Range Rover Autobiography Black: Neue Reize unter den Luxus-SUVs

, 04.11.2013


Er bietet nicht mehr und nicht weniger als das Optimum an Luxus, Design und Leistung auf jedem Untergrund: Land Rover präsentiert mit dem neuen Range Rover Autobiography Black das exklusivste Modell seiner Geschichte, das die Briten ab August/September 2014 an Kunden ausliefern wollen. Erhältlich sein wird der bis zu 510 PS starke Range Rover Autobiography Black sowohl in der Normal- als auch in der Langversion. Dabei gelten kompromisslos die höchsten Standards - absolute Präzision im Detail trifft hier auf hochwertigste und perfekt verarbeitete Materialien.


Design: Außen dezent und elegant veredelt

Mit einer Reihe dezenter, aber wirkungsvoller Detailmodifikationen streicht der Range Rover Autobiography Black seine Ausnahmestellung bereits äußerlich heraus. So zeigt die höchste Ausstattungsvariante an Kühlergrill und seitlichen Lufteinlässen ein exklusives Design, begleitet von markanten Badges in schwarzer Emaille und Chrom. Die Rückleuchten in einem speziellen Styling und zusätzliche Lufteinlässe an der Front tragen ebenso zum exklusiven Erscheinungsbild bei wie der schicke Chromakzent an der Heckklappe.

Mit Erscheinen des Range Rover Autobiography Black erweitert Land Rover das Felgenprogramm seines Flaggschiffes um zwei neue Designs, die allein der neuen Topversion vorbehalten bleiben. Dabei handelt es sich um ein Sieben-Speichen-Rad der Dimension 21 Zoll und ein 22-Zoll-Rad mit hochglanzpolierten Oberflächen.

Innenraum: Das ist ein Reiseerlebnis erster Klasse

Für den Range Rover Autobiography Black entwarfen die Spezialisten von Land Rover ein neuartiges Sitzbezugdesign, das „Executive Class“-Einzelsitze im Fond abrundet. Dieses Paket verwöhnt die Fondpassagiere mit einem Maximum an Komfort: dank zweier großzügiger und vielfach verstellbarer Einzelsitze samt neugestalteter Mittelkonsole mit optimierter Funktionalität.

Die Fond-Mittelkonsole enthält im Range Rover Autobiography Black nun exklusive Details wie elektrisch ausfahrbare und mit schwarzem Leder bezogene Tische, die neben Getränkehaltern integrierte USB-Ladebuchsen zur Verfügung stellen. Während das Kühlfach noch mehr Raum für Gläser und Flaschen bietet, hält die Langversion des Range Rovers im Fond weiteren Stauraum bereit. Das Fach zur Unterbringung der Kopfhörer lässt sich zugunsten einer Ski-Durchreiche entfernen. Darüber hinaus ist es möglich, die gesamte Konsole farblich passend zur Fahrzeuginnenbeleuchtung zu illuminieren.


Hochwertiges Leder gelangt im Range Rover Autobiography Black überaus großräumig zum Einsatz, wie zum Beispiel an den 18-fach verstellbaren und mit Massagefunktion ausgerüsteten Sitzen für Fahrer und Beifahrer. Ebenso erhältlich sind ein Memory-Speicher und eine Klimatisierung für die vorderen und die hinteren Plätze. Während die Fondpassagiere von einer Massagefunktion für die Lendenwirbel und eine elektrische Neigungsverstellung profitieren, hält die Langversion am Platz hinten rechts eine zusätzliche Wadenauflage bereit.

Die konfigurierbare LED-Innenbeleuchtung erlaubt den Passagieren die individuelle Anpassung des Innenraumlichtes. Zur Verfügung stehen insgesamt 10 jeweils dimmbare Farben. Die Beleuchtung setzt an mehreren Stellen reizvolle Akzente: etwa an Türgriffen und Staufächern oder entlang der üppig mit Holz verkleideten Oberflächen der Mittelkonsole. Selbst die Fußraumbeleuchtung besitzt anstelle reinweißer Lichter eine farbliche Konfigurationsmöglichkeit.

Die Lederbezüge beschränken sich nicht allein auf die Sitze, auch die Amaturentafel sowie die unteren Bereiche der A-, B- und C-Säulen bestückten die Macher aufwändig mit Leder, während die Türverkleidungen Einsätze aus perforiertem Leder aufweisen. Damit nicht genug: Lederoberflächen finden sich sogar an allen Sitzrückseiten, an der Skidurchreiche, der Kofferraumabdeckung und der oberen D-Säule. Land Rover rundet die exquisite Optik mit beleuchteten Einstiegsleisten samt „Autobiography Black“-Schriftzug und einer Kofferraumleiste aus gebürstetem Edelstahl ab.

Exklusive Farbkombinationen

Zur Markteinführung ist der Range Rover Autobiography Black mit drei exklusiven Farbkombinationen lieferbar: Ebony/Lunar, Espresso/Tan und Dark Cherry/Ivory, wobei die letzte Alternative einzigartige Sitze im Zweifarbdesign besitzt. Im Laufe des Frühjahrs 2014 lässt sich die Kombination Lunar/Cirrus, veredelt mit Sitzen in Navy/Ivory des italienischen Designers „Poltrona Frau“ ordern, das eine noch exaktere Abstimmung auf den persönlichen Geschmack erlaubt.

Motoren: V8-Power mit sattem Vortrieb

Unter der Motorhaube lässt der britische Hersteller den Range Rover-Käufern die Wahl zwischen einem 510 PS starken V8-Benzinmotor sowie zwei TDV6- oder TDV8-Dieselaggregaten mit 258 PS beziehungsweise 358 PS, die allesamt dem Luxusliner reichlich Souveränität vermitteln. In der Normal-Version spurtet der Range Rover Supercharged mit seinem 5,0 Liter großen V8-Benziner in nur 5,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und beendet seinen Vortrieb bei elektronisch begrenzten 225 km/h (optional 250 km/h).

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rover-News
Range Rover LWB Autobiography Black

Range Rover LWB (Langversion): Der Luxus-SUV von der …

Eine neue Größe zeigt der Range Rover LWB (Long Wheel Base): Ab März 2014 bringt Land Rover seinen Luxus-SUV als Langversion auf den Markt, um eine Alternative zu langen, biederen Oberklasse-Limousinen zu …

Startech Range Rover Widebody

Startech Range Rover Widebody: Dieses Muskelpaket …

Wer in der Masse auffallen möchte, kauft sich einen Range Rover, legt den Luxus-SUV tiefer und setzt gegebenenfalls für die Ausfahrt im Großstadtdschungel auf eine neuen Designeranzug. Die Brabus-Tochter …

Land Rover Range Rover SDV6 Hybrid

Range Rover Hybrid: So sauber wie nie in den Dreck

Das Wühlen durch tiefstes Gelände und das Erobern des Großstadtdschungels in einem richtigen Offroader bereitet Spaß. Dass sich dabei Nachhaltigkeit und Geländetauglichkeit nicht ausschließen müssen, beweist …

Arden Range Rover AR 9 Spirit

Arden Range Rover AR 9 Spirit: Ein Gorilla mischt …

Normale Autobesitzer würden sich nicht den neuen Range Rover kaufen, um den bis zu 510 PS starken Luxus-SUV zu verbreitern und tiefer zu legen. Zum Glück gibt es nicht nur normale Autofahrer, sondern auch …

Mansory Range Rover Vogue 2013

Mansory Range Rover Vogue: 650 PS und noch luxuriöser

650 PS für eine mächtige Durchzugskraft und ein besonders sportlicher Maßanzug für den imposanten Auftritt beim Flanieren auf dem Prachtboulevard: Der neue Range Rover zeigte im Vergleich zum Vorgänger einen …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo