SGA Audi R8 XII GT: Jetzt kommt der GT-Spirit

, 15.06.2014


Kraftvoll, unwiderstehlich und jetzt plötzlich sogar noch jünger: Seit mittlerweile 8 Jahren auf dem Markt, verpasst der deutsche Tuner SGA Aerodynamics dem Audi R8 mit einem heißen Bodykit und attraktiven Felgen eine Verjüngungskur.


Für den Audi R8 entwickelte SGA mit dem „XII GT Aero-Kit“ ein Paket, das die Optik des Sportwagens erheblich schärft. Bereits die markante Front mit den mehrstöckigen, kantigen Lufteinlässen und dem messerscharfen Spoilerschwert signalisiert vorherfahrenden Gegnern, dass mit diesem Audi R8 nicht zu spaßen ist. Aber nicht nur optisch stellt die Front einen Zugewinn dar, auch die Abtriebswerte an der Vorderachse werden positiv beeinflusst.

Die scharfen Linien finden an den Flanken durch kantige Seitenschweller und ausgestellte Seitenpaneele ihre Fortsetzung. Seitliche Luftauslässe verbessern darüber hinaus die Fahrstabilität. Dem gleichen Zweck dient der große Aero-Wing auf der Heckklappe, welcher der Silhouette zusätzlich einen Hauch GT-Spirit verleiht.

Der neue Heckstoßfänger nimmt die dreistöckige Form der Frontlufteinlässe auf und hält ferner zwei passgenaue Aussparungen für die Renn-Auspuffanlage von Partner „MAE Design“ bereit. Die Anlage besitzt eine Klappensteuerung, die sich über eine Funkfernbedienung steuern lässt und so jederzeit Lautstärke nach Wunsch bietet.


Richtig in Szene setzt SGA den Audi R8 außerdem durch Felgen von „MAE Design“. Die dreiteiligen Schmiederäder „MAE Forged“ gelangen in den beeindruckenden Maßen von 8,5 x 21 Zoll mit Reifen im Format 245/30 vorne und 12 x 21 Zoll hinten mit Gummis der Größe 295/25 zum Einsatz.

Durch die Manufaktur-Fertigung bei MAE lassen sich die Räder exakt auf die jeweiligen Fahrzeuge abstimmen, was eine perfekte Passform ohne Spurplatten zur Folge hat. Die Karosseriehöhe glichen die Macher mittels eines voll einstellbaren Gewindefahrwerkes von MAE an die neue Rad/Reifen-Kombination an.

Motortechnisch kam der SGA Audi R8 XII GT ungeschoren davon, was nichts anderes heißt, als dass der Fahrer sich beim herkömmlichen V10-Triebwerk mit 525 PS begnügen muss. In Kombination mit der 7-Gang-S-tronic spurtet der Supersportwagen damit in der Serie in nur 3,6 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und beendet seinen Vortrieb erst bei 314 km/h.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Audi-News
Auf den ersten Blick ein ganz normales Audi A3 Cabrio.

Audi A3 1.4 TFSI ultra: 220 km/h schnell und nur 4,7 …

Auf den ersten Blick ein ganz normaler Audi A3. Doch unter dem Blechkleid des Audi A3 1.4 TFSI ultra verbergen sich Technologien, die das Kompaktmodell zu starken sportlichen Leistungen bei einem besonders …

Audi RS7 Sportback Facelift 2014

Audi RS7 Sportback Facelift: 2014: Jetzt noch schärfer

Mit einer großen Klappe, einer gehörigen Portion sportlicher Eleganz und mächtig Power, wusste sich der Audi RS7 Sportback zu etablieren. Jetzt folgt ein Facelift, mit dem Audi seinem 560 PS starken, …

Audi RS 7 Sportback Dynamic Edition

Audi RS 7 Dynamic Edition: Amerikanische Besonderheit

Audi möbelt den RS 7 optisch und technisch auf. Das fünftürige Coupé mit brachialer V8-Biturbo-Power wird dadurch noch begehrenswerter. Allerdings hat die Sache einen Haken: den Audi RS 7 Dynamic Edition …

Audi A7 Sportback Facelift 2014

Audi A7 Sportback Facelift 2014: Kantiger mit neuen Motoren

Mit noch mehr Power unter der Haube, einem noch markanteren Outfit und neuen Infotainment Systemen holt der Audi A7 Sportback zum nächsten Schlag aus. Die typischen Charakterzüge: Bereits auf den ersten …

Abt Sportsline Audi S8

Abt Audi S8 (2014): Mit 640 PS richtig Gas geben

Einsteigen, anschnallen und richtig Gas geben: das kann der neue Abt Audi S8 mit 640 PS und einer atemberaubenden Performance besonders gut. Da kommt es gerade richtig, dass diese Oberklasse-Limousine ein …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim Power-Diesel
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Kia Sorento Plug-in-Hybrid Test: So sparsam ist er wirklich
Kia Sorento Plug-in-Hybrid Test: So sparsam ist …
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste …
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart richtig Sprit
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart …
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star Award 2021
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo