Revozport Mini Targa Raze: Doping aus dem Reich der Mitte

, 15.03.2013


Revozport ist einer der wenigen Tuner aus China, der es bis nach Europa schaffte und sogar vom TÜV Süd offiziell geprüft und anerkannt wurde. Jetzt präsentieren die Chinesen für den Mini Roadster und das Mini Coupé einen markanten Bodykit und eine starke Leistungssteigerung. Das Ziel war klar definiert: Aus dem Mini Coupé und Roadster sollte ein kleiner Rennwagen für die Straße entstehen.

Beim Revozport Mini Targa Raze gelangen zahlreiche neue Teile zum Einsatz, welche die Chinesen aus Carbon oder einer Mischung aus Carbon und Kevlar produzierten, um eine Gewichtsersparnis von 30 Kilogramm zu erzielen. Damit der nun 254 PS leistende 1.6-Liter-Motor genug Luft erhält, verpasste Revozport dem Mini eine neue Frontschürze mit einem besonders großen Lufteinlass in der Mitte, der den Asphalt aufzusaugen scheint. In die äußeren Lufteinlässe integrierten die Chinesen ein neues LED-Tagfahrlicht. Eine Spoilerlippe in Sichtcarbon setzt weitere Akzente.


Die neuen Seitenschweller enthalten ebenfalls kleine Lufteinlässe, die dazu dienen, die hinteren Bremsen zu kühlen. Am Heck zeigt sich die signifikanteste Änderung: Wo vorher eher schlichte Elemente zum Tragen kamen, tischten die Chinesen in Zusammenarbeit mit ihrem britischen Designstudio ein wahres Carbon-Buffet auf. Der neue Heckdiffusor mit einem integrierten, verchromten Auspuff und vier Finnen, die für den richtigen Luftfluss sorge, setzen Akzente. Die sportlichen Ambitionen unterstreicht ein Carbon-Heckflügel.

Um die dynamische Anmutung noch besser zur Geltung zu bringen, verbaute Revozport eine Spurverbreiterung von 15 Millimetern vorne und hinten. Die dazu passenden neuen Kotflügel fertigten die Macher ebenfalls aus Carbon und überzogen diese nur mit einem Klarlack. Die größte Gewichtsersparnis erfolgt durch das Carbon/Kevlar-Dach. Bereits in vorherigen Modellen von Revozport, wie zum Beispiel dem BMW 1er M, setzten die Chinesen auf Dächer aus diesem leichten Werkstoff, um das Gewicht zu drücken.


Durch die Zusammenarbeit mit einem Team von TARGA Racing, die besonders im asiatischen Raum für Mini-Tuning bekannt sind, gelang es, die Leistung des Mini Targa Raze von ehemals 183 PS auf 254 PS zu steigern. Bei dieser Zahl steht selbst das Topmodell von John Cooper Works relativ schlecht da, das nur auf 211 PS kommt. Den großen Leistungssprung erzielen die Macher unter anderem durch den Einbau einer neuen Titan-Abgasanlage, welche nur fünf Kilogramm wiegt, einem neu programmierten Steuergerät, größeren Ladeluftkühlern und neuen Nockenwellen.

Die neuen Performance-Daten sind leider nicht bekannt. Zum Vergleich: Der Mini John Cooper Works Roadster spurtet mit 211 PS in nur 6,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erzielt eine Höchstgeschwindigkeit von 237 km/h. Da dürfte der 43 PS stärkere Revozport Mini Targa Raze noch einmal einen Tacken schneller sein.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Opel Adam Rocks Concept

Opel Adam Rocks Concept: Mini-Crossover fast oben ohne

Frech, witzig und sportlich bringt der kleine Opel Adam Leben und Farbe in die Großstadt. Jetzt geht Opel einen Schritt weiter und präsentiert mit der dreitürigen urbanen Mini-Crossover-Studie Adam Rocks, …

Mini John Cooper Works Countryman ALL4 Dakar Winner 2013

Mini John Cooper Works Countryman ALL4 Dakar Winner 2013

Die legendäre Rallye Dakar gilt als eine der größten Herausforderungen im weltweiten Motorsport, die der Mini All4 Racing nach 2012 erneut in diesem Jahr gewinnen konnte. Jetzt bringen die Briten das …

Ford EcoSport

Ford EcoSport: Der neue Mini-SUV mit 20 Millionen Songs

Ford möchte im stark wachsenden Marktsegment der kleinen SUV mitmischen und bringt voraussichtlich Ende 2013 den neuen EcoSport in Deutschland auf den Markt. Der verbrauchsgünstige Mini-SUV auf Fiesta-Basis …

Guerlain Chicherit schafft in einem Mini den weltweit ersten Backflip mit einem Auto.

Mini schafft weltweit ersten Backflip mit einem Auto

Snowboarder, Skater, BMX- und Motocrossfahrer und andere Freestyle-Sportarten ziehen mit ihren hohen und ebenso schwierigen Backflips (Rückwärtssaltos) auf Sprungschanzen die Zuschauer in ihren Bann. Doch …

Chevrolet Spark EV 2014

Chevrolet Spark EV: Elektro-Mini ganz groß

Chevrolet setzt die Kleinstwagen unter Strom und führt 2014 erst einmal in den USA den Spark EV auf dem Markt ein, der die beste Reichweite seiner Klasse bieten soll. Ein 130 PS starker Elektromotor treibt …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo