Renault Fluence Z.E.: Die Serienversion der neuen Elektro-Limousine

, 16.04.2010

Renault setzt seine Elektrooffensive fort und präsentiert mit dem neuen Fluence Z.E. die Serienversion einer reinen Elektrolimousine, die im Jahre 2011 auf den Markt kommt und trotz der Batterie für großzügige Platzverhältnisse und den Komfort einer höheren Wagenklasse sorgt. Äußerlich ist der Fluence Z.E. mit einem eigenständigen Auftritt und der auf Wunsch exklusiven Lackierung in „Energieblau“ zu erkennen.


Weitere Akzente setzen die Scheinwerfer- und Nebelleuchteneinfassungen sowie die blau schimmernde Renault-Rhombe. Darüber hinaus verfügt der Fluence Z.E. über neu gestaltete Lufteinlässe. Die Heckleuchten ragen in die neu geformten hinteren Flanken hinein und zeichnen sich durch ihre unverwechselbare Lichtsignatur in Rhombenform aus. Derweil erhält die Heckscheibe eine glänzend schwarze Zierleiste am unteren Rand.

Weitere Stilelemente stellen die glänzend schwarz lackierten Außenspiegelgehäuse, die Seitenschutzleiste in Wagenfarbe und die beiden, in den Vorderwagen integrierten Klappen, hinter denen die Stromanschlüsse montiert sind, dar. Zur besseren Aerodynamik tragen der Heckdiffusor und die speziellen, geschlossenen Radabdeckungen bei.


Der neue Renault Fluence Z.E. misst 4,748 Meter in der Länge und überragt damit das Schwestermodell mit Verbrennungsmotor um 13 Zentimeter. Dadurch gelang die Integration des auswechselbaren Batterieblocks hinter den Rücksitzen, ohne die Platzverhältnisse für die Fond-Passagiere einzuschränken. Dank der intelligenten Anordnung fasst der Kofferraum des Fluence Z.E. familientaugliche 300 Liter. Der Radstand beträgt wie bei der herkömmlichen Limousine 2,701 Meter. In der Breite sind es 1,813 Meter.

Erste Stufenhecklimousine mit Elektroantrieb

Der Fluence Z.E. ist weltweit die erste serienmäßige Stufenhecklimousine mit reinem Elektroantrieb. Unter der Hülle befindet sich ein Synchronmotor, der 70 kW / 95 PS bei 11.000 U/min und ein maximales Drehmoment von 226 Nm generiert. Der kompakte Elektromotor wiegt lediglich 160 Kilogramm. Die auswechselbare, 250 Kilogramm schwere Lithium-Ionen-Batterie verfügt über eine Kapazität von 22 kWh und ist hinter den Fondsitzen platziert.

Darüber hinaus erlaubt der Fluence Z.E. die sogenannte Rekuperation. Das heißt, beim Bremsen wird Bewegungsenergie zurückgewonnen und in Form von elektrischer Energie wieder in der Batterie gespeichert. Die maximale Reichweite des Fluence Z.E. beträgt mit voll aufgeladener Batterie und abhängig vom Fahrstil bis zu 160 Kilometer. Bei 135 km/h ist die Höchstgeschwindigkeit elektronisch abgeregelt.

 

Auf Grund der unterschiedlichen Massenverteilung verfügt die Elektrolimousine im Vergleich zum Fluence mit Verbrennungsmotor über ein modifiziertes Fahrwerk. Da der Elektroantrieb leichter ist als der Verbrennungsmotor, legte Renault die vordere Federung weicher aus. Im Gegenzug wurde die Federung an der Hinterachse stärker dimensioniert, um das Gewicht der Batterie auszugleichen.


Den Kontakt zum Asphalt stellen 16-Zoll-Räder her. Die Leichtlaufreifen im Format 205/55 senken dank ihrem speziellen Profil den Energiebedarf, was der Reichweite der Elektrolimousine zu Gute kommt.

Drei Lademodi für die Batterie zur Auswahl

Um mit dem Fluence Z.E. zeitgemäße Mobilität zu erreichen, entwickelte Renault drei unterschiedliche Batterieladeverfahren, die höchste Flexibilität und optimale Reichweite im Alltag ermöglichen. Die Standardladung an der konventionellen Haushaltssteckdose mit 230 Volt Spannung und 10- oder 16-Ampere-Ladestrom erlaubt die vollständige Ladung der Batterien innerhalb von sechs bis acht Stunden - ideal nachts zu Hause oder tagsüber auf dem Firmenparkplatz.


Eine Schnellladung an einer 400-Volt-Drei-Phasen-Kraftstromsteckdose mit 32 bis 63 Ampere Ladestrom dauert bei einer Batterie mit einer Kapazität von 20 kWh nur rund 30 Minuten und steht voraussichtlich bis 2013 zur Verfügung. Das Quickdrop-System als drittes Verfahren ermöglicht den Wechsel der Batterie innerhalb von drei Minuten, ohne dass der Fahrer das Automobil verlassen muss.

Großzügig bei Komfort und Platzangebot

Fahrer und Passagiere profitieren im Renault Fluence Z.E. von den gleichen großzügigen Abmessungen wie im Modell mit Verbrennungsmotor. Die Ellbogenfreiheit von 1,480 Metern vorne und 1,475 Metern hinten ermöglicht ein Raumangebot wie in der gehobenen Mittelklasse. Wichtiger Unterschied im Interieur: In der Armaturentafel ersetzt ein Display mit Informationen zum Elektroantrieb den Drehzahlmesser. Der Schalthebel lässt sich wahlweise in die Positionen „Vorwärts“, „Rückwärts“, „Neutral“ und „Parken“ stellen.

Für maximalen Komfort an Bord bietet der Renault Fluence Z.E. zahlreiche Ausstattungsoptionen: Dazu zählen das integrierte Navigationssystem „Carminat TomTom“, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, eine Zweizonen-Klimaautomatik sowie ein Licht- und ein Regensensor.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Renault Mégane GT und GT Line: Auf echte Sportlichkeit getrimmt

Renault Mégane GT und GT Line: Auf echte …

Sportlichen Fahrspaß ermöglicht jetzt der neue Mégane GT ab 24.450 Euro. Kennzeichen der Modellvariante sind das maßgeschneiderte Sportfahrwerk, kraftvolle Motoren und ein dynamischer Auftritt. Als weitere …

Neue Allianz zwischen Daimler, Nissan und Renault

Neue Allianz zwischen Daimler, Nissan und Renault

Die Daimler AG und die Renault-Nissan-Allianz vereinbarten eine weitreichende strategische Kooperation, die sich beispielsweise auf die nächste Generation des Smart Fortwo und des Renault Twingo samt …

Renault Wind: Die frische Brise in der Roadster-Welt

Renault Wind: Die frische Brise in der Roadster-Welt

Mit dem Renault Wind kommt im September 2010 ein neuer Coupé-Roadster auf den Markt, der für eine frische Brise im Segment der Roadster sorgen soll. Weitere Details des kompakten Zweisitzers sind nun …

Renault Clio Gordini RS: Die kleine Sportrakete

Renault Clio Gordini RS: Die kleine Sportrakete

Mächtig Fahrspaß bietet ab Juni 2010 der neue Renault Clio Gordini RS. Die exklusive Modellserie verkörpert den leidenschaftlichen „French Touch“ mit einem unverwechselbaren Design und mächtig Leistung. Mit …

Renault Clio Night & Day: Der sportliche Look zum Preisvorteil

Renault Clio Night & Day: Der sportliche Look …

Ein attraktives Design und eine Komfort-Ausstattung vereint der neue Renault Clio Night & Day. Dazu gibt es für den Kunden gegenüber einem gleich ausgestatteten Modell noch einen Preisvorteil von 640 Euro. …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo