Porsche Panamera: Neuer V6-Einstieg mit 300 PS

, 17.02.2010

Porsche baut die Panamera-Familie weiter aus. Als neue Basismodelle der Gran Turismo-Baureihe werden ab Mai 2010 der Panamera und der Panamera 4 angeboten. Beide werden von einem neu entwickelten 3.6-V6-Motor mit Benzindirekteinspritzung und einer Leistung von 300 PS sowie einem maximalen Drehmoment von 400 Nm angetrieben. Getreu der bei Porsche üblichen Typbezeichnung überträgt der Panamera seine Kraft über die Hinterräder auf die Straße, während der Panamera 4 serienmäßig über einen aktiven Allradantrieb verfügt.


Der Panamera spurtet mit dem manuellen 6-GangGetriebe in 6,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und beendet seinen Vortrieb bei 261 km/h. Mit dem optional erhältlichen Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) sind es beim klassischen Spurt 6,3 Sekunden und eine Top-Speed von 259 km/h. Serienmäßig verfügt der allradangetriebene Panamera 4 über das Doppelkupplungsgetriebe und meistert der Spurt auf 100 km/h in 6,1 Sekunden und fährt weiter bis zu einer Vmax von 257 km/h.

Die neuen Panamera-Modelle verbrauchen mit dem Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) und der Auto-Start-Stopp-Funktion deutlich weniger als 10 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. Der Panamera kommt mit 9,3 Litern pro 100 Kilometer aus, dem Panamera 4 genügen durchschnittlich 9,6 Liter auf 100 Kilometern.


Rollwiderstandsoptimierte 19-Zoll-Reifen, die als Option erhältlich sein werden, senken diese Verbrauchswerte um jeweils weitere 0,2 Liter. Damit erreicht Porsche CO2-Werte von 213 g/km (Panamera) und 220 g/km (Panamera 4). Beide V6-Panamera erfüllen die strengen Abgasnormen EU5.

 

Wirtschaftlichkeit und Performance schließen einander bei diesen neuen V6-Gran Turismo nicht aus. Dies ist beispielsweise auf konsequenten Leichtbau zurückzuführen. So wurden die Achsen, die Türen, die Motorhaube, die Kotflügel und die Heckklappe aus Aluminium bzw. aus einer Aluminium-Magnesium-Mischbauweise gefertigt.


Das komplett neukonstruierte, im Zuffenhausener Motorenwerk gefertigte V6-Triebwerk mit 90 Grad Zylinderwinkel ist rund 30 Kilogramm leichter als das Achtzylinder-Aggregat von Panamera S und 4S und trägt damit zum geringen Gesamtgewicht des Panamera von lediglich 1.730 Kilogramm bei.

Wie die bewährten V8-Modelle erfüllen sowohl der Porsche Panamera und der Porsche Panamera 4 den Anspruch, als Gran Turismo sportlichen Charakter mit hohem Komfort und hoher Alltagstauglichkeit zu verbinden, neben der serienmäßigen Stahlfederung, die optional auch mit variablen Dämpfern erhältlich ist.


Auf Wunsch steht eine adaptive Luftfederung mit zusätzlichem Luftvolumen zur Verfügung. Diese ermöglicht eine sehr breite Spreizung der Fahrwerkseigenschaften mit nochmals gesteigertem Fahrkomfort auf der einen und sportlicher Fahrdynamik auf der anderen Seite.

Die Weltpremiere des Porsche Panamera und Porsche Panamera 4 erfolgt auf dem Autosalon in Peking (23.04.2010 - 02.05.2010) und die Markteinführung in Deutschland im Mai 2010. Die Preise beginnen bei 75.899 Euro, während der serienmäßig mit dem Porsche-Doppelkupplungsgetriebe PDK ausgestattete Panamera 4 ab 84.110 Euro erhältlich ist.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Porsche 911 GT3 R Hybrid: Die intelligente Renn-Performance

Porsche 911 GT3 R Hybrid: Die intelligente Renn-Performance

Mehr Leistung bei geringerem Verbrauch - das ist intelligente Performance. Exakt 110 Jahre nachdem Ferdinand Porsche das erste Fahrzeug mit Hybrid-Antrieb, den Lohner Porsche Semper Vivus entwickelte, greift …

Porsche 911 Turbo S: Der stärkste 911er aller Zeiten

Porsche 911 Turbo S: Der stärkste 911er aller Zeiten

Porsche toppt sein Top-Modell: Mit dem neuen Porsche 911 Turbo S gibt es noch mehr Power und ein Plus an Serienausstattung. Herzstück des neuen Spitzenmodells ist der mit zwei Abgasturboladern aufgeladene …

Cargraphic Porsche Panamera Turbo – Power-Kit zum Aufblasen

Cargraphic Porsche Panamera Turbo – Power-Kit zum Aufblasen

Mit seinem 4,8-Liter-V8-Motor leistet der Porsche Panamera bereits satte 500 PS (368 kW) und drückt seine Passagiere so mit einem maximalen Drehmoment von 700 Nm (in Verbindung mit dem Sport Chrono Packet …

Gemballa Avalanche GTR 650 EVO-R: Meisterwerk des Porsche 911 Turbo

Gemballa Avalanche GTR 650 EVO-R: Meisterwerk des …

Mit voller Kraft stürzen sich Lawinen den Berg herunter. Ebenso brachial sind die Avalanche-Modelle von Gemballa, eine Modellbezeichnung die dem Veredelungsprogramm des Porsche 911 vorbehalten ist und das …

Prior Design PD3: Athletische Schärfe für den Porsche 911 GT3

Prior Design PD3: Athletische Schärfe für den …

Es ist nicht einfach, Perfektion zu vollenden. Prior Design setzte sich dennoch zum Ziel, den über 300 km/h schnellen Porsche 911 GT3 aerodynamisch und optisch zu verbessern. Das athletisch fein geschärfte …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo