Range Rover Evoque Yellow Edition: Knallgelbe Exklusivität

, 23.01.2013


Besonders schick und mit vielen Extras in Schale geworfen, präsentiert Land Rover mit der neuen Range Rover Evoque Yellow Edition ein exklusives Sondermodell, das bereits jetzt farbenfroh den Autofrühling einläutet. Obwohl das Karosseriedesign den Evoque bereits weit aus der Masse hervorhebt, setzt die Sonderedition mit ihrer bestechenden Signalfarbe noch eins drauf, um die Individualität weitaus stärker zum Ausdruck zu bringen.

Die auf der „Dynamic Plus“-Variante basierende Extraausgabe des kompakten Premium-SUV lässt sich in zwei Außenfarben ordern: Zur Wahl steht entweder das knallige „Sicilian Yellow“ (Gelb) mit „Santorini Black“ (Schwarz) als Kontrastfarbe für das Dach oder umgekehrt mit schwarzer „Santorini Black“-Lackierung und „Sicilian Yellow“ an Dach und Außenspiegeln.


Ebenso neu wie das leuchtende Gelb des Lackes zeigen sich einzelne Elemente der Innenausstattung, wie zum Beispiel die gelben Kontrastnähte an Sitzen, Mittelkonsole, Türverkleidungen und Armaturenbrett sowie eine breite eloxierte Dekorleiste in Gelb, die quer über den Armaturenträger verläuft.

Bei der Motorisierung der „Yellow Edition“ lässt Land Rover den Evoque-Käufern die Wahl unter zwei Triebwerken mit Turboaufladung. Im Angebot befindet sich zum einen der 2,2 Liter große Turbodiesel mit 190 PS, der sich mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder einer 6-Gang-Automatik kombinieren lässt und bis zu 200 km/h flott ist (Automatik 195 km/h) und im Idealfall nur 5,7 l/100 km verbraucht (Automatik 6,4 l/100 km).


Das Pendant dazu bildet der 2.0-Liter-Benziner, der 240 PS über eine 6-Stufen-Automatik auf die Straße bringt und den Evoque in 7,6 Sekunden von 0 auf Tempo 100 beschleunigt. Die Top-Speed liegt bei 217 km/h. Selbstverständlich verfügen beide Motorversionen über einen permanenten Allradantrieb.

Weitere Details zum exklusiven Sondermodell geben die Briten zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. Die Range Rover Evoque Yellow Edition ist ab Frühjahr 2013 bei den deutschen Land Rover-Vertragshändlern bestellbar und wird im Sommer ausgeliefert.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

25.01.2013

der Evoque ist ja sowieso ein schönes Auto. Aber das gelb sieht ja total vergurkt aus :bäh: Wer sich den Range freiwillig in so ner Farbe in die garage stellt...:hmpf: Dann doch lieber schwarz mit gelbem Dach:applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Land Rover-News
Land Rover Defender 2013

Land Rover Defender 2013: Der Klassiker macht sich fein

Zu den Offroad-Urgesteinen zählt zweifellos der Land Rover Defender. Jetzt macht sich der seit 1948 gebaute Klassiker fein: Eine aufgefrischte Optik und eine optimierte Technik läuten das Modelljahr 2013 …

Land Rover Freelander 2013

Land Rover Freelander 2013: Noch mehr Premium mit …

Kraftvoll, sportlich und elegant - der Land Rover Freelander setzt als Premium-Vertreter unter den Kompakt-SUV echte Akzente. Jetzt erhält das britische Erfolgsmodell ein Facelift, das den Premium-Anspruch …

Land Rover bringt Anfang 2013 einen komplett neuen Range Rover auf den Markt.

Range Rover 2013: Neuer Luxus-SUV sorgt für Quantensprung

Um die Konkurrenz weiter auf Distanz zu halten, bringt Land Rover einen komplett neuen Range Rover auf den Markt. Der neue Luxus-SUV soll alles besser können. Er ist noch größer, aber auch bis zu …

Hamann Range Rover Evoque Coupé

Hamann Range Rover Evoque Coupé: Modernes …

Jung, trendig und modern tritt das Range Rover Evoque Coupé in Erscheinung. Vorbei sind damit die Zeiten als maßgeblich Kunden mit karogesteppten Barbour-Jacken und Burberry-Schal die kantigen Modelle der …

Range Rover Westminster

Range Rover Westminster: Königlicher Luxus - aber …

Queen Elisabeth II. zeigt automobilen Geschmack: Die britische Monarchin schätzt den Range Rover seit vielen Jahren und setzt sich auf ihren Landsitzen Balmoral und Sandringham gerne selbst ans Steuer des …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo