Porsche Macan Turbo Performance: Neues Spitzenmodell mit 440 PS

, 12.09.2016


Er ist schnell, richtig schnell - und jetzt legt Porsche noch einmal nach: Der Porsche Macan Turbo erhält ein Performance-Paket, mit dem der Sportwagen unter den SUV noch mehr Power und ein sportlicheres Fahrwerk für ein weiteres Plus an Agilität erhält. Jetzt leistet der Kompakt-SUV massive 440 PS, mit denen der Offroader bei der Beschleunigung bei einigen Sportwagen-Fahrern für Verwirrung im Rückspiegel sorgen wird - so imposant sind die Werte. In Deutschland kostet das neue Topmodell 91.142,90 Euro.


Mächtige 440 PS bei 6.000 U/min stellt der 3,6 Liter große V6-Biturbo-Motor des Porsche Macan Turbo Performance nach der Leistungskur bereit. Das sind 40 PS mehr als beim Macan Turbo. Der Spurt von 0 auf 100 km/h gelingt jetzt in 4,4 Sekunden und ist damit 0,4 Sekunden schneller als zuvor. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 272 km/h (plus 6 km/h).

Das maximale Drehmoment erreicht 600 Nm (plus 50 Nm) und steht dem Fahrer in einem weiten Drehzahlband zwischen 1.500 und 4.500 U/min zur Verfügung. Das steigert das Durchzugsvermögen: Die Zwischenbeschleunigung von 80 km/h auf 120 km/h verkürzt sich im „Sport Plus“-Modus auf 2,9 Sekunden (minus 0,2 Sekunden). Dem gegenüber steht, wenn sich der Fahrer zurückhalten kann und abhängig von der Reifenwahl, im Idealfall ein durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch zwischen 9,4 und 9,7 Litern Sprit auf 100 Kilometern. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 217 bis 224 g/km.


Der Porsche Macan Turbo mit Performance-Paket bietet nicht nur mehr Motorleistung, sondern auch eine neu entwickelte Bremsanlage, ein geregeltes Sportfahrwerk mit Tieferlegung, das „Sport Chrono“-Paket und die Sportabgasanlage serienmäßig. An der Vorderachse verzögern genutete Bremsscheiben mit 390 Millimetern Durchmesser - und damit 30 Millimeter mehr als beim Macan Turbo ohne Leistungssteigerung. Die Scheiben werden von rot lackierten 6-Kolben-Bremssätteln in die Zange genommen.

Für die außerordentlich sportliche Straßenlage sorgt auf Tastendruck das „Porsche Active Suspension Management“ (PASM), das die Macher auf die Tieferlegung der Karosserie um 15 Millimeter neu abstimmten. Als Option steht eine Luftfederung mit Niveauregulierung, Höhenverstellung und 10 Millimeter Tieferlegung zur Wahl.

Dank des „Sport Chrono“-Paketes kann der Fahrer die Performance des Macan Turbo noch weiter schärfen. Es sieht im „Sport Plus“-Modus eine sehr sportliche Abstimmung von Fahrwerk, Motor und Getriebe vor - begleitet von einem noch emotionaleren Sound der Sportabgasanlage. Das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ist jetzt auf sehr kurze Schaltzeiten, optimale Schaltpunkte und eine Drehmomentüberhöhung während der Schaltvorgänge für eine maximale Beschleunigung ausgelegt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Porsche 911 Targa 4S Exclusive Design 2016

Porsche 911 Targa 4S Exclusive Design Edition: …

Der „halboffene“ Porsche 911 Targa ist wie gemacht für Genießer, die gut geschützt dem nächsten Höhepunkt entgegen stürmen, aber dennoch nicht auf die frische Luft des Offenfahrens verzichten möchten. Jetzt …

Porsche Panamera 4S Diesel 2017

Porsche Panamera 2017: Alle Daten und der Blick in …

Schneller als der Porsche 911 GT3 (997), schlanker im Look und dazu mehr Komfort: das ist der neue Porsche Panamera. Die luxuriöse Sport-Limousine der zweiten Generation sieht nicht nur gut aus, sondern …

Porsche 718 Boxster S

Video: Der Porsche 718 Boxster S im Sound-Check

Diese Frage ist heiß diskutiert: Wie klingt der neue Porsche 718 Boxster S? Der Grund ist einfach: Beim vorherigen Porsche Boxster machte der kreischende Sechszylinder-Boxermotor einen Großteil der …

Porsche Cayenne S E-Hybrid Platinum Edion 2016

Porsche Cayenne Platinum Edition: Edelmetall zum …

Für einen Sportler ist es der größte Moment, bei den olympischen Spielen oder einer Weltmeisterschaft Edelmetall zu erhalten. Jetzt verdient der Porsche Cayenne etwas Besonderes - und wurde dafür noch einmal …

Audi TT RS Coupé 2017

Audi TT RS 2017: Neue Fünfzylinder-Rakete lässt …

Brutal ist die Antwort von Audi auf den Porsche 718 Cayman S und den Boxster S: Der neue Audi TT RS erhält ein komplett neu entwickeltes, 400 PS starkes Fünfzylinder-Triebwerk mit einem unnachahmlichen …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo