Range Rover Westminster: Königlicher Luxus - aber nur für wenige

, 05.05.2012


Queen Elisabeth II. zeigt automobilen Geschmack: Die britische Monarchin schätzt den Range Rover seit vielen Jahren und setzt sich auf ihren Landsitzen Balmoral und Sandringham gerne selbst ans Steuer des Luxus-Offroaders. Die jetzt von Land Rover präsentierte Westminster-Sonderedition zu Ehren des 60-jährigen Thronjubiläums dürfte auch der Königin gefallen, vereint sie doch Luxus in Perfektion mit der unvergleichlichen Kraft und Kultiviertheit eines Range Rovers. Das ausschließlich in Deutschland erhältliche Sondermodell ist auf 300 Exemplare limitiert und kommt zu Preisen ab 104.900 Euro auf den Markt.

Bereits die Bezeichnung „Westminster“ verweist auf die königliche Herkunft: In Westminster Abbey werden die britischen Monarchen gekrönt (und beigesetzt). Dort, wo sich heute in London Westminster Palace als Sitz des Parlamentes mit dem berühmten Uhrenturm und der Glocke „Big Ben“ befindet, stand der alte Königspalast. Seit 1529 lebte dort allerdings kein Monarch mehr. Ein verheerender Brand zerstörte am 16. Oktober 1834 das historische Bauwerk fast vollständig, von dem heute nur noch die Westminster Hall aus dem Jahre 1097 übrig ist.

Dem großen Namen „Westminster“ soll das Sondermodell gerecht werden. Die limitierte Auflage zeigt, warum das britische Offroad-Flaggschiff nicht nur bei gekrönten Häuptern und Prominenten so begehrt ist. Mit einer Fülle serienmäßiger Ausstattungsdetails und einzigartiger Optionen unterstreicht der Range Rover Westminster seine Ausnahmestellung.

Mit einem „Westminster Edition“-Designpaket, das einen Frontgrill im Maschendrahtdesign sowie Lufteinlässe, Stoßfängerleisten und Nebelscheinwerfereinfassungen in einem hellen Titan-Finish umfasst, setzt dieser Range Rover edle Akzente. Während die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen im markanten „Diamond Turned“-Design, die dunkel getönten hinteren Scheiben und ein „Westminster“-Badge am Heck die Extraausgabe kennzeichnen, haben die Kunden bei der Metallic-Lackfarbe freie Wahl.

Luxus und Noblesse dominieren das Interieur des Range Rover Westminster. Serienmäßig besitzt der imposante SUV unter anderem eine Vierzonen-Klimaautomatik, eine Standheizung, das „Toter Winkel“-Warnsystem, einen zentralen Touchscreen mit „Dual View“-Technologie zur gleichzeitigen Betrachtung unterschiedlicher Anzeigen durch Fahrer und Beifahrer, ein Surround-Kamerasystem und ein Premium-Audiosystem von Harman/Kardon mit 19 Lautsprechern und 1.200 Watt Leistung.

Darüber hinaus bestückten die Macher das edle Sondermodell mit Sitzen der Extraklasse, die vorne und hinten beheizbar und in der ersten Reihe mit einer Sitzkühlung ausgestattet sind. Exklusive Rücksitze machen zudem jede Fahrt beinahe zum Staatsbesuch; denn die hinteren Plätze bieten unter anderem elektrisch verstellbare Rückenlehnen, eine Vierwegeverstellung der Kopfstützen und eine automatische Verstellung des Beifahrersitzes, um den Fußraum im Fond zu optimieren.

Abgerundet wird die Westminster-Sonderedition durch die Bestückung des Interieurs mit einem Dachhimmel in feinstem Premium-Velours und einem zwölfteiligen Set erlesener Holzdekore in „Grand Black Lacquer“. Ferner bestückt Land Rover den exklusiven Range Rover mit einem vierteiligen Aluminium-Kofferset in Titan-Finish von Rimowa. Die fortlaufende Modellnummer auf dem Westminster-Emblem am Armaturenträger und auf dem Schlüsselanhänger von Robbe & Berking aus Sterling-Silber kennzeichnet die Sonderstellung des Range Rover Westminster.

Erhältlich ist der Range Rover Westminster in der Diesel-Ausführung als 4.4 TDV8 zu Preisen ab 104.900 Euro und als Kompressor-Version 5.0 V8 Supercharged ab 119.500 Euro. Der TDV8-Turbodiesel sorgt für einen Kraft-Output von 313 PS und ein imposantes Drehmomentmaximum von 700 Nm. Das reicht aus, um den Luxus-Offroader in 7,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 zu beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h zu erzielen. Mit einem Diesel-Konsum von durchschnittlich 9,4 l/100 km zeigt sich der V8-Diesel in seinem Segment effizient. Der CO2-Ausstoß beträgt 253 g/km.

Der 5,0 Liter große V8-Benziner mit Kompressor-Aufladung generiert satte 510 PS Leistung und 625 Nm Drehmomentmaximum. Diese Leistung beschleunigt den Range Rover in knappen 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Dem gegenüber steht ein durchschnittlicher Spritverbrauch von 14,9 l/100 km (CO2-Ausstoß 348 g/km).

1 Kommentar > Kommentar schreiben

16.03.2022

Wird mein nächstes Fahrzeug, da ich viel Langstrecke und auch viel Gebirge fahre. Und fahre momentan einen Range Rover V8 Diesel und Nie Probleme gehabt. M. Z.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Land Rover-News
Land Rover Range Rover Evoque Special Edition von Victoria Beckham

Range Rover Evoque: Victoria Beckham kreiert …

Mit seinem Design eroberte der Range Rover Evoque die Herzen der Autoenthusiasten. Jetzt legen die Briten eine besonders luxuriöse Special Edition auf, die in Zusammenarbeit mit keiner Geringeren als …

Der kleine Range Rover Evoque Horus von Loder1899 möchte nicht unerkannt bleiben.

Loder1899 Range Rover Evoque Horus: Ein göttlicher Player

Ein Range Rover findet sich immer dort, wo sich die wahren Player aufhalten. Jetzt brachten es die Briten mit dem Evoque auf die Spitze in puncto Design, Luxus und Stil im Kompakt-Format. Auch Loder1899 …

Land Rover Freelander Sport Edition: Besser als je zuvor

Land Rover Freelander Sport Edition: Besser als je zuvor

Betont stilvoll und dynamisch rollt die neue Land Rover Freelander Sport Edition in Deutschland auf den Markt - bestückt mit attraktiven Styling-Elementen sowie einem reichhaltig und edel ausgestatteten …

Hamann verpasste dem edlen Briten ein maskulines Aerodynamik-Paket.

Hamann Range Rover Evoque: Ein Kompakt-SUV im XXL-Format

Der Range Rover Evoque erfreut sich als Lifestyle-SUV mit einem kraftvollen wie modernen Styling großer Beliebtheit. Hamann reichte das nicht und verpasste dem edlen Briten ein maskulines Aerodynamik-Paket …

Range Rover Evoque Cabrio Concept

Range Rover Evoque Cabrio Concept: Der SUV verliert …

Land Rover traut sich in jüngster Zeit etwas - zu Recht. Erst ging der Range Rover Evoque ohne große Änderungen aus einer atemberaubenden Studie hervor und feiert neue Verkaufsrekorde. Jetzt enthüllt Land …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo