auf sich. 55 Kilogramm leichter und 10 PS leistungsstärker als der Cayman S, ist das neue Mittelmotor-Coupé einzig und alleine auf Fahrdynamik ausgelegt. Mit seinem speziell abgestimmten Sportfahrwerk bietet der Cayman R ein noch präziseres Fahrerlebnis als der Cayman S. In Verbindung mit dem „Sport Chrono“-Paket erfolgt der Spurt von 0 auf Tempo 100 in nur 4,7 Sekunden.


Die Bestimmung und der puristische Charakter des Cayman R sind auf den ersten Blick sichtbar. Die gestreckte Silhouette der im Vergleich zum Cayman S um 20 Millimeter tiefer über der Straße liegenden Karosserie sorgt in Verbindung mit dem markanten feststehenden Heckspoiler, den silberfarben lackierten Rädern und zahlreichen sportlichen Akzenten im Interieur und Exterieur für ein eigenständiges Erscheinungsbild.

Die schwarz eingefassten Scheinwerfer, schwarze Außenspiegel und der seitliche Dekorschriftzug „Porsche“ - abhängig von der Außenfarbe in den Kontrastfarben Schwarz oder Silber - zitieren den Auftritt klassischer Porsche-Rennwagen. Exakt der plakative Schriftzug war auch Markenzeichen des ersten Porsches mit „R“-Kennzeichnung, des 911 R von 1967, der damals mit 210 PS für den rennsportlichen Einsatz in einer gewichtsreduzierten Kleinserie von 19 Exemplaren entstand und nur 850 Kilogramm wog.

Für den Vortrieb des neuen Mittelmotor-Coupés sorgt ein leistungsgesteigerter 3.4-Liter-Sechszylindermotor mit 330 PS. Serienmäßig wird die Kraft über ein Sechsgang-Schaltgetriebe an die Hinterräder geleitet, mit dem sich der Spurt aus dem Stand auf 100 km/h in 5,0 Sekunden absolvieren lässt. Als Option steht das Siebengang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) zur Wahl, das die Beschleunigungszeit auf 4,9 Sekunden verkürzt.

 

Noch spurtstärker wird der Cayman R mit einem der optionalen „Sport Chrono“-Pakete, womit er in 4,7 Sekunden auf Tempo 100 sprintet. Als Höchstgeschwindigkeit erreicht das neue Mittelmotor-Coupé mit Schaltgetriebe 282 km/h und mit PDK 280 km/h. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 9,7 l/100 km mit Sechsganggetriebe und bei 9,3 l/100 km mit PDK.


Hauptziel bei der Konzeption des Cayman R war es, den Zweisitzer durch konsequente Gewichtseinsparung nochmals in seiner Performance, Fahrdynamik und Agilität zu verbessern. Mit einem DIN-Leergewicht von lediglich 1.295 Kilogramm drückten die Porsche-Ingenieure das Leistungsgewicht des Coupés mit serienmäßigem Schaltgetriebe auf 3,9 k/PS, mit PDK liegt es bei 4 kg/PS.

Die größten Einsparungen leisteten dabei der Einsatz von Leichtbaukomponenten und der Verzicht auf Komfortausstattungen. Optional ist wie beim Porsche 911 GT3/GT3 RS und dem Porsche Boxster Spyder darüber hinaus eine Lithium-Ionen-Leichtbau-Batterie erhältlich. Ferner rollt das neue Topmodell des Mittelmotor-Coupés auf den leichtesten 19-Zoll-Rädern, die das gesamte Porsche-Programm zu bieten hat: Der komplette Felgensatz bringt weniger als 40 Kilogramm auf die Waage.

Seine Weltpremiere feiert der Cayman R auf der Los Angeles Auto Show (19.11.2010 - 28.11.2010). Der neue Porsche Cayman R ist ab Februar 2011 im Handel erhältlich. Der Preis beträgt in Deutschland 69.830 Euro.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

18.11.2010

:D Kann ihn aber jetzt besser leiden.

18.11.2010

[QUOTE=Moman;126218]Nicht mein fall.[/QUOTE] Hat auch keiner anders von dir erwartet :evil:

18.11.2010

Nicht mein fall.

18.11.2010

Die Scheinwerfer sehen cool aus so schwarz abgesetzt, vom Porsche-Marketing bin ich aber schwer enttäuscht. Ich habe es zwar nicht anders erwartet, dass der Cayman wieder kastriert wird, um den Abstand zum 11er zu wahren, aber 10 PS und lächerliche 55kg leichter sind wirklich eine Lachnummer!

18.11.2010

Ein Laeichtbau Cayman ... Nach der Porsche Namensklatur hät der eigentlich RS heissen müssen ;)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Porsche Kalender 2010: Spektakuläre Szenen für das neue Jahr

Porsche Kalender 2010: Spektakuläre Szenen für das neue Jahr

Der offizielle Porsche-Kalender 2010 ist ein Muss für jeden Porsche-Fahrer, aber auch für Liebhaber der deutschen Sportwagen-Marke. Unter dem Motto „Driver’s Perspective“ lässt der neue Kalender Bilder …

TechArt Porsche Panamera GrandGT: Breite Muskeln für den Luxus-Sportler

TechArt Porsche Panamera GrandGT: Breite Muskeln für …

Der viersitzige Porsche Panamera sorgt mit viel Raum für ein Kribbeln im Bauch. TechArt nahm den Gran Turismo erneut unter seine Fittiche und schuf daraus einen rassigen Luxus-Sportler mit 580 PS, dem man …

speedArt BTR-II 650 EVO: Pure Power mit verstärktem PDK-Getriebe

speedArt BTR-II 650 EVO: Pure Power mit verstärktem …

Der zum Racer getrimmte speedArt BTR-II 650 EVO auf Basis des Porsche 997 Turbo der zweiten Generation ist bekannt. Doch jetzt legt der deutsche Tuner für die Version mit dem Porsche-Doppelkupplungsgetriebe …

Kubatech Porsche Carrera GT: Der späte Schrei nach Leistung

Kubatech Porsche Carrera GT: Der späte Schrei nach Leistung

Zu den automobilen Legenden und rassigen Supersportwagen zählt zweifellos der 612 PS starke Porsche Carrera GT. Am 6. Mai 2006 endete die Fertigung nach genau 1.270 Kundenfahrzeugen. Dieser Porsche ist rar, …

TechArt Magnum: Porsche Cayenne II mit bulligem Breitschlag

TechArt Magnum: Porsche Cayenne II mit bulligem Breitschlag

Breit und selbstbewusst fährt der neue Techart Magnum auf Basis des Porsche Cayenne der zweiten Generation vor, der endlich im richtigen Porsche-Look auftritt. Nach der ersten Charakterschärfe folgt jetzt …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den neuen Golf
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den …
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2020: Live - Das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2020: Live - Das beste …
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat ihren Preis
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat …
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach zu bedienen
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach …
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind enthüllt
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo