RUF CTR 3 Clubsport: 750 PS starker Rennbolide mit Straßenzulassung

, 21.03.2012


Es ist die Gier nach Rennstrecken, die den neuen RUF CTR 3 Clubsport antreibt - und das mit gewaltigen 750 PS, die bei weniger Gewicht für einen brachialen Vortrieb sorgen, der seinesgleichen sucht. Ganz nach Clubsport-Tradition besitzt dieser 370 km/h schnelle Supersportwagen zudem eine Straßenzulassung. So kann der Besitzer der neuen Clubsport-Variante im Rennboliden zum Rennen fahren und gleichzeitig den Wettkampf oder privaten Renngenuss auf höchstem Niveau bestreiten.


Die unveränderten Designmerkmale dieses Mittelmotorsportwagens erinnern an die Le Mans-Coupés aus den 1950er-Jahren. Gegenüber der auch weiterhin lieferbaren „normalen“ Version besitzt der Clubsport eine spezielle Optik mit Akzenten aus Sichtcarbon an den Kotflügeln, Schwellern, Kofferraumdeckel und dem Luftkanal auf dem Dach. Ein starrer Heckspoiler rundet das Clubsport-Paket ab. Das Gewicht der Clubsport-Variante nannte RUF leider nicht.

Das kraftvolle Erscheinungsbild suggeriert, dass RUF den Aerodynamik-Kit für eine maximale Performance konzipierte, um sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der Straße zu glänzen. Beim RUF CTR 3 Clubsport wird der elegante Fluss der Kurven von muskulösen Radhäusern, dynamischen Luftöffnungen und einem kanzelartigen Cockpit dominiert. Den puristischen Rennsport-Charakter unterstreichen funktionelle Elemente, wie zum Beispiel die seitlichen Front-Flics, der scharfe Frontsplitter und der mächtige Heckflügel, die im Zusammenspiel die Aerodynamik verbessern und wichtigen Anpressdruck beitragen.

Aus 3,8 Litern Hubraum leistet der Sechszylinder-Biturbo wie bei der herkömmlichen Version satte 750 PS bei 7.100 U/min. Das maximale Drehmoment von 960 Nm liegt bei 4.000 Umdrehungen pro Minute an. So ausgerüstet, erzielt der RUF CTR 3 Clubsport eine Höchstgeschwindigkeit von 370 km/h. Den Wert für den klassischen Sprint nannte RUF nicht; der Sprint von 0 auf 100 km/h dürfte aber wie bei normalen Varianten in nur 3,2 Sekunden absolviert sein. Damit nicht genug: Um die Performance weiter zu steigern, visiert RUF vermutlich einen auf 777 PS gesteigerten Power-Output an.

Der 750 PS starke Sportwagen stellt eine pure Fahrmaschine für den aktiven Fahrer dar. Das sequenzielle 6-Gang-Schaltgetriebe konzipierte RUF als Quergetriebe. Der eingelegte Gang wird dem Fahrer in einem Display des Instrumententrägers angezeigt. Das Lamellen-Sperrdifferenzial verfügt über einen Sperrwert von 40 Prozent Zug und 60 Prozent Schub.

Das Sportfahrwerk optimierte RUF für eine hohe Fahrdynamik. An der Vorderachse verbauten die Macher McPherson-Federbeine und einen Querstabilisator. Die quer liegenden Stoßdämpfer, welche in Schraubenfedern geführt werden, verbanden die Techniker über Pushrods mit den Radträgern, so dass der Fahrer den Sportwagen-Genuss mit viel Agilität und Präzision erlebt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere RUF-News
Richtig brachial ist der neue RUF Rt 12 R auf Basis des Porsche 997 Turbo mit 730 PS.

RUF Rt 12 R: 730 PS im Porsche - Der gewaltige …

Wer einmal Blut leckte, kann von Leistung und Performance nicht genug bekommen. Richtig brachial ist der neue RUF Rt 12 R auf Basis des Porsche 997 Turbo, dessen 3,8 Liter großer Biturbo-Boxermotor nicht …

RUF Roadster: Das 560 PS starke Targa-Revival

RUF Roadster: Das 560 PS starke Targa-Revival

RUF steht für pure Sportwagen-Performance und leidenschaftlichen Fahrspaß, den nun ein neuer Roadster auf Basis des aktuellen Porsche 911 steigern soll. Nicht von ungefähr erinnert der bis zu 560 PS starke …

RUF RGT-8: Der Porsche 911 als neuer V8-Kraftprotz

RUF RGT-8: Der Porsche 911 als neuer V8-Kraftprotz

Fast klammheimlich präsentiert RUF mit dem neuen RGT-8 eine echte Sensation: Im Heck des spektakulären Prototypen auf Basis des aktuellen Porsche 911 befindet sich ein selbst entwickeltes V8-Triebwerk mit …

eRuf Stormster: Porsche Cayenne wird zum Elektro-SUV

eRuf Stormster: Porsche Cayenne wird zum Elektro-SUV

RUF ist primär bekannt für seine Hochleistungs-Sportwagen, mittlerweile aber auch für sein Engagement bei der Entwicklung von starken Elektro-Sportlern, die ihrem Ruf hinsichtlich der Leistung auch gerecht …

RUF Rt 12 S: Der neue Supersportwagen auf Porsche-Basis

RUF Rt 12 S: Der neue Supersportwagen auf Porsche-Basis

RUF steht für Hochleistungs-Sportwagen mit höchster Power und atemberaubenden Fahrleistungen. Auf Basis des Porsche 997 entstand der noch stärkere RUF Rt 12 S, dessen weiterentwickelter …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo