Porsche Panamera: V8-Modelle mit mehr Effizienz und neuen Optionen

, 19.06.2010

Ab August 2010 gehen die Achtzylinder-Modelle des Porsche Panamera noch effizienter und mit neuen Ausstattungen ins nächste Modelljahr. Unter anderem die neue, serienmäßige Bordnetzrekuperation und optionale, rollwiderstandsarme 19-Zoll-Ganzjahresreifen verhelfen dem Panamera Turbo zu einem Verbrauchsvorteil von 0,9 l/100 km. Das 500 PS starke Top-Modell verbraucht damit im Mittel nur noch 11,3 statt 12,2 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer. Jeweils bis zu einem halben Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer genügsamer sind der Panamera S (10,3 l/100 km) und der Panamera 4S (10,6 l/100 km).


Grundlage der Effizienzsteigerung ist die Bordnetzrekuperation, bei der die Batterie vorwiegend während der Brems- beziehungsweise Schubphasen geladen wird. Beim Beschleunigen drosselt das System dagegen den Ladestrom der Lichtmaschine - es erfolgt eine geringere Belastung des Verbrennungsmotors, da er weniger Leistung zum Laden der Batterie abgeben muss. Diese Leistung steht somit zusätzlich für das Beschleunigen zur Verfügung.

Zusammen mit anderen Maßnahmen spart diese Ladestrategie beim Panamera Turbo 0,7 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern ein. Nochmals um 0,2 l/100 km verbessern die neu entwickelten, optionalen Ganzjahresreifen mit 19-Zoll-Durchmesser bei jedem Panamera-Modell die Kraftstoffbilanz. Ihr weiterentwickeltes Profil sorgt mit einer speziellen Gummimischung für weniger Rollwiderstand bei gleichzeitig höherer Laufleistung. Porsche optimierte ferner die Auto-Start-Stop-Funktion, die nun ein noch schnelleres Anfahren nach Stop-Phasen ermöglicht.

Ebenfalls für die Panamera V8-Modelle erhältlich ist das „Porsche Torque Vectoring Plus“ (PTV Plus), das zusammen mit dem Wankausgleich „Porsche Dynamic Chassis Control“ (PDCC) und einer geregelten Hinterachsquersperre als Optionspaket angeboten wird. PTV Plus optimiert das Einlenkverhalten durch Bremseneingriffe am kurveninneren Hinterrad, wodurch ein zusätzlicher Drehimpuls in Richtung des Lenkradeinschlags erzeugt wird. Das Ergebnis ist ein direkteres und dynamischeres Einlenken in die Kurve. Zudem verbessert das System in Verbindung mit der Hinterachsquersperre beim Herausbeschleunigen aus der Kurve die Traktion der Hinterräder.

Porsche erweitert für den Panamera darüber hinaus das Angebot an Lackfarben, Lederausstattungen und Sonderausstattungen. So stehen jetzt zum Beispiel eine Standheizung und für Fahrzeuge mit Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ein Dreispeichen-Sportlenkrad mit Schaltpaddles zur Verfügung.

Die dreidimensionale Kartendarstellung des weiter verbesserten, optionalen Navigationssystems lässt sich jetzt zusätzlich mit einem Satellitenbild überlagern und bietet damit eine noch realistischere Darstellung und bessere Orientierung. Auf komplexen Kreuzungen werden in Europa und den USA nun auch Fahrspurinformationen dargestellt. Die Tempolimit-Anzeige, die bisher lediglich Autobahnen berücksichtigte, ist nun - abhängig vom Datenbankbestand des Kartenmaterials - ebenfalls für Hauptstraßen und wichtige Ausfallstraßen verfügbar.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Porsche Cayenne II: Stark gespart mit neuen V6-Motoren

Porsche Cayenne II: Stark gespart mit neuen V6-Motoren

Sportlich und im richtigen Porsche-Look zeigt sich der neue Cayenne. Die Markteinführung der neuen Generation des Geländewagens schließt Porsche mit zwei Sechszylinder-Triebwerken ab. Beide Motoren zeichnen …

Cargraphic Porsche Cayenne S Hybrid: Doping für den Vollhybriden

Cargraphic Porsche Cayenne S Hybrid: Doping für den …

Wer sich heutzutage ein Hybrid-Modell kauft, möchte die Umwelt schonen und mit seinem Auto weniger Sprit verbrauchen. Diese Käufer dürfte es eigentlich nicht so stark interessieren, ob ihr Fahrzeug noch mehr …

Mansory Porsche Panamera Turbo: Das brutale Kraftpaket mit 690 PS

Mansory Porsche Panamera Turbo: Das brutale …

Mit der brutalen Kraft von 690 PS zeigt sich der neue Mansory Porsche Panamera Turbo. Diese gewaltige Power dürfte dem Fahrer des viertürigen Gran Turismos ein großes Grinsen ins Gesicht zaubern. Dank des …

speedArt BTR-II 650 EVO: Porsche 997 Turbo zum Racer getrimmt

speedArt BTR-II 650 EVO: Porsche 997 Turbo zum Racer …

Porsche-Spezialist Speedart stellt mit dem neuen BTR-II 650 EVO seinen Biturbo-Racer der zweiten Generation auf Basis des Porsche 997 Turbo vor. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Neben einem …

Switzer Porsche GT2 R911S: 920 PS im Monster-Turbo

Switzer Porsche GT2 R911S: 920 PS im Monster-Turbo

Gerade erst unterbot in der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift „Sport Auto“ ein von Techart getunter Porsche 911 die magische Drei-Sekunden-Schallmauer beim Spurt von 0 bis 100 km/h: Der Techart Turbo schaffte …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo