Studiotorino Fuoriserie Moncenisio: Porsche Cayman S italienisch zubereitet

, 22.10.2013


Dass die Italiener beeindruckende Sportwagen kreieren können, wissen wir nicht erst seit gestern. Dass diese jedoch auch gern ein deutsches Geschoss unter ihre Fittiche nehmen, geriet bei den meisten bereits in Vergessenheit. Die Rede ist von dem kleinen Designstudio Studiotorino aus der Provinz Turin, das bereits zwischen 2005 und 2008 mit dem Umbau auf Basis der damaligen Porsche Boxter- und Cayman-Baureihe die Aufmerksamkeit auf sich zog. Am neuen Porsche Cayman tobt sich Studiotorino bzb richtig aus. Dabei bleibt bis auf die Leuchteinheiten so ziemlich nichts mehr von der ursprünglichen Karosserie übrig. Seiun neuer Name: Studiotorino Fuoriserie Moncenisio.


Benannt nach einem Alpenpass zwischen dem Piemont und der französischen Grenze, auf dem 1902 eines der ersten Bergrennen der Welt ausgetragen wurde, wollen die Italiener vom Studiotorino Moncenisio nur 20 Exemplare bauen. Wem ein normaler Cayman noch nicht exklusiv genug ist, findet hier genau das richtige Fahrzeug.

Ähnlich wie beim inoffiziellen Vorgänger, dem in Zusammenarbeit mit RUF entstandenen RK Coupé, verzichtet das Turiner Designstudio beim Moncenisio auf die hinteren Seitenfenster. Größtenteils soll das italienische Design-Kleid für die deutsche Lady dabei aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff bestehen. Für ein akkurates Auftreten sorgt zudem eine neue Auspuffanlage mit Endrohren aus Aluminium und Leichtmetallfelgen im 20-Zoll-Format.


Der Innenraum soll mit großflächig handvernähtem Leder den geneigten Interessenten überzeugen. Als auffällig erweist sich ferner der auf die Motorhaube gewanderte Tankdeckel aus Aluminium. Wie genau das Ganze am Ende aussehen wird, ist dabei noch nicht klar, zeigen uns die Designer doch vorerst lediglich ein paar Skizzen zur Anregung unserer Fantasie.

Wenn jedoch bereits in diesem Quartal der erste Prototyp präsentiert wird, steht schon fest, was man für ein solch exklusives Gefährt mitbringen muss. 135.000 Euro sind dann für einen solchen Umbau fällig, zuzüglich der deutschen Mehrwertsteuer ergigt sich ein Preis von 160.650 Euro. Selbstverständlich muss der Kunde den passenden Porsche Cayman S anliefern. Drei bis fünf Monate sollte sich der Kunde gedulden, bevor er das Schätzchen zum ersten Mal genießen darf. Den 325 PS starken Sechszylinder-Motor lässt Studiotorino allerdings unberührt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Prior Design Porsche Panamera Prior600

Prior Design Porsche Panamera Prior600: Die Wandlung …

Das Segment der Oberklasse-Luxuslimousinen ist hart umkämpft. Zu den sportlichsten Vertretern zählt dort zweifellos der Porsche Panamera, der die Gene einer langen Motorsport-Tradition in sich trägt. Genau …

TechArt Porsche Cayman S (981)

TechArt Porsche Cayman S (981): Mit Erweiterung noch …

Mit dem neuen Porsche Cayman S der 981-Baureihe gehört Kurvenräubern zum Alltag. Für noch mehr Ausdrucksstärke und ein gekonntes Plus an Dynamik sorgte TechArt erst kürzlich mit einem modifizierten Fahrwerk …

Porsche 911 Turbo Cabriolet (991)

Porsche 911 Turbo S Cabrio (991): Extrem-Sportler …

Die Haare angenehm vom Winde verweht, während den Hurrikan im Heck ein bis zu 560 PS starker Sechszylinder-Boxer mit doppelter Turboaufladung entfacht: Dynamischer als je zuvor zeigt sich ab Dezember 2013 …

Porsche Panamera Diesel 2014

Porsche Panamera Diesel 2014: Jetzt zeigt er seine …

Bislang stand der Porsche Panamera Diesel für einen ökonomischen Langstreckenläufer mit dynamischen Ambitionen. Der ganz große Fahrspaß fehlte bis jetzt allerdings. Das ändert sich ab Januar 2014 mit einem …

Porsche 918 Spyder

Porsche 918 Spyder: Neuer Rundenrekord auf …

Die Zeit, mit der Porsche am 4. September 2013 den Rundenrekord für straßenzugelassene Autos auf der legendären Nürburgring-Nordschleife knackte, ist mehr als beeindruckend. Rund vier Jahre hielt der Gumpert …

AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - das ist neu
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - …
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo