TechArt Porsche 911 Turbo: Der neue Fahrspaß in ungeahnten Höhen

, 05.05.2010

Für pure Begeisterung sorgt seit mehreren Jahrzehnten der Porsche 911 Turbo, der im Laufe der Zeit immer stärker wurde. Präsentierte TechArt vor einigen Wochen bereits ein neues Aerodynamik-Paket für die aktuelle Facelift-Version, folgt nun eine satte Leistungssteigerung auf bis zu 620 PS, die für einen atemberaubenden Spurt von 0 auf Tempo 100 in nur 2,9 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 333 km/h gut ist.


Serienmäßig leistet der mit zwei Abgasturboladern aufgeladene Sechszylinder-Boxermotor mit 3,8 Litern Hubraum bereits 500 PS. So ausgerüstet, absolviert der Porsche Turbo den Sprint von 0 auf 100 km/h mit dem Sport-Chrono-Paket „Turbo“ und PDK in nur 3,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit des Coupés liegt ab Werk bei 312 km/h.

Es gibt natürlich die Möglichkeit, den 530 PS starken Turbo S zu erwerben. Doch ein wirklich großes Power-Plus ist das noch nicht. TechArt hingegen lässt mit 620 PS und einem maximalen Drehmoment von 820 Nm den Fahrspaß über sein Leistungskit TA 097/T2 in ungeahnte Höhen schnellen. Der Motorumbau umfasst den Einsatz eines Sportluftfilters, eines Fächerkrümmersatzes und der TechArt-Abgasanlage „Sport“. Alle Modifikationen stimmt der Veredeler anschließend über das neu programmierte Motormanagement aufeinander ab.


Diese Kraft zeigt auf Wunsch der TechArt Porsche 911 Turbo auch nach außen. Das Aerodynamik-Kit I betont die inneren Stärken des Turbos, ohne jedoch verspielt und überfrachtet zu wirken. Das Exterieur-Paket reduziert die Auftriebswerte an beiden Achsen, wodurch das Handling im Grenzbereich ausgewogener wird. Markanter Bestandteil ist der nahtlos integrierte Frontspoiler mit dynamisch betonten Kühllufteinlässen.

Lässt man die Blicke an der Wagenflanke entlang wandern, fällt der strömungsoptimierende Seitenschweller ins Auge, der die Seitenlinie streckt und das Auto tiefer wirken lässt. Beim Coupé sorgt zudem ein dezenter Dachspoiler für eine optische Verlängerung der Dachlinie. Zusätzlichen Abtrieb erzeugt das Spoilerprofil für den ausfahrbaren Heckflügel. Abgeschlossen wird der modifizierte Heckbereich durch den Diffusor, der die Serienschürze nach unten verlängert. Individualisierte Spiegelblenden setzen einen weiteren sportlichen Akzent.

 

Beim Aerodynamik-Kit II optimieren eigenständige Front- und Heckschürzen die Lenkung der Luftmassen für eine verbesserte Anströmung der Bremsen und der Ladeluftkühler. In Verbindung mit dem Frontspoiler II ist hier ebenfalls ein multifunktionales Tagfahrlicht erhältlich, das Tagfahrlicht, Positionsbeleuchtung, Standlicht, Parklicht und Blinkleuchten als LED-Systemeinheit in einem gemeinsamen Gehäuse kombiniert. Die Leuchtstärke der Tagfahrleuchten wird automatisch an die gewählte Fahrlichtschaltung angepasst. Zur besseren Signalwirkung dimmt sich das Tagfahrlicht zusätzlich während des Blinkvorganges.


Das Leistungsprinzip zeigt sich ebenso im Räder-Programm von TechArt. Um das kräftige Drehmoment sicher auf den Asphalt zu bringen, kommen die „TechArt Formula“-Leichtmetallräder im modernen 5-Speichen-Design bis zu einer Dimension von 20 Zoll zum Einsatz. Die Kraftübertragung auf die Straße übernehmen wahlweise elegante Formula-Leichtmetallräder oder die sportbetonten Vertreter im Design „Formula II“ oder „Formula III“ als Schmiederäder. Die klassische Form der Felgen ermöglicht eine effiziente Wärmeabfuhr und gibt den Blick auf die Bremsanlage frei.

Zudem ist für den neuen Porsche 911 Turbo ein hydraulisches Noselift-System erhältlich. Probleme mit alltäglichen Hindernissen gehören damit der Vergangenheit an: Auf Knopfdruck stehen am Frontspoiler ca. 60 Millimeter mehr Bodenfreiheit durch Anhebung des Fahrzeugniveaus an der Vorderachse zur Verfügung.


Unverwechselbar ist auch das TechArt-Interieur für die neuen Modelle: klar und edel, sportlich und dennoch komfortabel vermitteln das Cockpit, die Sitze, die Türen und der Dachhimmel ein einzigartiges Raumgefühl. TechArt wertet den Sportwagen stilsicher durch Qualität auf, die man riechen und fühlen kann. So lässt sich der Innenraum beispielsweise auf Wunsch vollständig mit feinstem Leder ausschlagen. Darüber hinaus stehen ein 3-Speichen-Sportlenkrad, eine Alu-Sportpedalerie, Zifferblätter in Individualfarbe oder Einstiegsleisten aus Edelstahl mit TechArt-Logo bereit.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

05.05.2010

TechArt legt nach und präsentiert für die aktuelle Facelift-Version eine satte Leistungssteigerung auf bis zu 620 PS, die für einen atemberaubenden Spurt von 0 auf Tempo 100 in nur 2,9 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 333 km/h gut ist. Ich fügte die Infos mit weiteren Details dem Artikel hinzu.

06.05.2010

Ich bin immer wieder erstaunt, wie dezent man sollche Kraft verpacken kann


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Cargraphic Porsche Cayenne Diesel: Als Race Taxi heiß gemacht

Cargraphic Porsche Cayenne Diesel: Als Race Taxi …

Der neue Porsche Cayenne ist fast schon auf dem Markt, da setzt Cargraphic den „alten“ Cayenne Diesel noch einmal zum 25. Firmenjubiläum als Race Taxi in Szene. Das augenfälligste Merkmal stellt die markante …

TechArt Porsche Panamera Black Edition: Die schwarze Macht der Straße

TechArt Porsche Panamera Black Edition: Die schwarze …

Schwarz steht für Machtanspruch und eine dominante Vornehmlichkeit. Für TechArt Grund genug, die Porsche Panamera Black Edition zu kreieren. In sportlichster Fassung besticht der viersitzige Gran Turismo …

Sportec Porsche Panamera SP560: Die elegante Art, sportlich zu reisen

Sportec Porsche Panamera SP560: Die elegante Art, …

Der Porsche Panamera Turbo bietet als viertüriger Gran Turismo viel Luxus mit besonderer Sportlichkeit. Jetzt nahm Sportec den Panamera unter seine Fittiche und entwickelte eine erste Leistungsstufe mit 560 …

Sportec Porsche 997 Turbo SP580: Für die tägliche Beschleunigungsorgie

Sportec Porsche 997 Turbo SP580: Für die tägliche …

Noch stärker und noch schneller als sein Vorgänger ist der aktuelle Porsche 911 Turbo mit einem komplett neu konstruierten Triebwerk, das 500 PS mobilisiert. Der im Mai 2010 auf den Markt kommende Turbo S …

9ff Porsche 997 Turbo DR700: Jetzt auf brutale 700 PS erstarkt

9ff Porsche 997 Turbo DR700: Jetzt auf brutale 700 …

9ff zündet für den neuen Porsche 997 Turbo die nächste Leistungsstufe: Den deutschen Sportwagen treiben nach der Kraftkur bei 9ff nun atemberaubende 700 PS und brutale 870 Nm an, die für ein brachiales …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo