TechArt Porsche Cayman S (981): Mit Erweiterung noch mehr Fahrspaß

, 02.10.2013


Mit dem neuen Porsche Cayman S der 981-Baureihe gehört Kurvenräubern zum Alltag. Für noch mehr Ausdrucksstärke und ein gekonntes Plus an Dynamik sorgte TechArt erst kürzlich mit einem modifizierten Fahrwerk und einem Aerodynamik-Kit, den der renommierte Porsche-Tuner jetzt erweitert. Das Resultat: eine deutlich kraftvollere Silhouette und noch mehr Anpressdruck, um den Fahrspaß weiter zu verschärfen.


Der neue Heckspoiler II von TechArt ergänzt das Aerodynamik-Paket für die Porsche Cayman-Modelle. Verstellbar in zwei Stufen, ermöglicht der Heckspoiler dem Fahrer eine manuelle Einstellung des Flügelprofilanstellwinkels, um der Ambition nach aerodynamischer Ausgewogenheit des Gesamtfahrzeuges konsequent Rechnung zu tragen. In Verbindung mit dem Frontspoiler unterstützt der neue Heckspoiler ein sportives Fahrverhalten.

Der ebenfalls von TechArt stammende Heckdiffusor mit einer Diffusorblende und die zentral angeordneten Sportendrohre von TechArt vervollständigen die markante Heckpartie. Über aufrecht stehende Lufteinlassfinnen vor den hinteren Radläufen und Zierblenden an den Seitenspiegeln tragen die Macher die TechArt-Formensprache schlüssig an die Fahrzeugfront. In Kombination mit dem neuen Frontspoiler mit einem integrierten Splitter sowie einer markant geformten und größeren Mittelschachtkontur verleiht der TechArt-Heckspoiler dem Porsche Cayman einen noch aggressiveren Look.

Die akustische Betonung übernimmt wahlweise ein Sportschalldämpfer oder eine jetzt ebenfalls lieferbare Sportabgasanlage mit Klappensteuerung, die dem Sechszylinder-Boxermotor auf Knopfdruck einen sportlich kräftigen Sound verleiht.

An den Motoren legte TechArt noch nicht Hand an. Doch auch in der Serie weiß der Porsche Cayman mit richtigem Biss zu überzeugen. Das Basismodell wird von einem 2.7-Liter-Sechszylinder-Boxermotor mit 275 PS und einem maximalen Drehmoment von 290 Nm (zwischen 4.500 bis 6.500 U/min) angetrieben. So ausgestattet, beschleunigt der Cayman mit optimaler Ausstattung in 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 266 km/h.


Der 3,4 Liter große Motor des Porsche Cayman S leistet 325 PS und ein maximales Drehmoment von 370 Nm, das von 4.500 bis 5.800 U/min anliegt. Die bestmögliche Beschleunigung aus dem Stand bis Tempo 100 erfolgt bei entsprechender Ausstattung in nur 4,7 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der Cayman S bei 283 km/h. Es ist davon auszugehen, dass TechArt noch einmal kräftig nachlegt.

Das Mittelmotorkonzept mit einem niedrigen und zentralen Schwerpunkt sorgt für ein präzises und direktes Fahrgefühl. TechArt war das noch nicht dynamisch genug und setzt auf konsequente Sportlichkeit mit einer neuen Sportfederung, die das Fahrzeugniveau des um 35 Millimeter gegenüber dem Standardfahrwerk und um 25 Millimeter gegenüber dem PASM-Fahrwerk absenkt. Dieses Fahrwerk bringt die Leistung nicht nur auf die Straße, sondern auch dahin, wo das Kribbeln im Bauch wartet: in die Kurve.

Für den Kontakt zum Asphalt sorgen derweil TechArt-Räder in 21 Zoll. Der Veredeler offeriert das klassische 5-Speichen-Design der „TechArt Formula“-Leichtmetallräder oder das dynamische Doppelspeichen-Design der gewichtsreduzierten „TechArt Formula III“ -Schmiederäder. Optional erhältlich sind die Felgen in neuen attraktiven Oberflächen- und Farbvarianten wie hochglänzend keramikpoliert oder in einer Bicolour-Ausführung.

Den Innenraum des neuen Porsche Cayman wertet TechArt ebenfalls auf. Die hauseigene Manufaktur bietet für das Interieur des schnittigen Sportcoupés eine Vielzahl an persönlichen Entfaltungsmöglichkeiten. Komplettlederausstattungen mit dekorativ eingearbeiteten Ziernähten, lackierte Zierblenden und -leisten sowie Optik- und Carbon-Pakete schaffen ein noch exklusiveres Ambiente.

Das 3-Speichen-Sportlenkrad von TechArt mit ergonomisch geformten Schaltpaddles bietet eine präzise Kontrolle des Fahrzeugs und ermöglicht sportliche Gangwechsel in Kombination mit maximalem Fahrspaß. Selbstverständlich lassen sich alle Sport- und Multifunktionslenkräder von Porsche mit PDK-Schiebetasten auf die Schaltpaddles umrüsten.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Porsche 911 Turbo Cabriolet (991)

Porsche 911 Turbo S Cabrio (991): Extrem-Sportler …

Die Haare angenehm vom Winde verweht, während den Hurrikan im Heck ein bis zu 560 PS starker Sechszylinder-Boxer mit doppelter Turboaufladung entfacht: Dynamischer als je zuvor zeigt sich ab Dezember 2013 …

Porsche Panamera Diesel 2014

Porsche Panamera Diesel 2014: Jetzt zeigt er seine …

Bislang stand der Porsche Panamera Diesel für einen ökonomischen Langstreckenläufer mit dynamischen Ambitionen. Der ganz große Fahrspaß fehlte bis jetzt allerdings. Das ändert sich ab Januar 2014 mit einem …

Porsche 918 Spyder

Porsche 918 Spyder: Neuer Rundenrekord auf …

Die Zeit, mit der Porsche am 4. September 2013 den Rundenrekord für straßenzugelassene Autos auf der legendären Nürburgring-Nordschleife knackte, ist mehr als beeindruckend. Rund vier Jahre hielt der Gumpert …

TechArt Porsche Panamera GrandGT 2013

TechArt Porsche Panamera GrandGT 2013: Ganz großer Sport

Der neue Porsche Panamera der zweiten Generation startet mit großen Änderungen unter der Haube durch. Gerade erst auf dem Markt, präsentiert TechArt auf Basis des ab Werk bereits 520 PS starken Porsche …

Porsche 911 Carrera 4S Facebook Edition

Porsche 911 Carrera 4S: So wollen ihn die Facebook-Fans

Porsche wollte es wissen und ließ seine Facebook-Fans darüber abstimmen, wie deren Traum-Elfer aussieht. Die „Facebook Edition“ auf Basis eines 400 PS starken Porsche 911 Carrera 4S sieht nicht nur heiß aus, …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo