Sportec SP750: Porsche 997 GT2 mit der geballten Kraft von 750 PS

, 02.04.2009

Der Schweizer Tuner nahm nun den Porsche 997 GT2 unter seine Fittiche und nannte den modifizierten Biturbo-Racer „SP750“. Ab Werk ist der GT2 durch seinen 530 PS starken 3,6-Liter-Boxer-Motor der bislang stärkste Serien-Elfer. Doch für Extra-Speed geht noch deutlich mehr: Sportec entlockt dem Triebwerk durch einen Umbau zusätzlich 220 PS, so dass die Gesamtleistung auf beeindruckende 750 PS steigt. Durch den Eingriff wächst ebenfalls das Drehmoment von 680 Nm auf satte 850 Nm.


Das sorgt für atemberaubende Fahrwerte: Die Beschleunigung von 0 auf Tempo 100 beträgt nur 3,2 Sekunden, während die Höchstgeschwindigkeit erst bei über 350 km/h erreicht wird (beim Serien-Bruder sind es 3,7 Sekunden und 329 km/h). Die Mehrleistung entsteht durch selbstentwickelte Hybrid-Turbolader und Pleuel aus Titan, Sportnockenwellen, einer Neuprogrammierung des Steuergerätes und größeren Ladeluftkühlern.

Ergänzen lässt sich die Tuning-Maßnahme durch den 20-Zoll-Radsatz vom Typ “Sportec SPR”. Vorne kommen Felgen in 9x20 Zoll mit Reifen im Format 245/30 zum Einsatz, hinten Pendants in 12,5 x 20 Zoll und Pneus der Dimension 325/25. Eine verstärkte Sportkupplung hält derweil der brachialen Kraft Stand.


Im Innenraum herrscht bereits serienmäßig klares Sportwagen-Design. So veredelt Soprtec das Interieur nur durch Alupedale, neue Fußmatten und Zifferblättern sowie Leder beziehungsweise Alcantara-Applikationen. Am Exterieur beließ es Sportec hingegen bei Lufteinlässen und Außenspiegelgehäuse aus Carbon.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

02.04.2009

Leistungssteigerungen bei einem Porsche sind mittlerweile auch nichts besonderes mehr. Mir stellt sich nur immer wieder die Frage der Haltbarkeit. Zur Optik bleibt ja nicht viel zu sagen, dass man hier kaum Hand angelegt hat. Mir persönlich gefallen aber die Felgen auf den Bildern nicht.

04.04.2009

Der GT2 gefällt mir optisch sehr gut, darum erfreulich dass nicht viel geändert wurde, und die Änderungen gefallen mir. Besonders in dieser Lackfarbe macht sich dieser Sportwagen gut. Technisch wurde darum umso mehr getan. Ein Plus von 220 PS... 750 PS.... gewaltig.

09.04.2009

750 PS ... Krass ... Die Felgen könnten schöner sein ... Das stärkste Auto was ich bis jetzt gefahren bin, war unser Porsche 930 Turbo ( 530 PS , siehe USergarage )


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Mansory Chopster: Der brachial beschnittene Porsche Cayenne Turbo S

Mansory Chopster: Der brachial beschnittene Porsche …

Mit dem Mansory Chopster präsentiert der renommierte Tuner eine nicht alltägliche Interpretation des Porsche Cayenne Turbo S. Dazu gehören nicht nur das neue bullig-muskulöse Karosserie-Styling mit …

Porsche Cayenne GTS Design Edition 3: Die limitierte Exklusivität

Porsche Cayenne GTS Design Edition 3: Die limitierte …

Mit einer exklusiven, auf nur 1.000 Exemplare begrenzten Kleinserie, erweitert Porsche die Palette seiner SUV-Baureihe um den Cayenne GTS „Porsche Design Edition 3“. Der Cayenne setzt damit jene edle …

JE Design Porsche Cayenne Progressor: Die maskuline Diesel-Dominanz

JE Design Porsche Cayenne Progressor: Die maskuline …

Der Fortschritt ist nicht aufzuhalten: Verpasst Porsche dem Cayenne ein Diesel-Triebwerk, prescht die Interpretation des Cayenne-Diesels von JE Design breiter und kraftvoller nach vorne. Sein Name: …

Mansory Porsche 997: Der sportlich optimierte Elfer

Mansory Porsche 997: Der sportlich optimierte Elfer

Mansory legt für den frisch renovierten Porsche 997 ein umfangreiches Tuning-Programm auf, das auf Verbesserungen der Aerodynamik, der Motorleistung und des Handlings abzielt. Genug Erfahrung kaufte Mansory …

Porsche Panamera: Mit versteckten Weltpremieren an den Start

Porsche Panamera: Mit versteckten Weltpremieren an den Start

Über viele Details des neuen Porsche Panamera, der dem Publikum erstmals auf der Auto Shanghai in China (22.04.2009 - 28.04.2009) vorgestellt wird, berichteten wir bereits. Je näher die offizielle Enthüllung …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo